Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

In schöner Tradition versammelten sich, zwei Tage vor Heilige Drei Könige, die Lohmarer Sternsingerinnen und Sternsinger unter der Leitung von Hilde-gard Zinner zu einer kleinen Feierstunde im Rathaus.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“ machen Sternsinger/-innen gemeinsam mit dem Kin-dermissionswerk und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend überall in Deutschland auf Kinderarbeit und Möglichkeiten, diese zu stoppen, auf-merksam.

Etwa 168 Millionen Kinder, zum Teil sehr junge, müssen täglich und meist von klein auf, unter schlimmen und ausbeuterischen Bedingungen vor allem in Asien und Afrika arbeiten. Sie knüpfen beispielsweise Teppiche, löten Armrei-fen oder müssen schwere Steine schleppen. Viele Familien kommen ohne das Einkommen ihrer Kinder nicht über die Runden.

Auch Bürgermeister Horst Krybus unterstrich die Notwendigkeit, Kinderarbeit zu stoppen: „Viele Kinder aus Indien haben noch nie in ihrem Leben eine Schule besucht. Dort gibt es keine optimale Schulbildung wie wir sie hier in Lohmar haben und für selbstverständlich halten. Durch den Spendenaufruf können wir uns dafür stark machen und ihnen die Möglichkeit auf eine bessere Zukunft gegeben.“

Er dankte den engagierten Mädchen und Jungen für ihren Einsatz und ihr Engagement bei der städteweiten Sammlung. Noch bis zum 14. Januar brin-gen die Sternsinger/-innen den Segen „Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus“ mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ zu den Menschen in alle Wohnungen und Häuser in Lohmar und sammeln für Notlei-dende Kinder in aller Welt.

Bei der letzten Aktion hatten die Mädchen und Jungen bundesweit mehr als 46,8 Millionen EUR gesammelt. Die rund 300.000 beteiligten Sternsinger/-innen erzielten damit das zweithöchste Ergebnis seit dem Start ihrer Aktion 1959. Bei der letzten Sternsinger-Aktion in Lohmar erzielten die fast 250 Sternsinger/-innen eine Summe von über 32.000.000 EUR.
Bildunterschriften:

Foto 1: Bürgermeister Horst Krybus unterstützt den jungen Sternsinger Ben, der den Aufkleber mit dem Schriftzug des Segens an die Tür des Ratssaals anbringt.
Foto 2: Die Seniorinnen der Villa Friedlinde unterstützten auch dieses Jahr wieder die Aktion und sorgten für den Kinderpunsch-Ausschank.
Foto 3: Bürgermeister Horst Krybus dankte der Initiatorin Hildegard Zinner für ihr Engagement.

Kontakt für die Sternsinger:
Hildegard Zinner, Tel.: 02206 7088, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

Unitymedia

mydays Deutschland

mydays Deutschland

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok