Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Sonstiges

v-l-n-r.: Dominik Schroeder, Dirk Behrens, Peter Drossard
v-l-n-r.: Dominik Schroeder, Dirk Behrens, Peter Drossard

Einen Tag vor ihrem Sommerfest trafen sich heute die Mitglieder der KG "Ahl Jecke" in der Gaststätte "Zur alten Fähre" zu einer ausserordentlichen Generalversammlung.

Erforderlich wurde diese, weil der langjährige Vorsitzende Harald Kreisel aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte und gleichzeitig anregte, durch eine Verjüngung des Vorstandes frischen Wind in die Vereinsarbeit zu bringen.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Dirk Behrens
2. Vorsitzender: Peter Drossard
1. Kassierer: Dominik Schroeder
2. Kassierer: Oliver Effer
1. Schriftführer: Bernd Köppen
2. Schriftführer: Rüdiger Kreisel

in-lohmar.de wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg und freut sich mit auf die kommende Session. (nm)



Ich wurde heute in Wahlscheid (Fotos vom Feuerwehrtag kommen morgen) gefragt, warum auf der Seite denn vom Stadtfest-Sonntag nur 3 Fotos veröffentlicht wurden. Ich war etwas überrascht, weil ich über 200 Bilder hohgeladen hatte. Eben gecheckt, mein Fehler, ich hatte den Link falsch gesetzt. SORRY!!!

Wer sich die Fotos noch ansehen möchte, gibt einfach unter Suche "Stadtfest" ein und klickt dann auf den Link "Stadtfest Tag 3"

Norbert



Die Kirchstraße ist wie angekündigt zum Aufbau der Stadtfestbühne von der Hauptstraße bis zum Lidl-Kreisel seit heute gesperrt.

Busfahrer in Richtung Siegburg dran denken : die Haltestelle am Steinhöfer Weg wird daher nicht mehr angefahren. (nm)



Gestern fand mit der Vorabendmesse die erste hl. Messe in der kath. Kirche nach Abschluss der Arbeiten nach dem Brand im Januar statt. Heute gab es bereits eine "Goldene Hochzeit".
Wie Pfarrer Feggeler in seiner Predigt feststellte: "passend zu Pfingsten". (nm)


Mit vereinten Kräften fällte heute das Vereinskomitee auf dem Rathausvorplatz den Lohmarer Stadtmaibaum.

Erste Überlegungen, den Baum im Rathaus zu lagern und nächstes Jahr wieder aufzustellen wurden dann doch verworfen und das gute Stück wurde zum Abtransport in handliche Portionen zersägt.

Das rechte Bild des an der an den Platz grenzenden Hauswand angebrachten Tryptichons war übrigens kein Kollateralschaden, da hatte wohl der Wettergott seine Hand i, Spiel. (nm)



Weil viele Lohmarer da sind: passt auf Euch auf! (nm)



Die Stadtwerke Lohmar kündigen für morgen, Mittwoch, den 24. Mai von 8:00 Uhr - 16:00 Uhr wegen Reparaturarbeiten eine Unterbrechung der Wasserversorgung in folgenden Ortsteilen an:
 
- Breidt
- Geber
- Salgert
- Ellhausen
- Naaferberg
- Breidterstegsmühle
- Fischburg
- Halberg
- Weegen u. Kuttenkauler Weg.

(nm)



Die Stadt Lohmar gab heute das amtliches Endergebnis der Wahl zur Seniorenvertretung bekannt:

Wahlberechtigte: 8723
Abgegebene Stimmen: 5056
Wahlbeteiligung: 57,96 %

Die stimmen verteilten sich folgendermassen:

Rang 01 mit 2451 Stimmen: Dr. Hans Günther van Allen
Rang 02 mit  856 Stimmen: Helmuth Krummenast
Rang 03 mit  853 Stimmen: Dr. Gerhard Hohmann
Rang 04 mit  585 Stimmen: Karl-Heinz Bayer
Rang 05 mit  583 Stimmen: Gabriele Hantel-Neu
Rang 06 mit  570 Stimmen: Ursula Zocher
Rang 07 mit  667 Stimmen: Rainer Seegert
Rang 08 mit  533 Stimmen: Erich Wiemer
Rang 09 mit  520 Stimmen: Jürgen Karad
Rang 10 mit  506 Stimmen: Hermann Fischer
Rang 11 mit  473 Stimmen: Helga Paula Hoffmann


Rang 12 mit  471 Stimmen: Karin Schätte
Rang 13 mit  447 Stimmen: Peter Ballin
Rang 14 mit  362 Stimmen: Manfred Schröder
Rang 15 mit  320 Stimmen: Wolfgang Freese
Rang 16 mit  239 Stimmen: Horst Steinhausen
Rang 17 mit  220 Stimmen: Bernhard Wachter

In dis Seniorenvertretung wurden die Kandidaten auf Rang 1 bis Rang 11 gewählt. (nm)



Gestern teilte Geschaftsführer und Abwickler Holger Groß dem Betriebsrat auf Nachfrage mit, dass Sulzer weiterhin an der Schließung in 2017 festhalte. Dies gab Holger Groß kurze Zeit darauf auch der Belegschaft via Aushang bekannt.

So will Herr Groß jetzt das Urteil von Köln umgehen, indem er nun behauptet: Die Konjunktur schwächelt, der Betrieb ist marode!!!

Hierzu beabsichtigt er, in der vom Betriebsrat einberufenen Einigungsstelle zur Klärung der Meinungsverschiedenheiten aus dem bestehenden Beschäftigung- und Standortsicherungsvertrag vorzutragen, dass man seit letztem Jahr kaum noch Arbeit habe.

Wenn es nicht um "so Vieles", nämlich um 180 Familienschicksale gehen würde, könnte man getrost die Vorgehensweise von Herrn Groß als "billigen Taschenspielertrick" bezeichnen. Fakt ist, dass wir sowohl letztes Jahr wie auch in diesem Jahr Vollauslastung haben. Das kann der Betriebsrat jederzeit beweisen. Untermauert wird das Ganze durch die Einstellung von Leiharbeitnehmern.

Was Sulzer vor hat, ist offensichtlich und wurde bereits von deren Anwalt Herrn Dr. Burkard Göpfert in einem Gespräch mit Betriebsrat und IG Metall am 03. Februar diesen Jahres deutlich ausgesprochen: "Wir wissen, dass Sie Ende des Jahres keinen einzigen Auftrag mehr haben werden". Darüber hinaus teilte er mit: "Sie können uns nicht zwingen, hier zu produzieren".

Sulzer hat deshalb bereits in 2016 ein Geheimprojekt mit dem Codename Frankfurt ins Leben gerufen, welches die Verlagerung der Produkte und somit die Schließung vorantreibt. Gegenüber dem Betriebsrat verweigert Herr Groß jegliche Auskunft dazu.

So hat Sulzer bereits begonnen, die Vertriebsgesellschaften anzuweisen, nur noch in China und lrland Teile unserer Produkte zu bestellen. Die "Trockenlegung" läuft auf Hochtouren.

Die Konjunktur schwächelt nicht, ganz im Gegenteil. Sulzer Lohmar hat dieses Jahr einen so hohen Auftragsbestand, wie noch nie in der Firmengeschichte. Dennoch hat Sulzer sich entschieden woanders, nämlich in China und lrland zu produzieren und steuert jetzt die Aufträge auf diese Standorte um.

Hierdurch wird eine schlechte Konjunktur nur vorgetäuscht. Wir gehen davon aus, dass Herr Groß zu einem späteren Zeitpunkt noch Kurzarbeit beantragen wird. Dies wäre dann in der Tat Betrug am deutschen Steuerzahler. Weiterhin versucht Herr Groß, dieses Unternehmen schlecht zu rechnen, obwohl das Unternehmen in den letzten Jahren Gewinne erwirtschaftet und auch versteuert hat.

Die französischen Konzernleitung in Winterthur ist sich für nichts zu schade, Hauptsache der Wille des Geldadels setzt sich durch. Was sind denn schon deutsche Gesetze wert, im Vergleich zu den ökonomischen lnteressen eines Konzerns?



Ich habe heute einen Zeitungsausschnitt aus der Lohmarer Partnerstadt Frouard zugemailt bekommen, den ich gerne hier weitergebe. Danke an Jeanine Laroche. (nm)



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Hanz Heinz Eimermacher: Reber ermittelt...<



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

Jochen Schweizer Erlebnisgeschenke

o2 Freikarte

Fressnapf

buttinette Faschingsshop

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok