Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Veranstaltungen im Lohmarer Stadtgebiet

Der Stadtfestsonntag ist traditionell der Familientag.

Wie immer ging es zunächst mit einem Frühschoppen zur Musik des Lohmarer Blasorchesters los.

Gegen 13:30 Uhr wurden dann von Bürgermeister Horst Krybus die erfolgreichen Teilnehmer beim Stadtradeln und für die Organisation der Aufräumaktion "Lohmar fegt los" Theo Heck geehrt.

Das Familienprogramm ging weiter mit dem Auftritt der Aggermeute, gefolgt von dem wegen Ausfall der Rheinlandsterne vorverlegten Auftritt der Ballettschule Ena Stepanek.
Es folgten die Kazi-Kinderfünkchen und die EVD-Tanzflöhe.

Um 17 Uhr begannen Jogi's Männer sich erfolglos um den ersten Sieg bei der WM 2018 zu bemühen. Ziel verfehlt, na ja.

Um so schöner, dass trotz Deutschlandspiel sehr viele Besucher geblieben waren, um sich die Darbietungen der Balletschule Im Hofgarten anzuschauen.

Leider wurde es danach schnell leerer in der Kirchstraße. Kurz vor 20 Uhr kamen dann doch noch Besucher. Zu wenig - denn was ab kurz nach 8 die Band "Jraduss" ablieferte, war vom feinsten. Kölsche Musik mit Powersound, geile Rock-Cover - und auch von älteren deutschen Schlagern - ein super Mix. Sie brachten es auch fertig, einen Großteil des nicht durch eine riesige Personenanzahl ausgezeichnete Publikum vor die Bühne zu holen und mittanzen und -schunkeln zu lassen. Ein Vögelchen hat mir gezwitchert, dass wir die Band nicht zum letzten Mal in Lohmar hatten ;-)

Das Programm endete dann gegen 22 Uhr, das war das Stadtfest 2018. Hier die Bilder vom Sonntag. (nm)



Wie am Stadtfestsamstag üblich ging es heute etwas langsamer los, dafür hielt sich das Wetter.

Das Bühnenprogramm am Nachmittag wurde heute wie im letzten Jahr von aus der Musikschule entstandenen Bands  bestritten. Crazy Creeping Crocophants, Sixpack und Blue Marvel lieferten perfekt ab (Anmerkung der Redaktion: auf Blue Marvel sollte man mal verstärkt achten, ich sehe da ein Riesenpotential).

Ab 18 Uhr lud Björn Heuser zum Mitsingen ein.

Nach einer "Konservenstunde" mit DJ Popeye spielten dann ab 18 Uhr Jupp Mester mit seinen "Black & White"

Der für 18 Uhr angekündigte Regen kam dann gegen 21:00 Uhr wirk

lich, da war ich aber schon dabei, die Fotos aufzubereiten. Hier sind sie... (nm)



Nach der Eröffnungsmusik des Lohmarer Blasorchesters begrüßte Peter Selbach (Vorsitzender des Stadtmarketing Lohmar e.V) die Besucher und gab das Wort gerne weiter an Bürgermeister Horst Krybus und an die Vertreter der Sponsoren Stadtwerke Lohmar und Früh Kölsch.

Dann kam es zum eigentlich wichtigen Programmpunkt: Horst Krybus schlug das Fass an und eröffntete damit das Lohmarer Stadtfest.

Highlight des Abends war der Auftritt der Band dIRE sTRATS, die das Publikum mit den coolsten Songs der Dire Straits begeisterten.

Hier ein paar Fotos (nm)



Heute war auf dem Frouardplatz Jazz angesagt.

Diesmal lief alles im Trockenen ab, es war eher heiss. Um so besser, dass es kühle Kaltgetränke vom "Alt Lohmar" gab.

Erste Band waren Krissi Dorn & Andy Witzel mit ihren Popjazz-Covern, danach kam das Handsome Jazz Trio "Stephan Schneider Project".

Die nächste "Summer in the City"-Veranstaltung auf dem Frouardplatz beginnt am Samstag, dem 14. Juli, um 18 Uhr. (nm)



Auf dem Schulfest, das im letzten Jahr erstmalig aus Ánlass des 5-jährigen Bestehens der Gesamtschule stattfand, stellten die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse aus den vergangenen Projektwochen dar.

Im Rahmenprogramm gab es u.a. Dosenwerfen, Ponyreiten und Schminken.

Für das leibliche Wohl wurde von Förderverein, Schulpflegschaft und Elternschaft mit Waffeln, Hotdogs, Kuchen, Salaten, Popcorn, Paella und Würstchen bestens gesorgt. (nm)



Vom 28. Mai - 3. Juni  2018 dreht sich in Lohmar-Wahlscheid nun schon zum fünften Mal alles um unsere heimischen Wildkräuter. Anja Dowideit  aus dem Aggertal-Hotel ‚zur alten Linde‘ und  Frauke Möschler, die im Oktober 2015 die ‚Wahlscheider Kräuterschule‘ gegründet hat, haben wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Beinwell, Johanniskraut…das wächst hier wild? Gänseblümchen - süß sehen sie ja aus, aber ein Heilkraut sollen sie sein? Spitzwegerich… lästiges Unkraut oder zu Recht zur Arzneipflanze des Jahres 2014 gekürt?

Auf jedem der angebotenen Kräutergänge werden den Teilnehmern viele heimische Wildpflanzen begegnen, die fast jeder schon einmal gesehen hat, aber nur wenige wissen, welche Heilkräfte in Ihnen verborgen sind.
 
Auch dieses Jahr hat das Küchenteam um Anja Dowideit wieder neue Wildkräuterspezialitäten auf der Speisekarte. Täglich (außer Montag) hat das Kräuter-Bistro, mit seiner abwechslungsreichen Speisekarte, ab 15:30 Uhr für Sie geöffnet.  Hier können Sie sich, z.B. im Anschluss an einen Kräutergang am Nachmittag, mit süßen und herzhaften Leckereien kulinarisch verwöhnen lassen. Oder möchten Sie lieber selbst den Löffel in die Hand nehmen? Am Freitag und Samstag werden zwei Kochkurse für Erwachsene angeboten. Im Anschluss sind vorher angemeldete „Mit- Esser“ willkommen, die mit den ‚Köchen‘ gemeinsam in gemütlicher Runde die zubereiteten Speisen genießen möchten!

Für alle, die mehr lernen wollen sind auch dieses Jahr wieder Workshops im Programm. Anja entführt Sie in die Welt der süßen Kräuterleckereien. Frauke zeigt, was in einer Kräuter-Haushalts-Apotheke sein sollte, welche Möglichkeiten ätherische Öle bieten und  wird, als Bach-Center zertifizierte Beraterin, in die Welt der Bachblüten einführen.

Abschluss der Wahlscheider Kräuterwoche ist wieder der Kreativmarkt unter der alten Linde, auf dem Alt-Wahlscheider Marktplatz hinter der Ev. Kirche, am Sonntag. Der kleine Markt hat sich inzwischen zu einem Geheimtipp entwickelt. Kreative Künstler aus der Region bieten ihre handgefertigten Waren an. 10% der Einnahmen werden auch dieses Jahr wieder an ein Projekt der Kräuterschule gespendet. Dieses Jahr soll ein Kräuter-Hochbeet für die Zentralküche des Ev. Altenheims in Wahlscheid gebaut werden.

Zum ersten Mal nehmen auch einige Wahlscheider Geschäfte an der Kräuterwoche teil und bieten Kräuterwochenangebote an. So kann z.B. im Modestübchen mit der guten alten DM bezahlt werden und Sie können dort Geschenk- und Dekoartikel mit 10% Rabatt erstehen. Bei "Naturkosmetik von Kopf bis Fuß“, Sandra Runstuk gibt es 10% Rabatt auf Fußpflegeprodukte (Naturprodukte in Demeter-Qualität ohne chemische Zusätze oder Erdölauszüge). Am Freitag, den 1. Juni gibt es in der Hirsch-Apotheke 20% Preisnachlass auf Kräutertees. Auch im Orthopädieschuhhaus Gammersbach und bei 2Rad-Service Aggertal finden Sie besondere Angebote. Vielleicht gesellen sich auch noch weitere Anbieter dazu. Teilnehmende Geschäfte hängen ihre Kräuterwochen-Angebote im Schaufenster aus!

Das komplette Programm der Kräuterwoche können Sie auf der Website www.kraeuterwoche.de einsehen oder Flyer aus den Infokästen an der Kräuterschule und dem Hotel ‚Zur alten Linde‘ entnehmen. Da die Plätze der Veranstaltungen begrenzt sind, wird um Anmeldung per e-mail gebeten. Telefonische Anmeldungen zum Kräuter-Bistro oder Kochkursen unter 02206-95930 bzw. Kräutergänge und Workshops unter 02206-5033.

(Text + Fotos: Frauke Möschler)



Hier kommt der noch fehlende Bericht zum Familientag beim Funken-Biwak.

Bei bestem Wetter ging es traditionell um 11 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen los (hat wie immer Spaß gemacht (nm)).

Langsam wurden die vielen selbstgemachten Kuchen angebracht - nachdem vorher noch wegen der prallen Sonne der eine oder andere zusätzliche Pavillion aufgestellt wurde. In der Beziehung haben sich auch die im letzten Jahr von der BürgerStuftungLohmar gestifteten Schirme bestens bewährt.

Das Programm startete dann mit der Begrüßung von Funken-Kommandant Frank-Sieben. Mit auf der Bühne Spieß Holger Überschar als Blutkörperchen verkleidet, hiermit wurde den Besuchern die Teilnahme an der im Rahmen des Biwaks ganztägig stattfindenden DKMS-Typisierungs-Aktion nahegebracht, ebenfalls auf der Bühne Michael Hildebrand, Leiter des Sponsors Stadtwerke Lohmar und zwei Vertreter des Lohmarer DRK, denen für ihre langjährige Unterstützung der Veranstaltung gedankt wurde

Die Begrüßung wurde auch aus luftiger Höhe von einem Bussard beobachtet ;-)

Dann gab es (auch wieder traditionell) den ersten Auftritt der Kinderfünkchen nach Karneval.

Ebenfalls seit vielen Jahren dabei sind die Kinder des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchors Lohmar unter der Leitung von Barbara Wingenfeld, die alle mit sichtbarer Begeisterung dabei waren.

Es folgte die Darbietung der mit den Funken befreundeten Schloss Garde Mons Tabor aus Montabaur.

Am Abend gab es dann Musik von Jupp Mester mit seinen "Black & White".

Im Rahmenprogramm gab es für den Nachwuchs verschieden Mal-Spiele, Kinderschminken und sportliche Aktivitäten.

Fazit: der neue Veranstaltungsort auf dem Frouardplatz wurde vom Publikum angenommen, es war bei praktisch gleiche Fläche wie früher auch wieder knubbelvoll.

Die Typisierungsaktion kann in Anbetracht der Größe der Veranstaltung auch als großer Erfolg gewertet werden, am Abend hatten sich schon 186 Personen typisieren lassen.

Hier ein paar Fotos vom Pfingssonntag. (nm)



Ab 17 Uhr startete heute das Funken-Biwak an neuem Platz - auf der Veranstaltungsfläche auf dem Frouardplatz.

Pünktlich um 20 Uhr begann der Auftritt der Band "Destiny Calling" (der eine oder andere kann sich an den Auftritt bei der Lohmarer Kirmes im letzten Jahr erinnern).

Plötzlich gab es eine coole Unterbrechung: bei einer eben stattgefundenen Trauung wurde die Braut entführt - und wurde vom Kazi-Chef Peter Schneider auf die Bühne gebracht.
Irgendwann kam dann auch der Bräutigam und löste seine Frau mit einer Mitgliedschaft im Kazi und einer xxx Spende aus. ( ---> an das Brautpaar: Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, ich schicke Euch dann alle Fotos in Originalauflösung)

Ach ja: es haben schon viele das Einkaufswagenteil abgeholt, es sind aber noch genausoviele abgefragte Teile vorhanden. Ich bin morgen ab 11 Uhr vor Ort ;-)

Ach ja 2: Morgen könnt Ihr Euch im DKMS-Wagen typisieren lassen. Das tut nicht weh, kann aber helfen. So kommet zu hauf!



Heute starteten die KAZI-Funken den Aufbau für den erstmals auf dem Frouardplatz stattfindenden Funkenbiwak.

Die Bühne stand ja schon von der "Summer in the City"-Veranstaltung am vergangenen Sonntag. Jetzt wird die Biwakmeile für Pfingstsamstag/-Sonntag klargemacht.

Am Samstag geht es um 17 Uhr los. Die Band Destiny Calling spielt Livemusik ab 20 Uhr.

Der Sonntag startet mit dem Frühschoppen um 11 Uhr.

in-lohmar.de wünscht viel den Funken viel Erfolg und den Besuchern viel Spaß am neuen Veranstaltungsort. (nm)



Ungünstiger Termin am Muttertag und dann noch die Bescherung von oben - keine besonders günstigen Voraussetzungen für die Veranstaltung.

Tatsächlich war die Zahl der Zuschauer - die unter 100 Quadratmetern Schirm im Trockenen sitzen konnten - zu Beginn gegen 14:30 Uhr auch eher übersehbar.
Das änderte sich aber im Verlauf des hörenswerten Auftritts des Lohmarer Blasorchesters mit neuem Dirigenten, zumal der Regen nachliess und Fans von Mirko Bäumer und den lustigen Musikanten nachrückten.

Die zogen dann ab etwa 15:45 Uhr das Publikum in ihren Bann. Tolle Cover, lustige Sprüche und Mitsingen der Zuschauer bestimmten die gut anderthalb Stunden Auftritt.

Last, but not least: "Roger". Auch hier konnte man eine Fan-Ecke ausmachen, kurz nach 17 Uhr wurde losgeswingt.

Die Veranstaltungsreihe, die jetzt unter den Fittichen von Johannes Wingenfeld - Abteilungsleiter im Lohmarer Kulturamt - steht, wird in diesem Jahr monatlich auf dem Frouardplatz stattfinden. Nächste Termine sind 10.06., 14.07., 11.08. und 08.09. (nm)



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar in alten Zeiten Bd. II
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

buttinette Faschingsshop

DocMorris

saturn.de

Ich lad Musik. Bei Musicload.de

mydays Deutschland

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok