Home

Informationen der Stadt Lohmar (Texte + Fotos: Stadt Lohmar)

Im Februar ehrt die Stadt Lohmar Doris Jackels und zeichnet sie für ihre Leistungen und Verdienste als Gruppenleiterin im Begegnungszentrum Villa Friedlinde mit dem „Ehrenamt des Monats“ aus.

Im Erzählcafé der Villa Friedlinde ist der Name Programm: Für einen kleinen Obolus gibt es Kaffee sowie Kuchen und Gäste aller Generationen können sich über das Alltagsgeschehen und ihr Leben austauschen und ihre Geschichten erzählen.
„Zuhause rumsitzen, das liegt mir nicht“, meint die 75-jährige Ehrenamtlerin.
Seit drei Jahren organisiert und leitet Doris Jackels das Erzählcafé.

„Morgen ist ein neuer Tag“, ist das Motto der stets optimistisch gestimmten Doris Jackels.
„Morgen ist ein neuer Tag“, ist das Motto der stets optimistisch gestimmten Doris Jackels.

Mit ihrem freundlichen Wesen fällt es ihr leicht, Menschen direkt anzusprechen und in die Villa einzuladen. Und so hat sich mit den Jahren der Kreis der Stammgäste von etwa acht auf über 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vergrößert. Die älteste Teilnehmerin ist 94 Jahre alt und ein Besucher nimmt den Weg aus Neunkirchen-Seelscheid auf sich, um das gesellige Miteinander in Lohmar zu genießen.

Bevor sie nach Lohmar zog, war Doris Jackels ehrenamtlich im Düsseldorfer Herz Jesu Altenzentrum der Caritas aktiv. Erfahrungen, die heute bei ihrem Wirken als Gruppenleiterin hilfreich sind, denn neben organisatorischen Aufgaben und Tätigkeiten wie dem Vorbereiten und Eindecken der Tische, sind vor allem Empathie und Zuspruch gefragt.

Stets lässt die Ehrenamtlerin ihren Gästen, die im Alter mit gesundheitlichen Hürden zu kämpfen haben, Fürsorge zukommen. Ein besonders Anliegen ist es ihr, die Selbstständigkeit der Seniorinnen und Senioren zu stärken: „Versuch es, du schaffst das!“ ist ihr Appell – und meist klappt es dann auch.

Teamgeist wird groß geschrieben in der Villa Friedlinde: Smiljia Piel und Manuela Tissen springen ein, falls Doris Jackels einmal ausfällt und Hans Heumann ist nicht nur Stammgast des Cafés, sondern er packt ebenfalls tatkräftig mit an.

Als gute Seele des Begegnungszentrums hilft Doris Jackels auch bei vielen, anderen Veranstaltungen in der Villa Friedlinde mit, etwa bei dem alljährlichen Würstchenessen für Jung & Alt oder der Weihnachtsfeier.

„Offenheit und Vertrauen wachsen mit der Zeit“, entgegnet Doris Jackels auf die Frage, wie Interessierte die anfängliche Scheu vor einem Besuch überwinden können, „und schon bald möchte niemand das Miteinander missen“.

Kontakt: Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Elke Lammerich-Schnackertz, Tel.: 02246 15-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



„Einfach von zu Hause 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche Medien aus der Stadtbibliothek "onleihen": So hieß es vor fünf Jahren, am 12. Dezember 2012 zum Start der „Rhein-Sieg-Onleihe“, aber wie geht das?

Und vor allem: Was machen diejenigen, die noch nicht über einen e-Reader verfügen? Wer überlegt, ein elektronisches Buchlesegerät anzuschaffen, der kann jetzt in der Stadtbibliothek Lohmar, Villa Therese, Hauptstr. 83 am 2. Februar um 16:30 Uhr während der Öffnungszeiten die Probe aufs Exempel machen: In Zusammenarbeit mit dem Computer-Club der Villa Friedlinde wird seit Start der Onleihe an jedem ersten Freitag im Monat eine Sprechstunde veranstaltet, in der jetzt auch verschiedene e-Reader unter fachkundiger Leitung kostenlos ausprobiert werden können.

Die riesige Speicherkapazität der Lesegeräte bei einem Gewicht von circa 160 Gramm ist ihr großer Vorteil – man kann eine umfangreiche Bibliothek in der Handtasche mit sich tragen. Für Menschen mit Sehschwäche ist es hilfreich, dass man Schriftart und -größe nach Bedarf regulieren kann. Ein kleiner Nachteil: Die Wiedergabe auch farbiger Seiten erfolgt oft nur schwarz-weiß.

„Das Ausprobieren in der Bibliothek bietet hier eine gute Möglichkeit, die neue Technik kennenzulernen, sich mit den Geräten vertraut zu machen und so erste Leseerfahrungen mit elektronischen Büchern zu sammeln“, findet Elisabeth Fuchs, die Leiterin der Stadtbibliothek.

Mittlerweile gibt es unter www.onleihe.de/rhein-sieg mehr als 20.000 Medien, die man als Leser/-in der angeschlossenen Stadtbibliotheken kostenlos herunterladen kann. Das Angebot der Onleihe ist vielfältig:
Neben Sachliteratur und Belletristik als elektronisches Buch oder Hörbuch gibt es verschiedene ePapers, z.B. das Magazin "Der Spiegel" und ein Angebot an Sach- und Kinderfilmen. E-Books stehen entweder als PDF-Datei und/oder im EPUB-Format zur Verfügung.

Wenn die Ausleihzeit endet, kann die Datei nicht mehr genutzt werden und das Medium steht für die/den nächste/-n Kundin und Kunden zur Ver-fügung. Verpasste Rückgabe und Mahngebühren entfallen.
Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Kultur, Sport und Soziales, Leiterin der Stadtbibliothek, Elisabeth Fuchs, Tel.: 02246 15-500



In den Lohmarer Schulen fällt am
- Freitag, 9. Februar,
- Montag, 12. Februar und
- Dienstag, 13. Februar
der Unterricht aus.

Die Linien 542 und 543 fahren am 9. und 13.2. nach dem Ferienfahrplan, am Rosenmontag 12.2. nach dem Sonntagsfahrplan. Die Fahrten der Linien 544 bis 549 entfallen.

Kontakt: Stadt Lohmar, Ordnungsamt, Sachbearbeiterin Manuela Schörghofer, Tel.: 02246 15-216
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Der Vereinskomitee Lohmar Vorsitzende, Hansel Fingerhuth freute sich über die gelungene Überraschung der Hemdübergabe an Bürgermeister Horst Krybus
Der Vereinskomitee Lohmar Vorsitzende, Hansel Fingerhuth freute sich über die gelungene Überraschung der Hemdübergabe an Bürgermeister Horst Krybus

Im Namen des diesjährigen Lohmarer Dreigestirns Prinz Peter III., Bauer Heribert und Jungfrau Yvonne hatte das Vereinskomitee Lohmar zur Prinzengratulation in die Jabachhalle Lohmar eingeladen.

Der Vorsitzende, Hansel Fingerhuth, hatte ein abwechslungsreiches Programm aus lokalen und angereisten Kräften zusammengestellt, die eine tolle Stimmung in den Saal brachten.

Ein weiterer unterhaltsamer Programmpunkt war die Vorstellung des neues Vereinshemdes, das das Vereinskomitee mit gestickter Silhouette von Lohmar produziert hatte. Das erste Hemd erhielt standesgemäß der Bürgermeister, der durch den herzlichen Applaus des Publikums quasi gezwungen wurde, dieses noch auf der Bühne anzuziehen. „Mit dem Motiv auf dem Hemdrücken kann ich einmal mehr meine Verbundenheit zu „meiner“ Stadt ausdrücken“, bedankte sich Horst Krybus.

Kontakt: Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Elke Lammerich-Schnackertz, Tel.: 02246 15-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Weiberfastnacht, 8. Februar
Bürgeramt/Infotheke: 7:30 Uhr bis 11:11 Uhr
alle weiteren Ämter: 8:00 Uhr bis 11:11 Uhr
Rathaus: 8:00 Uhr bis 11:11 Uhr

Rosenmontag, 12. Februar
geschlossen

Karnevalsdienstag, 13. Februar
Bürgeramt: 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Infotheke: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
alle weiteren Ämter: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Rathaus: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ab Aschermittwoch, 14. Februar, ist die Stadtverwaltung wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Kontakt: Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Elke Lammerich-Schnackertz, Tel.: 02246 15-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Anfang Dezember hatte eine Familie in Deesem ihr Haus und das gesamte Inventar durch einen Brand verloren.

Sehr viele aus der Bevölkerung zeigten ihre Anteilnahme und eine großzügige Spendenbereitschaft: So konnten nun Bürgermeister Horst Krybus und VR-Vorstandsvorsitzender Dr. jur. Martin Schilling eine Spende in Höhe von 13.310 EUR an die Familie übergeben und ihr für ihre Zukunft alles Gute wünschen. Auch Manu Gardeweg vom Flüchtlingsnetzwerk Lohmar – Lohmar Hilft, war bei der Übergabe dabei, sie hatte das Spendenkonto mit initiiert.

Die Brandopfer bedankten sich für die große Unterstützung aller Spender/-innen.

Kontakt: Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Elke Lammerich-Schnackertz, Tel.: 02246 15-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



v. l. n. r. : Hans-Willi Kinzel, stellvertretender Vorsitzender des Vereins für Heimat und Brauchtum Deesem e.V.; Guido Usdowski, Geschäftsführer; Bürgermeister Horst Krybus; Norbert Vierkant, Vorsitzender und Friedhelm Weber, Vermögensverwalter
v. l. n. r. : Hans-Willi Kinzel, stellvertretender Vorsitzender des Vereins für Heimat und Brauchtum Deesem e.V.; Guido Usdowski, Geschäftsführer; Bürgermeister Horst Krybus; Norbert Vierkant, Vorsitzender und Friedhelm Weber, Vermögensverwalter

Bürgermeister Horst Krybus und der Verein für Heimat und Brauchtum feiern erneut den Silber-Gewinn

Bereits im Oktober letzten Jahres hat Deesem Silber im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen. Damit hat das Dorf, angeführt vom Verein für Heimat und Brauchtum Deesem e.V., bereits das vierte Mal die Silber-Medaille erhalten! Zuvor waren sie schon mit dreimal Gold und sogar mit einem Silberpreis auf Landesebene ausgezeichnet worden.

Nun wurde der Gewinn auch formal bestätigt und die Urkunde feierlich überreicht.

Bürgermeister Horst Krybus ist stolz: „Neben Wahlscheid, Honrath und Ingersaul, die ebenfalls alle schon ausgezeichnet wurden, hält auch Deesem die Dorfentwicklung als dauerhaften Prozess in Gang. So bewahren unsere Orte einerseits ihren individuellen Charme, andererseits realisieren sie zukunftsfähige, wirtschaftliche und soziale Ideen – und fördern somit das „Wir-Gefühl“ in unserer Stadt.“

Kontakt: Stadt Lohmar, Elke Lammerich-Schnackertz, Tel.: 02246 15-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Bürgermeister Horst Krybus gratuliert dem Vorsitzenden der Tanzflöhe Peter Klotz zu Jubiläum.
Bürgermeister Horst Krybus gratuliert dem Vorsitzenden der Tanzflöhe Peter Klotz zu Jubiläum.

Bürgermeister Horst Krybus gratulierte den Tanzflöhen vom Ernte-Verein Donrath zu ihrem 25-jährigen Vereins-Jubiläum und überreichte einen Scheck.

Mit einer großen Karnevalsparty gestalteten viele Gäste und natürlich die Tanzflöhe selbst das Programm im ausverkauften Saal “Weißes Haus” in Donrath.

Den Ehrungen einiger langjähriger Helfer/-innen, die immer da seien, wenn man sie braucht, sowie dem Dank des Organisationsteam um Verena Nöckel an alle Helferinnen und Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht auf die Beine zu stellen wäre, schloss sich Bürgermeister Krybus an: „Der Verein leistet mit seinem großartigen Engagement eine anspruchsvolle Nachwuchsarbeit und bietet als tänzerisches Aushängeschild des Ernte-Vereins Donrath einen guten Generationenmix.“



Infolge des Sturmtiefs „Friederike“ wurde am Donnerstag, 18. Januar, auf dem Gelände der GGS Aggertalschule Donrath ein Baum teilweise entwurzelt. Aufgrund seines Standortes muss davon ausgegangen werden, dass der Baum im Fallen das Schulgebäude treffen könnte.

Da im Laufe des 18. Januar noch weitere Sturmböen zu erwarten sind, kann eine kontrollierte Baumfällung erst am Freitag, 19. Januar, vorgenommen werden. Daher ist ab sofort die Schulstraße im Bereich der Grundschule gesperrt.

Aufgrund der Fällarbeiten und der Sperrung der Schulstraße bleibt die GGS Aggertalschule Donrath am Freitag, 19. Januar, geschlossen.

Kontakt: Amt für Jugend, Familie und Bildung, Sabine Knöffler,
Tel.: 02246 15-352, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmarer Sagen und Geschichten


Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Jochen Schweizer Erlebnisgeschenke

mydays Deutschland

saturn.de

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

Anzeige

amazon Anzeigen