Home

Anzeige - Events in der Region

Brothers In Arms

Brothers In Arms
a tribute to dIRE sTRAITS


XXL Show im Kubana Live Club
Siegburg

Tickets für 19.01.2018 Tickets für 20.01.2018
Schiller: Klangwelten

Schiller: "Klangwelten"


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 18.01.2018

Tickets
Phantom

Das Phantom der Oper


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 16.02.2018

Tickets
Mayqueen

MAYQUEEN
Queen Tribute Band


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 23.01.2018

Tickets
Rock the circus 23.01.2018

ROCK THE CIRCUS
Musik für die Augen


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 23.01.2018

Tickets
Night Of The Dance 25.01.2018

Night Of The Dance


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 25.01.2018

Tickets
Eine Übersicht über Veranstaltungen in der Region ist unter Termine->Region verfügar.

Informationen der Stadt Lohmar (Texte + Fotos: Stadt Lohmar)

Modern und nutzerorientiert präsentiert sich der neue Internetauftritt der Stadtverwaltung www.Lohmar.de. Die Struktur und Menüführung wurden überarbeitet und auch ein neu eingeführtes Farbleitsystem unterstützt die Übersichtlichkeit und gezielte Navigation.

Ein besonderes Augenmerk wurde bei der Neugestaltung des Auftritts, der in Zusammenarbeit mit der Agentur für Internetservices Langen & Reiß GmbH realisiert wurde, auf die Barrierefreiheit gelegt: So wurden die neuen Seiten und Inhalte nach den Richtlinien der Barrierefreien Informationstechnikverordnung BITV erstellt.

Der neue Internet-Auftritt der Stadt Lohmar ist der erste einer Kommune im Rhein-Sieg-Kreis, der in die Liste der vorbildlichen Webangebote 90+ der Barrierefreien Informationstechnikverord-nung BITV aufgenommen wurde. Mit 95 von 100 möglichen Punkten gilt der Auftritt als sehr gut zugänglich, das wurde in einer umfassenden Prüfung offiziell bestätigt und dokumentiert. Weitere Informationen zum Testverfahren unter www.bitvtest.de

„In den letzten Jahren hat sich das Web sehr schnell weiter entwickelt und die Menschen sind immer stärker im Internet unterwegs“, so Bürgermeister Horst Krybus, „für uns war es daher ein wichtiges Anliegen, allen – unabhängig ihrer persönlichen oder technischen Einschränkungen – einen einfachen Zugang zu unseren Angeboten und Informationen zu ermöglichen.“

Auch Dank des „responsiven“ Designs des Internetauftritts ist die Nutzerfreundlichkeit deutlich gesteigert worden: Das heißt, die Inhalte der Internetseite passen sich nun automatisch an die Bildschirmformate von PC, Tablet oder Smartphone an, so dass die Nutzer/-innen diese immer in einer optimalen Darstellung angezeigt bekommen.

Kontakt: Stadt Lohmar, Elke Lammerich-Schnackertz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02246 15-124



Beeinträchtigung des Busverkehrs in Heide, Inger, Birk und Albach am 4. November

Wegen der Sperrung der Franzhäuschenstraße anlässlich des Sankt-Martin-Zuges am Samstag, 4. November, können die Busse der Linie 577 und 576 die Haltestellen in Inger, Birk, Albach und Heide in der Zeit von 18:00 Uhr bis voraussichtlich 19:30 Uhr nicht anfahren.

Die Bushaltestelle „Zum Friedenskreuz“ kann bedient werden.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis und wünscht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Umzug viel Spaß!

Für Rückfragen bezüglich der Straßensperrungen steht Anina Peters, Tel.: 02246 15-282 zur Verfügung.



Die Verbraucherzentrale NRW berät am ersten Montag im Monat im Stadthaus die Lohmarer Bürgerinnen und Bürger. Für Fragen zum Energieausweis, zur energetischen Modernisierung von Wohngebäuden, zum Einsatz erneuerbarer Energien, zur Energieeinsparung, Heizungssanierung und -optimierung sowie zu vielen weiteren Themen steht Dipl.-Ing. Petra Grebing als Energieexpertin der Verbraucherzentrale NRW Ratsuchenden zur Verfügung.

Ort: Stadthaus Lohmar, Hauptstr. 27 - 29, Zimmer 107, 53797 Lohmar
Datum: 6. November 2017
Zeit: 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Dies Angebot der Stadt Lohmar in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW sowie der Energieagentur Rhein-Sieg ist unentgeltlich und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterführende Informationen sind auch unter www.energieagentur-rsk.de/beratung oder bei Dipl.-Ing. Petra Grebing, Energieagentur Rhein-Sieg, Tel.: 02241 14953-30, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.vz-nrw.de/energieberatung erhältlich.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Gebäudewirtschaft und Wirtschaftsförderung, Erika Meul, montags bis freitags, jeweils von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Tel.: 02246 15-374.



Im November ehrt die Stadt Lohmar Harald Kreisel und zeichnet ihn für seine Leistungen und Verdienste im Lohmarer Vereinsleben mit dem „Ehrenamt des Monats“ aus.

Die Karnevalsgesellschaft „Ahl Jecke“ e.V. von 1946 ist als feste Größe in der fünften Jahreszeit Lohmars nicht mehr wegzudenken. Harald Kreisel trat dem Verein 1985 bei. In mehr als dreißig Jahren hat er dessen Wirken mit geprägt und in wechselnden Ämtern innerhalb des Vorstandes ehrenamtlich zum Erfolg verschiedener Festveranstaltungen in Lohmar beigetragen.

Sich freiwillig zu engagieren, ist dem Beamten im Ruhestand nicht fremd: Bereits in seiner Jugend hat er ehrenamtliche Aufgaben übernommen, etwa als Messdiener oder Schülerlotse.

„Alle können sich so einbringen, wie es persönlich passt“, beschreibt Harald Kreisel das Miteinander in der Karnevalsgesellschaft.
„Alle können sich so einbringen, wie es persönlich passt“, beschreibt Harald Kreisel das Miteinander in der Karnevalsgesellschaft.

Angespornt, im Straßenkarneval aktiv zu werden, hat ihn sein Schwiegervater „Jo“ van der Viefen – selbst als prominente Persönlichkeit im Lohmarer Karneval bekannt - der mit anderen „Ahl Jecke“ den Brauch des Ääzebärs wiederbelebt hat. Harald Kreisel ist dort selbst seit 1985 dabei und führt diese Tradition heute als Schriftführer des „Ääzebärs e.V.“ fort.

Der 60-jährige hat ehrenamtlich verschiedene Positionen im Vorstand der „Ahl Jecke“ ausgefüllt. Zuletzt als erster Vorsitzender, den er in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen, aber auch um der jüngeren Generation Platz zu machen, abgab.

Es gab viel zu planen und zu organisieren, damit die Feste und Aktivitäten rund um Karneval gelangen. Insbesondere das Festzelt auf dem Frouardplatz verlangt von allen Mitgliedern großen persönlichen Einsatz. Dabei arbeiten alle Mitglieder des Vereins Hand in Hand – und das ist durchaus wörtlich zu verstehen, wenn im Festzelt das karnevalistische Treiben beginnt und der Ausschank bewältigt werden muss. „Besonders die Ehefrauen der Mitglieder sind sehr engagiert dabei“, merkt Harald Kreisel begeistert und auch dankend an.

Zu den Höhepunkten seiner ehrenamtlichen Zeit gehört der Auftritt als Bauer im Dreigestirn des Lohmarer Karnevals im Jahr 2006. Heute steht Harald Kreisel anderen Dreigestirnen mit Rat und Tat zur Seite.

Auch während des Jahres war für Harald Kreisel viel zu tun im Verein: Wandertage, Tagesausflüge, ein Sommerfest und der Sessionsauftakt mussten organisiert werden. Engagement, das dem Vereinskomitee Lohmar die Ehrung mit dem Ehrenorden goldene „Lühmere Muhr“ wert war.

Neben all den Aktivitäten im Vereinsleben nimmt Harald Kreisel sich Zeit, um sich für den Bürgerbus Lohmar hinter das Steuer zu setzen: Seit Bestehen des Vereins ist er dort im Einsatz.

Kontakt: Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Sascha Wagner,
Tel.: 02246 15-140, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Am Freitag, 17. November werden um 18:00 Uhr im Ratssaal Lohmar Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule Lohmar geehrt, die sich durch herausragende musikalische bzw. künstlerische Begabung oder außerordentliches Engagement ausgezeichnet haben.  
 
Die Stadt Lohmar verleiht Begabtenförderpreise in den Bereichen Musik und Kunst sowie den Interpretationspreis für das Werk einer Komponistin, der in diesem Jahr von Frau Roswitha von Wülfing gestiftet wird.
 
Der Förderverein der Musik- und Kunstschule vergibt Preise für die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb Jugend Musiziert sowie für herausragende Werke der diesjährigen Kunstausstellung der Kinder und Jugendlichen.
 
Verliehen werden die Preise im Rahmen eines feierlichen Konzertes, dessen musikalische Gestaltung die Preisträgerinnen und Preisträger übernehmen. Die geehrten Kunstschülerinnen und -schüler präsentieren ihre Werke, die im Anschluss an das Konzert ausgiebig bewundert werden können.
 
Information: Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar, Sophie Berke, Tel.: 02246 15505, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Martina Troyer, freiberufliche Online-Redakteurin (Unternehmerinnen Netzwerk Lohmar), Markus Pesch (Wirtschaftsförderung Stadt Lohmar), Brigitte Feist (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Lohmar) haben das Treffen gemeinsam geplant
Martina Troyer, freiberufliche Online-Redakteurin (Unternehmerinnen Netzwerk Lohmar), Markus Pesch (Wirtschaftsförderung Stadt Lohmar), Brigitte Feist (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Lohmar) haben das Treffen gemeinsam geplant

Am 13.11.2017 ab 19:00 Uhr findet im Ratssaal, Rathausstr. 4, 53797 Lohmar erstmalig ein offenes Treffen der Frauen des Unternehmerinnen Netzwerk Lohmar in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Lohmar statt. Eingeladen sind Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen aus Lohmar und Umgebung.

Nach der Begrüßung durch die Initiatorinnen des Netzwerks Martina Troyer (freiberufliche Online-Redakteurin) und Brigitte Feist (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lohmar) informiert Markus Pesch über die Angebote der Wirtschaftsförderung. Als Wirtschaftsförderer der Stadt Lohmar ist es ihm ein Anliegen, dass insbesondere die Lohmarer Unternehmerinnen das Angebotsspektrum kennen und für sich nutzen.

Der anschließende Impulsvortrag der Aktienexpertin Sabine Röltgen zum Thema „Geld steht Frauen gut“ vermittelt Basiswissen zu Aktien als alternativer Möglichkeit der finanziellen Zukunftsplanung.

Zu Beginn und gegen Ende der Veranstaltung gibt es Gelegenheit, für die Unternehmerinnen, sich untereinander kennenzulernen und auszutauschen. Es wird empfohlen Visitenkarten und Flyer mitzubringen. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 21:00 Uhr geplant.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Brigitte Feist, Gleichstellungs-beauftragte der Stadt Lohmar, Tel.:02246 15-312 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



Am Freitag, 17. November ist bundesweiter Vorlesetag. Aus diesem Anlass ist Schriftsteller und Märchenerzähler Klaus Strenge in der Naturschule Aggerbogen zu Gast. Dort entführt er das Publikum als Erzähler und Regisseur eines Live-Hörspiels in eine wunderbare Monster-Geschichte voller abenteuerlicher Begebenheiten, fantastischer Figuren, voller Geräusche, Klänge und Melodien. Das Original Hörspiel vom „Kinderfresser“ mit namhaften Sprechern wie Dietmar Bär, Christoph Maria Herbst und vielen anderen, erschien in diesem Jahr.

Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, dann ist es Zeit zum Gruseln vor Monstern und anderen Gestalten, die einem in der Nacht begegnen könnten. Bei dem Live Mitmach-Hörspiel in der Naturschule Aggerbogen wird diese Begegnung zum unterhaltsamen Erlebnis mit Gänsehautfaktor für die ganze Familie. Sogar Christoph Maria Herbst findet: „Noch nie hat mir meine Gänsehaut mehr Spaß gemacht!“

Die Hör-Geschichte handelt von der neunjährigen Cilly van Zimt, die Angst vor einem Monster unter ihrem Bett hat. Eines Nachts kriecht das Monster tatsächlich unter Cillys Bett hervor, öffnet sein riesenhaftes Maul und – eine abenteuerliche Geschichte beginnt. Denn der Kinderfresser frisst Cilly nicht auf, sondern entführt sie in die geheimnisvolle Welt von Kobalat. Dort begegnet Cilly vielen merkwürdigen, aber äußerst liebenswerten Figuren mit besonderen Talenten. Außerdem erfährt sie vom Kinderfresser das größte Geheimnis des Universums. Als der gemeingefährliche Hustenmacher Knochenschuh Cillys Vater nach Kobalat entführt, wird es richtig turbulent. Damit die Geschichte am Ende gut ausgehen kann, brauchen Cilly und ihr Vater Mut und Fantasie, denn: Fantasie kann man nie genug haben!

Auf diese fantastische Reise nimmt Klaus Strenge das Publikum mit. Es ist Hörerschaft, Klanggeber, hilft beim Gestalten der Geräuschkulisse und wirkt sogar als Chor mit. Und so rauscht das ganze Publikum aus kleinen und großen, jungen und alten Menschen zusammen mit Cilly und dem Kinderfresser durch Raum und Zeit.

Tickets für diese besondere Reise gibt es in der Naturschule und im Wahlscheider Reisebüro, Laden 78. Ort: Naturschule Aggerbogen Beginn: 19:30 Uhr (Einlass: 19:15 Uhr) Eintritt: Kinder 4 EUR, Erwachsene 6 EUR

Weitere Informationen: Naturschule Aggerbogen, Tel.: 02206-2143



Auch in diesem Jahr bittet die Stadt Lohmar ihre Bürgerinnen und Bürger wieder um Mithilfe bei der Erfassung der Wasserzählerstände.

Die Feststellung der 2017 bezogenen Frischwassermenge erfolgt im Selbstableseverfahren. Die bezogene Frischwassermenge dient als Basis für die Jahresverbrauchsabrechnung der Abwassergebühren, die demnächst erstellt werden soll.

Die gebührenpflichtigen Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, die ab dem 25.10.2017 versandte Ablesekarte vollständig auszufüllen und schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum 15.11.2017, an die Stadt Lohmar portofrei zurückzusenden bzw. im Stadthaus, Hauptstraße 27-29, an der Infotheke abzugeben.

Es wird darum gebeten, die Daten nicht per Telefax bzw. E-Mail zu übermitteln, da solche Dokumente nicht maschinell eingelesen und daher nicht verarbeitet werden können.

Die Stadt Lohmar bietet in diesem Jahr auch wieder die Möglichkeit, den aktuellen Zählerstand online einzugeben. Dazu ist die folgende Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers einzugeben:

www.Lohmar.de/Zaehlerstand

Daten, Kunden- sowie Zählernummer, diese Angaben befinden sich auf der Ablesekarte, können hier eingegeben werden. Nach der elektronischen Erfassung des Zählerstandes ist eine Rücksendung der Ablesekarte nicht mehr erforderlich.

Der Eingabelink zur elektronischen Erfassung wird am 25.10.2017 aktiviert und am 15.11.2017 deaktiviert.

Es ist weiterhin zu beachten, dass bei vermieteten Objekten der/die Grundstückseigentümer/-in für eine rechtzeitige Zählerstanderfassung verantwortlich ist.

Falls der Frischwasserverbrauch aufgrund einer fehlenden Mitteilung nicht ermittelt werden kann, erfolgt eine Schätzung auf Basis des Vorjahresverbrauchs.

Kontakt: Stadt Lohmar, Tiefbauamt, Sachbearbeiter/ -innen der Abteilung Tiefbauverwaltung, Tel. 02246 15-278:, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Die Vorschulkinder des Familienzentrums Jabachkindergarten besuchten Anfang Oktober die RSAG-Entsorgungsanlage und Umladestation in Troisdorf. Vor Ort staunten die Kinder, als sie beobachteten wie die Müllautos den Inhalt Ihrer großen Behälter entleerten.

„Hier im Papiermüll ist ja Plastik, das gehört doch in einen anderen Müllcontainer!“ oder „Guck mal, wie viel Müll hier ist!“ waren einige spontane Aussagen der Kinder.

Im Verlauf des Besuchs sahen die Kinder, wie die verschiedenen Werkstoffe voneinander getrennt wurden und erfuhren, was mit den neu gewonnenen Wertstoffen wieder hergestellt werden kann.

Zuvor hatten sich die Kinder bereits in der Kita intensiv mit dem Thema Müll, Müllvermeidung und Recycling beschäftigt.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Jugend, Familie und Bildung, Martin Siems, Tel.: 02246 15-302, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Viele Eltern verstehen ihre pubertierenden Kinder nicht mehr und kommen an ihre erzieherischen Grenzen.
Zum Thema Pubertät gibt es unzählige Elternratgeber, die ein großes Spektrum von sachlichen Tipps vermitteln und oft empfehlen, die Zeit mit einer guten Portion Humor auszuhalten – aber das gelingt nicht immer so einfach.

In Kooperation mit dem Sozialen Dienst des Jugendamtes der Stadt Lohmar bietet die Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg einen Elterngesprächsabend an, in dem es um die Veränderungsprozesse in der Pubertät geht und um Handlungsalternativen im Umgang mit den heranwachsenden Kindern.

Die Veranstaltung findet am 16. November um 19.30 Uhr in der Villa Therese, Hauptstraße 83 in Lohmar statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird um Anmeldung gebeten: Telefonisch unter 02241 132710 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Jugend, Familie, Bildung , Gela Kremer, Tel. 02246 15-307, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANARTIGEN BÖEN
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.01 2018 07:00
gültig bis18.01 2018 18:00
 
Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Orkanböen bis 130 km/h (36m/s, 70kn, Bft 12) gerechnet werden.

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANARTIGEN BÖEN
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.01 2018 10:00
gültig bis18.01 2018 22:00
 
Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Orkanböen bis 130 km/h (36m/s, 70kn, Bft 12) gerechnet werden.

Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.01 2018 06:00
gültig bis18.01 2018 10:00
 
Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Nächste Termine

Anzeigen

Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Ich lad Musik. Bei Musicload.de

mydays Deutschland

mydays Deutschland

MeinPaket.de - Shopping powered by DHL

buttinette Faschingsshop

saturn.de

Anzeige