Home

Anzeige - Events in der Region

Phantom

Das Phantom der Oper


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 16.02.2018

Tickets
Mayqueen

MAYQUEEN
Queen Tribute Band


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 23.01.2018

Tickets
Rock the circus 23.01.2018

ROCK THE CIRCUS
Musik für die Augen


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 23.01.2018

Tickets
Night Of The Dance 25.01.2018

Night Of The Dance


Rhein-Sieg-Halle
Siegburg
am 25.01.2018

Tickets
Eclipse 24.01.2018

Eclipse
Special Guest Xtasy


Kubana Live Club
Siegburg
24.01.2018
Tickets
Eine Übersicht über Veranstaltungen in der Region ist unter Termine->Region verfügar.

Informationen der Stadt Lohmar (Texte + Fotos: Stadt Lohmar)

Die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar freut sich, auch in diesem Jahr ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit zeigen zu können: Die Kinder und Jugendlichen aus den Kunstgruppen haben unter der Leitung der Künstlerin und Kunstpädagogin Philine Fahl im vergangenen Unterrichtsjahr mit ver-schiedensten künstlerischen Techniken gearbeitet und experimentiert.

Es wird als Folge dessen ein breites Spektrum an verschiedenen Techniken zu sehen sein: Bleistift-, Pastell- und Kohlezeichnungen, Ölgemälde, Acrylmalerei, Aquarelle sowie Arbeiten in Ton, Gips und Pappmaschee.

Die Kinder und Jugendlichen arbeiten teilweise an vorgegebenen Aufgabenstellungen, teilweise frei. Auf diese Weise lässt Philine Fahl bewusst viel Raum für spontane Kreativität zu. Es wird nicht nach Schablonen gearbeitet, sondern die Kinder und Jugendlichen schaffen ihre eigenen, ganz individuellen Werke. Dies ist deutlich an der Vielfalt der ausgestellten Arbeiten erkennbar.

Die Ergebnisse des vergangenen Jahres sind sehenswerte, farbenfrohe Exponate, die nun im Rahmen einer Kunstausstellung in der Stadtbibliothek präsentiert werden. Die Ausstellung wird in der Zeit vom 6. Oktober bis zum 10. Novemer für die Öffentlichkeit zu sehen sein.

Die feierliche Ausstellungseröffnung findet am 6. Oktober um 18:30 Uhr in der Stadtbibliothek statt. Es wird ein Gitarrenensemble aus der Klasse von Andreas Witzel aufspielen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Information: Stadt Lohmar, Musik- und Kunstschule, Leiterin Dr. Raika Maier, Tel.: 02246 915 9228, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Familienzentrum Jabachkindergarten erneut als „KITA Vital“ ausgezeichnet!

Yasmin Gross vom Verein kivi überreichte in einer kleinen Feierstunde den Leiterinnen Meike Brühl und Christina Becke sowie Martin Siems, Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Lohmar, im Auftrag des Landrats die Re-Zertifizierungsurkunde.

v. l. n. r. Yasmin Gross (kivi e. V.), Christina Becke und Meike Brühl (beides Leitungen des Jabachkindergartens), Martin Siems (Stadt Lohmar) sowie Kinder des Jabachkindergartens
v. l. n. r. Yasmin Gross (kivi e. V.), Christina Becke und Meike Brühl (beides Leitungen des Jabachkindergartens), Martin Siems (Stadt Lohmar) sowie Kinder des Jabachkindergartens

Die Feier spiegelte die Säulen von Kita Vital Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Entspannung, durch ihr Programm wieder und endete mit einem leckeren Apfelsnack für die Kinder in gemütlicher Runde.

Die Auszeichnung ist ein Qualitätszeichen für gesundheitsfördernde Kindertageseinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis und wird durch den Verein kivi in enger Kooperation und Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und in Kooperation mit der Unfallkasse NRW durchgeführt. Es steht für eine ganzheitliche Gesundheitsförderung und Prävention, die Gesundheitsressourcen der Kinder und der Fachkräfte stärkt. Dies hat einen positiven Einfluss auf die Qualität der Arbeit und auf alle wesentlichen Bildungsund Entwicklungsprozesse.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Jugend, Familie und Bildung,
Leiter der Abteilung Kindertageseinrichtungen/Offener Ganztag, Martin Siems,
Tel.: 02246 15-302, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Abrissarbeiten des ehemaligen Sägewerkes sollen im September weitergehen.

Nachdem die Stadt Lohmar die Abbruchgenehmigung inkl. eines vom Rhein-Sieg-Kreis geprüften Entsorgungskonzeptes für das ehemalige Sägewerk erteilt hatte, haben die Baufirmen zunächst ordnungsgemäß mit den Abbrucharbeiten begonnen. Aufgrund rechtlicher Probleme wurden aber seit Juli keine weiteren Arbeiten mehr durchgeführt. An einer Lösung der Probleme und dem nachfolgenden vollständigen Abriss wurde unter Berücksichtigung aller Verfahrensmöglichkeiten von Seiten der Stadt Lohmar gearbeitet.

Die verbleibenden Abrissarbeiten zur Beseitigung der noch stehenden maroden Ge-bäudeteile des ehemaligen Sägewerkes sollen nach derzeitigem Sachstand in diesem Monat wieder beginnen.

Kontakt: Stadt Lohmar, Franz-Georg Rübben, Leiter des Bauaufsichts- und Planungsamtes, Tel.:02246 15-316, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unter dem Motto „Rebell du bist. Bücher du liest.“ findet in der Stadtbibliothek Lohmar zum ersten Mal der Star Wars Reads Day statt.

Der Vorlese- und Aktionstag rund um Star Wars hält für die Kinder nicht nur das Vorlesen, sondern auch intergalaktisches Basteln und noch einige andere Überraschungen bereit. Gerne können die Teilnehmer/-innen in Verkleidung erscheinen. Das beste Kostüm wird prämiert.

2012 wurde der Star Wars Reads Day ins Leben gerufen und findet nun am Donnerstag, den 12. Oktober, um 16:00 Uhr auch in der Stadtbibliothek Lohmar, Villa Therese, Hauptstraße 83, statt.

Da aus organisatorischen Gründen nur eine begrenzte Zahl von Kindern teilnehmen kann, ist eine Anmeldung zum Star Wars Reads Day bis zum 5. Oktober in der Stadtbibliothek Lohmar, Tel.: 0224615500 erforderlich.

Die Stadtbibliothek freut sich auf viele junge Padawane!

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Kultur, Sport und Soziales, Leiterin der Stadtbibliothek, Elisabeth Fuchs, Tel.: 02246 15-500



Kreativ-Kids (ab fünf Jahren)

Beim Basteln mit Naturmaterialien beginnt der Spaß bei einem Spaziergang durch den Aggerbogen. Alles, was man braucht, ist ein wacher Blick für die vielfältigen Formen von Ästen, Wurzeln und Blättern. Dazu ein wenig Bast, Märchenwolle und Jute, ein bisschen Farbe, ein Pinsel und ein paar Federn… und schon kann es losgehen. Die Natur bietet zu jeder Jahreszeit etwas an, das man zum Basteln verwenden kann.

Betreuerinnen: Petra Hammes und Annett Deistler
Treffen: 3. Freitag im Monat

Kostenfreie Teilnahme am Schnuppertreffen: 20.10.2017, 15:00 bis 18:00 Uhr

 

Aggerfrösche (ab sechs Jahren)

Mit Lupe und detektivischer Spürnase begeben sich die Aggerfrösche zweimal im Monat von 9:00 bis 12:00 Uhr auf die Suche nach Blühpflanzen, Kleintieren und anderen Schätzen in der Natur rund um den Aggerbogen. Mit vielfältigen Experimenten, Spielen, Bastelaktionen, Liedern und Rezepten werden spannende und unterhaltsame Gruppenstunden angeboten, die in enger Zusammenarbeit mit dem NABU Rhein-Sieg erarbeitet wurden und seit fast 20 Jahren durchgeführt werden.

BetreuerInnen : Petra und Helena Hammes
Treffen: 1. und 3. Samstag im Mona

Kostenfreie Teilnahme am Schnuppertreffen, 07.10.2017, 9:00 bis 12:00 Uhr

Kontakt: Naturschule Aggerbogen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Seit vielen Jahren ist die Stadt Lohmar Kooperationspartner der "Notinsel", einem Projekt der Hänsel und Gretel Stiftung, das Kindern in Not- und Gefahrensituationen verlässlichen Schutz mit Hilfe von ansässigen Unternehmen bieten soll.

Ausgewählte Geschäfte, Ladenlokale, Firmen und Unternehmen im Stadtgebiet erklären sich bereit, diese Aufgabe zu übernehmen und Kindern in Notsituationen Schutz und Hilfe in ihren Räumen anzubieten.

Um die Aufgabe des täglichen Schutzes von Kindern im öffentlichen Leben präsent zu halten, wird die Stiftung im kommenden Jahr einen Familienkalender herausbringen.

Damit der Kalender an alle Kinder kostenlos verteilt werden kann, bedarf es jedoch der tätigen Mithilfe ansässiger Unternehmen und Firmen. Zu diesem Zweck wird bis Ende September ein Mitarbeiter des von der Stiftung beauftragten Verlages im Lohmarer Stadtgebiet verschiedenste Unternehmen um Unterstützung durch Anzeigenschaltung bitten und darüber hinaus Fragen zum Notinsel-Projekt beantworten.

Falls Fragen zum Familienkalender oder zum Notinsel-Projekt bestehen, können diese von Dr. Fabian Wilsrecht, verantwortlicher Sachbearbeiter im Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Lohmar, beantwortet werden.
Tel.: 02246 15-313 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Am 19. September findet um 17:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Lohmar eine öffentliche Sondersitzung des Stadtrates mit Vorstellung der Planung zum Neubau einer 4-gruppigen Kindertageseinrichtung am Breiter Weg in Lohmar statt.

Zum 01.08.2014 wurde in der Hermann-Löns-Straße 17 in Lohmar sehr kurzfristig ein zweigruppiger städtischer Kindergarten eröffnet, um notwendige Betreuungsbedarfe zu decken. Bereits seinerzeit war bekannt, dass die Räumlichkeiten als Interimslösung nur für einen begrenzten Zeitraum genutzt werden können.
Der Stadtrat hat bereits in einer früheren Sitzung beschlossen, dass der Ersatzbau auf einem Grundstück am Breiter Weg errichtet werden soll.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu der Sondersitzung herzlicheingeladen.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Jugend, Familie und Bildung, Martin Siems, Tel.: 02246 15-302, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 In den Lohmarer Schulen fällt am 02.10.2017 aufgrund eines beweglichen Ferientags der Unterricht aus.
Die Linien 542 und 543 fahren an diesem Tag nach dem Ferienfahrplan. Die Fahrten der Linien 544 bis 549 entfallen.
Kontakt: Stadt Lohmar, Ordnungsamt, Sachbearbeiterin Frau Manuela Schörghofer, Tel.: 02246 15 216, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Am 18. September findet um 18:30 Uhr in der Villa Friedlinde (Erdgeschoss), Bachstraße 12 in Lohmar, eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Parkraumkonzept Lohmar-Ort statt.

Die Verwaltung und das planende Ingenieurbüro stellen das Parkraumkonzept Lohmar-Ort vor.

Kontakt: Stadt Lohmar, Tiefbauamt, Dietmar Schlösser, Tel.: 02246 15-283, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Am 9. und 23. September um 14:00 Uhr führen die Förster durch den FriedWald und informieren Interessierte über Vorsorge- und Beisetzungsmöglichkeiten.

Treffpunkt für alle Waldführungen ist die Infotafel am FriedWald-Parkplatz, Kreuzung B 56/Zeithstr., 53721 Siegburg

Anmeldung unter 06155 848-200, www.FriedWald.de

Am Samstag, 23. September, um 11:00 Uhr lädt FriedWald außerdem zu einem ökumenischen Gottesdienst im FriedWald Lohmar-Heide ein. An diesem besonderen Tag in freier Natur werden Pfarrer Markus Feggeler von der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Lohmar und Pfarrer Jochen Schulze von der Evangelischen Kirchengemeinde Lohmar gemeinsam mit den Besuchern der Verstorbenen im FriedWald gedenken. Der Treffpunkt für den Gottesdienst ist am Andachtsplatz im FriedWald.

Eine Anmeldung für den Gottesdienst ist nicht erforderlich.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

COMPUTER BILD Jahresabo 300x250

saturn.de

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

DocMorris

MeinPaket.de - Shopping powered by DHL

Anzeige