Home

Anzeige - Events in der Region

Phantom

Das Phantom der Oper


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 16.02.2018

Tickets
Mayqueen

MAYQUEEN
Queen Tribute Band


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 23.01.2018

Tickets
Rock the circus 23.01.2018

ROCK THE CIRCUS
Musik für die Augen


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 23.01.2018

Tickets
Night Of The Dance 25.01.2018

Night Of The Dance


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 25.01.2018

Tickets
Eclipse 24.01.2018

Eclipse
Special Guest Xtasy


Kubana Live Club
Siegburg
24.01.2018
Tickets
Eine Übersicht über Veranstaltungen in der Region ist unter Termine->Region verfügar.

Informationen der Stadt Lohmar (Texte + Fotos: Stadt Lohmar)

v. l. n. r. : Hans-Willi Kinzel, stellvertretender Vorsitzender des Vereins für Heimat und Brauchtum Deesem e.V.; Guido Usdowski, Geschäftsführer; Bürgermeister Horst Krybus; Norbert Vierkant, Vorsitzender und Friedhelm Weber, Vermögensverwalter
v. l. n. r. : Hans-Willi Kinzel, stellvertretender Vorsitzender des Vereins für Heimat und Brauchtum Deesem e.V.; Guido Usdowski, Geschäftsführer; Bürgermeister Horst Krybus; Norbert Vierkant, Vorsitzender und Friedhelm Weber, Vermögensverwalter

Bürgermeister Horst Krybus und der Verein für Heimat und Brauchtum feiern erneut den Silber-Gewinn

Bereits im Oktober letzten Jahres hat Deesem Silber im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen. Damit hat das Dorf, angeführt vom Verein für Heimat und Brauchtum Deesem e.V., bereits das vierte Mal die Silber-Medaille erhalten! Zuvor waren sie schon mit dreimal Gold und sogar mit einem Silberpreis auf Landesebene ausgezeichnet worden.

Nun wurde der Gewinn auch formal bestätigt und die Urkunde feierlich überreicht.

Bürgermeister Horst Krybus ist stolz: „Neben Wahlscheid, Honrath und Ingersaul, die ebenfalls alle schon ausgezeichnet wurden, hält auch Deesem die Dorfentwicklung als dauerhaften Prozess in Gang. So bewahren unsere Orte einerseits ihren individuellen Charme, andererseits realisieren sie zukunftsfähige, wirtschaftliche und soziale Ideen – und fördern somit das „Wir-Gefühl“ in unserer Stadt.“

Kontakt: Stadt Lohmar, Elke Lammerich-Schnackertz, Tel.: 02246 15-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Bürgermeister Horst Krybus gratuliert dem Vorsitzenden der Tanzflöhe Peter Klotz zu Jubiläum.
Bürgermeister Horst Krybus gratuliert dem Vorsitzenden der Tanzflöhe Peter Klotz zu Jubiläum.

Bürgermeister Horst Krybus gratulierte den Tanzflöhen vom Ernte-Verein Donrath zu ihrem 25-jährigen Vereins-Jubiläum und überreichte einen Scheck.

Mit einer großen Karnevalsparty gestalteten viele Gäste und natürlich die Tanzflöhe selbst das Programm im ausverkauften Saal “Weißes Haus” in Donrath.

Den Ehrungen einiger langjähriger Helfer/-innen, die immer da seien, wenn man sie braucht, sowie dem Dank des Organisationsteam um Verena Nöckel an alle Helferinnen und Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht auf die Beine zu stellen wäre, schloss sich Bürgermeister Krybus an: „Der Verein leistet mit seinem großartigen Engagement eine anspruchsvolle Nachwuchsarbeit und bietet als tänzerisches Aushängeschild des Ernte-Vereins Donrath einen guten Generationenmix.“



Infolge des Sturmtiefs „Friederike“ wurde am Donnerstag, 18. Januar, auf dem Gelände der GGS Aggertalschule Donrath ein Baum teilweise entwurzelt. Aufgrund seines Standortes muss davon ausgegangen werden, dass der Baum im Fallen das Schulgebäude treffen könnte.

Da im Laufe des 18. Januar noch weitere Sturmböen zu erwarten sind, kann eine kontrollierte Baumfällung erst am Freitag, 19. Januar, vorgenommen werden. Daher ist ab sofort die Schulstraße im Bereich der Grundschule gesperrt.

Aufgrund der Fällarbeiten und der Sperrung der Schulstraße bleibt die GGS Aggertalschule Donrath am Freitag, 19. Januar, geschlossen.

Kontakt: Amt für Jugend, Familie und Bildung, Sabine Knöffler,
Tel.: 02246 15-352, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



NABU-Ranger im Aggerbogen (ab acht Jahren)

„Nix für Warmduscher“! Unter diesem Motto engagieren sich die jungen Mitglieder der NABU-Ranger Aggerbogen das ganze Jahr hindurch für die Natur und den Umweltschutz. Als Naturdetektive und -forscher, Unkrautgärtner, Streuobst- und Biotoppfleger entdecken sie den artenreichen und farbenfrohen Wiesen- und Naturdschungel vor der eigenen Haustür. Hier haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, handkräftig mit anzupacken, wenn Wiesen gemäht, Bäume beschnitten und Biotope gepflegt werden.

Aber es gibt auch Anleitungen zum Bogenbau und für Wassermühlen, es werden Geheimschriften entwickelt und Musikinstrumente gebastelt, es wird Feuer gemacht, eine Abenteuerhütten gebaut oder mit Kompass oder GPS-Geräten Orientierungsläufe durchgeführt – manchmal sogar bei Nacht. Knotentechniken können diejenigen erlernen, die ganz hoch hinauf wollen.

Der Kurs ist besonders auf „wilde Kerle“ zugeschnitten, natürlich sind auch Mädchen herzlich willkommen.

Betreuer: Chris Brake
Treffen: 2. und 4. Samstag im Monat
Schnuppertreffen: 27. Januar 2018, 10:00 bis 13:00 Uhr


Aggerfrösche (ab sechs Jahren)

Mit Lupe und detektivischer Spürnase begeben sich die Aggerfrösche zweimal im Monat von 9:00 bis 12:00 Uhr auf die Suche nach Blühpflanzen, Kleintieren und anderen Schätzen in der Natur rund um den Aggerbogen.

Mit vielfältigen Experimenten, Spielen, Bastelaktionen, Liedern und Rezepten werden spannende und unterhaltsame Gruppenstunden angeboten, die in enger Zusammenarbeit mit dem NABU Rhein-Sieg erarbeitet wurden und seit 20 Jahren durchge-führt werden.

Betreuerinnen : Petra und Helena Hammes
Treffen: 1. und 3. Samstag im Monat
Schnuppertreffen: 3. Februar 2018, 9:00 bis 12:00 Uhr

Alle Kinder dürfen kostenlos schnuppern, sollten sich aber anmelden unter:
Naturschule Aggerbogen, Tel.: 02206 2143, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Für die Amtsperiode vom 01.01.2019 bis 31.12.2023 werden sieben Hauptschöffen/-innen für die Strafkammern beim Landgericht Bonn und zwei Hauptschöffen/-innen sowie ein/-e Hilfsschöffe/-in für das Schöffengericht beim Amtsgericht Siegburg gesucht.

Außerdem werden für die Jugendstrafkammer beim Landgericht Bonn ein Jugendhauptschöffin und ein Jugendhauptschöffe sowie für das Jugendschöffengericht beim Amtsgericht Siegburg eine Jugendhauptschöffin und ein Jugendhauptschöffe sowie zwei Jugendhilfsschöffinnen und ein Jugendhilfsschöffe gesucht.

Das Schöffenamt ist eine ehrenamtliche Tätigkeit.

Die Schöffen/-innen sind den Berufsrichtern/-innen gleichgestellt. Sie sind nur dem Gesetz unterworfen und an keinerlei Weisungen gebunden. Sie urteilen über Schuld oder Unschuld und tragen die gleiche Verantwortung für einen Freispruch oder eine Verurteilung wie die Berufsrichter/-innen.

Gesucht werden Bewerber/-innen, die in Lohmar wohnen, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und am 01.01.2019 mindestens 25 Jahre alt, aber nicht älter als 69 Jahre sind.

Bewerbungen können bis zum 16.02.2018 an die Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Rathausstr.4, 53797 Lohmar gerichtet werden.

Folgende Angaben sind für die Bewerbung erforderlich:

• Familienname
• Geburtsname (falls abweichend vom Familiennamen)
• Vorname
• Geburtsdatum (wenn kreisangehörig mit Angabe des Kreises, wenn nicht in der Bundesrepublik Deutschland gelegen mit Angabe des Landes)
• Anschrift
• Beruf (bei Bediensteten des öffentlichen Dienstes möglichst unter Angabe des Tätigkeitsbereiches)

Ein Bewerbungsformular kann auf der Seite https://www.schoeffenwahl.de/schoeffenamt (Schöffenwahl 2018, Info für Bewerber/-innen) heruntergeladen oder bei der Stadt Lohmar angefordert werden.

Fragen zu Erwachsenenschöffen/-innen beantwortet Frau Peggy Weber, Sachbearbeiterin im Haupt- und Rechtsamt, Tel.: 02246 15-108, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Fragen zu Jugendschöffen/-innen beantwortet Frau Edith Roder, Amtsleiterin im Amt für Jugend, Familie und Bildung, Tel.: 02246 15-309, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



Beim Basteln mit Naturmaterialien beginnt der Spaß bei einem Spaziergang durch den Aggerbogen.

Alles, was man braucht, ist ein wacher Blick für die vielfältigen Formen von Ästen, Wurzeln und Blättern. Dazu ein wenig Bast, Märchenwolle und Jute, ein bisschen Farbe, ein Pinsel und ein paar Federn – und schon kann es losgehen.

Die Natur bietet zu jeder Jahreszeit etwas an, das man zum Basteln verwenden kann.

Treffen: Jeden 3. Freitag im Monat von 15:00 bis 18:00 Uhr

Wer schnuppern möchte ist herzlich willkommen!

Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 02206 2143,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Am Morgen des 10. Januar wurde eine Unterhöhlung der B484 im Fahrbahnbereich festgestellt, die offensichtlich bei unterirdischen Kanalbauarbeiten entstanden ist.

Die ebenfalls in diesem Bereich befindliche Verrohrung des Karpenbachs war ebenfalls in einem Teilbereich freigelegt, sodass der Aggerverband, als Bauherr der Abwasserleitung, in Abstimmung mit dem Landesstraßenbauamt, eine Teilverfüllung des Ausbruchs mit Flüssigbeton veranlasste.

Die Wiederherstellung des Fahrbahnbereichs konnte am späten Abend des 11. Januar zum Abschluss gebracht werden, sodass der Berufsverkehr am Freitag, 12. Januar bereits wieder über die sanierte Strecke fahren konnte.

Durch die halbseitige Sperrung der B484 musste der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt werden, wodurch es während des Berufsverkehrs zu teilweise erheblichem Rückstau kam.

Kontakt: Dietmar Schlösser, Amtsleiter im Tiefbauamt, Tel.: 02246 15-283, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Zwei Politik-Klassen des Lohmarer Gymnasium waren zu Besuch im Rathaus und stellten Bürgermeister Horst Krybus Fragen zu seiner Person und der Politik in Lohmar.

Die erste Frage aus der Runde, ob er schon als Kind den Wunsch hatte, Bürgermeister zu werden, beantwortete er mit einem klaren Nein. Doch, wie wichtig eine Karriereorientierung und eine gute Schulbildung sind, machte er im laufenden, lebhaften Dialog mit den Fünftklässlern deutlich.

Krybus erläuterte den neugierigen Gästen den Arbeitsalltag des Verwaltungschefs und beantwortete Fragen zu den Aufgaben der Stadtverwaltung, zu Rat und Politik.

Mit ihren Politiklehrern Philipp Gojani und Martin Stehle hatten sich die Mädchen und Jungen intensiv mit dem Thema "Politik in unserer Stadt" befasst und viele Fragen vorbereitet. Die Exkursion in den Sitzungssaal des Rathauses war für alle eine spannende und unterhaltsame Bereicherung für ihren Politikunterricht.

Über eine Stunde lang stand der Bürgermeister für die Fragen der Mädchen und Jungen zur Verfügung. Als kleine Aufmerksamkeit und Erinnerung überreichte er seinen Gästen zum Abschied Schlüsselbänder der Stadt Lohmar.

Kontakt: Elke Lammerich-Schnackertz, Haupt- und Rechtsamt, Tel.: 02246 15-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Das Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Lohmar lud am Freitag, 15. Dezember alle Lohmarer Kindertagespflegepersonen zum 6. pädagogischen Fachtag in den Ratssaal des Rathauses in Lohmar ein.

Steintürme als Symbol für das Gleichgewicht
Steintürme als Symbol für das Gleichgewicht

Unter dem Fortbildungsthema „Meine Lebensfreude und innere Balance immer wieder finden“, wurden symbolisch Steine aufeinandergestapelt.
Die Steintürme mussten ausbalanciert werden, um nicht umzufallen, sondern leicht und schwebend zu wirken. Genau diese Aufgabe haben auch Tagesmütter und Tagesväter bei der Betreuung von Kindern im Alter von wenigen Monaten bis zum 13. Lebensjahr. Sie müssen regeln, vermitteln, Grenzen setzen aber auch mit viel Freude und Kreativität ihrer Arbeit begegnen. Hinzu kommen aufbauende und erfreuliche Gespräche aber auch konflikthafte und kräfteraubende Gespräche mit Eltern und Kindern.

Die eigenen Stärken wiederzuentdecken und eine innere Balance aufzubauen, war das Ziel der Fortbildung für die Lohmarer Kindertagespflegepersonen. Geleitet wurde die Fortbildung von Dipl.-Sozialpädagogin Ingrid Stahl, die über eine langjährige Erfahrung in der Beratung und Supervision von Kindertagespflegepersonen verfügt.

Weitere Auskünfte erteilt Gela Kremer, Amt für Jugend, Familie und Bildung, Telefon: 02246 15-307, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Bürgermeister Horst Krybus im Kreise der Damenkarnevalsgesellschaft „Zweite Plöck“
Bürgermeister Horst Krybus im Kreise der Damenkarnevalsgesellschaft „Zweite Plöck“

Zum 70-jährigen Bestehen der Damenkarnevalsgesellschaft „Zweite Plöck“ gratulierte Bürgermeister Horst Krybus als erster und überreichte einen Scheck.

Im Rahmen eines karnevalistischen Kaffeeklatsches unter dem Motto „För 70 Johr dä Plöck jejründet, beim Kaffeeklatsch wurd et verkündet!“ feierten die Damen ihre Vereinsgeschichte. Viele weitere Gratulanten wie die Rheinlandsterne, die KAZI-Funken, das Vereinskomitee und natürlich das Dreigestirn mit den Schiffermädchen der KG „Ahl jecke“ ließen es sich nicht nehmen, zu der Jubiläumsfeier unterhaltsam beizutragen.

Bürgermeister Krybus dankte den Damen unter dem Vorsitz von Ulrike Fingerhuth, die sich die Pflege des rheinischen Karnevalsbrauchtums als oberstes Ziel in ihre Vereinssatzung geschrieben haben. Er ließ es sich nicht nehmen, und hinterfragte die Bedeutung des Vereinsnamens: „Zweite Plöck“ wird aus der kölschen Sprache mit „zweiter Frühling“ übersetzt.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Fressnapf

Campdavid.de

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

mydays Deutschland

o2 Freikarte

Anzeige