Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Informationen der Stadtwerke Lohmar (Text + Fotos: Stadtwerke Lohmar)

Vom 15.09.-15.11.2017 sind zum zweiten Mal in diesem Jahr Mitarbeiter der Stadtwerke Lohmar unterwegs, um die Zähler für Strom, Gas und Wasser abzulesen. Der Grund für die erneute Ablesung: Die Stadtwerke kommen dem Kundenwunsch nach, die Jahresverbrauchsabrechnung zum 31. Dezember, parallel zur Abwasserrechnung der Stadt, zu erstellen.

Wer von den Ablesern nicht persönlich angetroffen wird, findet eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten oder kann auf der hinterlassenen Ablesekarte selbst die Zählerstände notieren und an die Stadtwerke zurücksenden. Neben Angabe der Zählerstände per Karte, kann auch die Zusendung per mail unter „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, online unter „Service/Onlineservice/ Zählerstand übermitteln“ oder mithilfe eines gut erkennbaren Fotos von Zählernummer und Zählerstand erfolgen.

Da bei nicht abgelesenen Zählern eine Verbrauchsschätzung erfolgt, bitten die Stadtwerke Ihre Kunden um Mithilfe, die Zählerstände exakt und zeitgerecht zu übermitteln.

Für Fragen oder Anregungen zur Zählerablesung stehen die freundlichen Mitarbeiter der Stadtwerke Lohmar gerne per Telefon unter 02246-15777 oder persönlich, im Kundenzentrum Breiter Weg / Ecke Hauptstraße, Rede und Antwort.



Mit einem Leitungsnetz von 280 km versorgen die Stadtwerke Lohmar ca. 15.000 Haushalte in Lohmar und Troisdorf-Altenrath mit Trinkwasser. Rund 1 Mio. € werden hier jährlich in die Erhaltung des Versorgungsnetzes investiert. Dadurch wird nicht nur eine Verringerung des Reparaturaufwands und der Wasserverluste erreicht, sondern gleichermaßen in die Verbesserung der Versorgungssicherheit aller Stadtwerke-Kunden investiert.

Im Juni 2017 starteten die Stadtwerke eine Großbaumaßnahme zur Erneuerung einer Trinkwasserleitung. Mit einer Gesamtlänge von ca. 1.200 m, verläuft die Leitung vom Ortsteil Schönenberg bis zum Rosaueler Weg an der B484 und quert dabei die Agger und die Bundesstraße 484 bis Rosauel.

„Mit einem Investitionsvolumen von ca. 1 Mio. € ist diese Maßnahme wirtschaftlich, durch die hohe Ingenieurqualität aber auch technisch ein herausragendes Projekt für die Stadtwerke Lohmar, die hier erneut in eine dauerhaft sichere Trinkwasserversorgung investieren“, so Michael Hildebrand, Geschäftsführer der Stadtwerke Lohmar.
.
Aus Gründen des Natur- und Landschaftsschutzes ist in der Umgebung sensibler Ökosysteme eine grabenlose Rohrverlegung Pflicht. Dabei sind im Bereich der Agger ca. 450 m Strecke mit Felsgestein und einem Höhenunterschied von rund 70 m zu überwinden.  Dieser Herausforderung stellten sich die Stadtwerke Lohmar mit der technischen Unterstützung des Ingenieur-Büros Bieske und Partner aus Lohmar und der bauausführenden Firma Meißner, Hoch,- Tief- und Straßenbau GmbH aus Troisdorf.

Für detaillierte Erkenntnisse zur Bodenbeschaffenheit in diesem Leitungsabschnitt, wurden bereits 2016 sogenannte Erkundungsbohrungen durchgeführt und anschließend in einem Baugrundlabor in Form eines Baugrundgutachtens ausgewertet.

Die Verlegung der Stahlleitung (DN 200) erfolgt mittels eines Horizontalspülbohrverfahrens (Richtbohrtechnik für Horizontalbohrungen / englisch „Horizontal Directional Drilling“, HDD). Hier wurde zunächst eine Pilotbohrung durchgeführt, die derzeit durch Aufweitbohrungen auf den zum späteren Rohreinzug erforderlichen Querschnitt erweitert wird.

Der Einzug des Stahlrohres erfolgte heute. Dann wird der geschweißte Rohrstrang in die erstellte Bohrung eingezogen.

Der Abschluss der Maßnahme wird für Ende September erwartet.



Die fair gehandelten Handbälle des TV-Wahlscheid
Die fair gehandelten Handbälle des TV-Wahlscheid
Das Fairtrade-Siegel für Deutschland
Das Fairtrade-Siegel für Deutschland

Mit der Verwendung von Fairtrade-zertifizierten Produkten, wie Kaffee, Tee und Kaltgetränken bei Besprechungen und Veranstaltungen unterstützen die Stadtwerke Lohmar, gemeinsam mit der Stadt Lohmar, die Kampagne „Fairtrade-Towns“.

Auch die Handball-Wölfe vom TV Wahlscheid machen mit: Die neu angeschafften und von den Stadtwerken Lohmar gesponserten Handbälle tragen ebenfalls das Fairtrade-Siegel.

Dieses Siegel kennzeichnet fair angebaute und gehandelte Produkte, bei deren Herstellung be-stimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten wurden. Das bedeutet: Alle Zutaten eines Produktes, die unter Fairtrade-Bedingungen erhältlich sind, müssen Fairtrade-zertifiziert sein. Das System ermöglicht Kleinbauern stabilere Preise und langfristigere Handels-beziehungen. Zudem werden demokratische Organisationsstrukturen, Umweltschutz und sichere Arbeitsbedingungen geschaffen.

Durch die Teilnahme von öffentlichen Einrichtungen, Vereinen und Firmen wie den Stadtwerken Lohmar, wird auch der Normalverbraucher auf das Fairtrade-System aufmerksam gemacht und zum Kauf von fair gehandelten Produkten angeregt. Nur so lassen sich die Lebensbedingungen von Produzenten in Asien, Afrika und Latein-Amerika auf lange Sicht verbessern.



Urkundenübergabe (v.l.n.r.) Uta Synder, Heinz-Gerd-Pahl, Michael Hildebrand, Horst Krybus (Foto: Frank Kremer)
Urkundenübergabe (v.l.n.r.) Uta Synder, Heinz-Gerd-Pahl, Michael Hildebrand, Horst Krybus (Foto: Frank Kremer)

Beste Wasserqualität für alle. Während sich die LohmarerInnen über eine besonders hohe Wasserqualität freuen können, gibt es in den Krisengebieten unserer Erde immer noch große Teile mit minderer Wasserversorgung und zum Teil miserabler Wasserbeschaffenheit.

Den Stadtwerken Lohmar als verantwortungsbewusster Versorger ist es daher ein großes Anliegen, auch Menschen in anderen Teilen der Welt zu gutem Wasser zu verhelfen. Unter dem Motto „Wasser ist Leben“, unterstützen die Stadtwerke Lohmar mit ihrer Spende die Anschaffung eines neuen PAUL Wasserfilters durch den Förderverein des Lions Club Lohmar e.V.

PAUL für „Portable Aqua Unit For Lifesaving“, wandelt verschmutztes und verseuchtes Wasser in Trinkwasser um und dient so der Grundversorgung von 200 bis 500 Personen. Hierzu wird weder Strom noch Chemie benötigt. Filter entfernen Schmutz, Bakterien und Viren aus dem Wasser. In Katastrophengebieten eingesetzt, unterstützt PAUL so die Vermeidung von Seuchen.

Wer mehr zum Thema PAUL Wasserfilter erfahren möchte, findet detaillierte Informationen unter: www.lions-hilfswerk.de/nationale_und_internationale_hilfsprojekte/wasser/wasserfilter_paul



Sie sind wieder da. Penetrante Verkäufer, die in Lohmar von Haus zu Haus ziehen, um das schnelle Geschäft an der Haustür abzuschließen.

Die Stadtwerke Lohmar weisen in diesem Zusammenhang nochmals auf den Aufkleber „Haustürgeschäfte Nein, Danke“ hin, der vermeintlichen Haustürverkäufern unerwünschte Geschäfte von vorneherein deutlich macht. Der Sticker in signalrot hat einen Durchmesser von rund 5,5 cm und kann bequem am Briefkasten oder an der Haustür angebracht werden.

Wollen auch Sie sich schützen? Dann holen Sie sich Ihren kostenlosen Aufkleber zu den unten angegebenen Öffnungszeiten im Kundenzentrum der Stadtwerke Lohmar ab.

Stadtwerke Lohmar GmbH & Co.KG
Breiter Weg 1a, 53707 Lohmar
Öffnungszeiten Kundenzentrum:
Montag: 07:00-19:00 Uhr durchgehend
Dienstag-Freitag: 09:00-13:00 und 14:00-17:00 Uhr



Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Stadtwerke Lohmar in diesem Jahr erstmalig die Stadtfest-Besucher vor den eigenen Räumlichkeiten empfangen. Sowohl vor dem Glücksrad, aber auch beim „Wasserzählerwechsel auf Zeit“, sammelten sich viele Interessierte und Glücksuchende und gingen selten ohne Gewinn.

Die angekündigte Versteigerung der vom 1. FC-Köln signierten Leinwand fand einen überraschenden und für den Wanderraupen e.V. aus Lohmar-Ellhausen ebenso glücklichen Verlauf. Für die Kreissparkasse Köln ersteigerte Matthias Hoffmeister das Unikat und rundete den bisher erzielten Steigerungswert auf 1.000,- Euro zugunsten einer neuen Winterbehausung der kleinen Wanderraupen auf. Über die Versteigerung freut sich auch der SV Lohmar: Die Kreissparkasse Lohmar spendet die Leinwand dem Sportverein zur Ausstellung im Clubhaus. „Da zeigt sich einmal mehr, wie gut es ist, dass wir in Lohmar regional verwurzelte Firmen wie die Kreissparkasse und die Stadtwerke Lohmar haben“, so Michael Hildebrand, Geschäftsführer der Stadtwerke Lohmar direkt nach der Versteigerung. Für die tolle Geste der Kreissparkasse Lohmar sagen die Stadtwerke und die Spendenempfänger nochmals herzlichen Dank.



v. l.n.r. Michael Hildebrand, Geschäftsführer Stadtwerke Lohmar, Dr. Cerbe, Rhein Energie, Bürgermeister Horst Krybus, Markus Ritterbach vom 1. FC Köln (Foto: Frank Kremer)
v. l.n.r. Michael Hildebrand, Geschäftsführer Stadtwerke Lohmar, Dr. Cerbe, Rhein Energie, Bürgermeister Horst Krybus, Markus Ritterbach vom 1. FC Köln (Foto: Frank Kremer)

Trotz 10:1-Niederlage für unsere Lohmarer Jungs, gab es im Stadion Donrather Dreieck reichlich Gründe für lachende Gesichter, als der 1. FC Köln am 30. Mai das Spielfeld verließ. Strahlender Sonnenschein, tolle Stimmung und eine 14.000,00 €-Spende für Sportprojekte der Stadt - da blieben keine Wünsche offen.

Die Fotobox der Stadtwerke Lohmar für Erinnerungsfotos war regelrecht umlagert. Nachdem sich die Bambinis des SV Lohmar, des Wahlscheider Sportvereins und des TUS Birk in einem Miniturnier ab 15.00 Uhr tapfer durch die Nachmittagshitze gekämpft hatten, wurden sie hier auch mit kleinen Geschenken und Mannschaftsfotos von Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Hildebrand belohnt.

Die Fotoleinwand wurde nach dem Abpfiff von allen anwesenden Spielern des FC unterschrieben und wird, dadurch im Wert enorm gestiegen, von den Stadtwerken Lohmar auf dem diesjährigen Stadtfest zu Gunsten einer neuen Winterunterkunft des Wanderraupen e.V. in Lohmar versteigert.



Die Stadtwerke Lohmar haben auch in diesem Jahr Ihren Kooperationspartner RheinEnergie mit der Ablesung der Zählerstände für Strom, Erdgas und Wasser im Lohmarer Versorgungsgebiet beauftragt.

Sollten die Kunden von den Ablesern nicht persönlich angetroffen werden, finden sie eine Benachrichtigungskarte in ihrem Briefkasten.

Neben dem Ableseservice vor Ort kann die Angabe der Zählerstände auch über die Homepage der Stadtwerke unter der Rubrik „Service/Onlineservice/Zählerstand übermitteln“ oder den telefonischen Kundenservice unter 02246 15-777 erfolgen.



Kaum war die Nachricht über das Freundschaftsspiel des 1. FC Köln gegen eine Lohmarer Auswahl offiziell, ging der Ansturm auf die Karten los. Die Stadtwerke Lohmar präsentieren gemeinsam mit der RheinEnergie und Unterstützung der Stadt Lohmar das Spiel am 30. Mai im Stadion Donrather Dreieck. In den Räumen der Stadtwerke Lohmar am Breiter Weg 1a können Sie seit letzter Woche die Eintrittskarten für Erwachsene zu je 5,- € und für Kinder zu je 2,- € zu den u. a. Öffnungszeiten erwerben.

Weitere Vorverkaufsstellen sind: IBS Lohmar, Infotheke im Stadthaus und der ServiceShop der RheinEnergie in Rösrath. Hier erhalten Sie auch Hinweise zu vorhandenen Parkplätzen.

Öffnungszeiten Stadtwerke Lohmar GmbH & Co. KG
Breiter Weg 1a, 53797 Lohmar:
Mo: 07:00-19:00 Uhr
Di-Fr.: 09:00-13:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr



Und wieder erreichen die Stadtwerke Lohmar zahlreiche Beschwerden von Kunden, die am Telefon vermehrt durch Werbeanrufe belästigt werden. Die Anrufer behaupten, im Auftrag eines Energieversorgers zu handeln, fragen am Telefon penetrant nach Details bestehender Verträge und drängen zum Anbieterwechsel.

Die Stadtwerke Lohmar weisen ausdrücklich auf die Unzulässigkeit derartiger Anrufe von Fremdanbietern hin und empfehlen ihren Kunden, keine Vertragsdaten, Zählernummern etc. am Telefon  preis zu geben. LohmarerInnen, die Ziel solcher Telefonattacken geworden oder bezüglich Ihrer Energieversorgung verunsichert sind, bietet das Kundenzentrum der Stadtwerke ausführliche Informationen und Unterstützung bei allen Fragen zur Strom-, Gas- und Wasserversorgung in Lohmar.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Erwin Rußkowski: Uss dem Levve



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Fressnapf

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

saturn.de

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

DocMorris

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok