Schwierige Beseitigung einer Gefahrenstelle an der K 13

(wk) Unter dem Alarmierungsstichwort „Sturmschaden / Baum auf Straße“ wurde die Löschgruppe Birk nach Inger gerufen. Hier waren zwei Bäume im kurzen aber heftigen Mittagssturm, der über Lohmar hinwegfegte, komplett mit der Wurzelscheibe aus dem Boden gerissen.

Einer der beiden Bäume fiel dann teilweise auf ein zufällig die Straße passierendes Auto, glücklicherweise ohne größere Schäden zu verursachen. Der Zweite aber hatte sich in einem noch stehenden Baum verfangen und drohte nun diesen mit umzuwerfen.

Um das zu verhindern, wurde der Löschzug Lohmar mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug nachalarmiert, um mit dessen Seilwinde die Bäume
auseinander zu ziehen. Für diese Arbeiten mussten die K 13 und die Ingerer Straße kurzzeitig voll gesperrt werden. Nach dem Auseinanderziehen der beiden Bäume wurden die auf der Straße bzw. Bürgersteig liegenden Äste mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Verkehrsraum geräumt.