Aus den Parteien

Stadtwerke Lohmar

Bei der Stichwahl um das Amt des Landrates gewann Sebastian Schuster mit 55,4 Prozent der Stimmen deutlich vor seinem SPD-Herausforderer. Bereits im ersten Wahlgang am 25. Mai hatte der Königswinterer Sebastian Schuster mit 47,69 Prozent der Stimmen die Nase vorn. Da allerdings eine absolute Mehrheit im ersten Wahlgang vorgeschrieben ist, musste für den 15. Juni eine Stichwahl angesetzt werden. Dies bedeutete nicht zuletzt auch für die Junge Union (JU) Rhein-Sieg nochmals drei Wochen Wahlkampf um im Endspurt für ihren CDU-Kandidaten zu werben.
„Wir freuen uns sehr, dass sich der Einsatz der letzten Wochen und Monate ausgezahlt hat und der Rhein-Sieg-Kreis mit Sebastian Schuster einen hervorragenden neuen Landrat bekommt. Im Wahlkampf konnte er sich immer auf sein JU-Team verlassen und die JU Rhein-Sieg hat gezeigt, dass die größte politische Jugendorganisation im Kreis eine wichtige Stütze auch für ihre Mutterpartei ist.“, so Andreas Stolze, Wahlkampfmanager von Sebastian Schuster und Stellvertretender JU-Kreisvorsitzender, über den Wahlsieg.
Gruppenbild des Vorstandes der JU Rhein-Sieg mit Sebastian Schuster


Im Oktober fand der 48. Landesparteitag der Jungen Union (JU) NRW, der JU-NRW-Tag, in Kalkar statt, auf dem 400 Delegierte und Gäste die inhaltliche Arbeit des Landesverbandes gestalten. Dort wurde der Kreisvorsitzende der Jungen Union Rhein-Sieg Tim Salgert als Beisitzer in den Landesvorstand gewählt.

„Die JU Rhein-Sieg gratuliert Tim Salgert ganz herzlich zu seiner Wahl. Mit ihm haben wir seit vielen Jahren wieder einen Vertreter aus dem Rhein-Sieg Kreis im gewählten Landesvorstand“, so Christopher Ehlert, Stellvertretender Vorsitzender der JU Rhein-Sieg. „Dass wir gute Arbeit im Rhein-Sieg-Kreis leisten und dies auch in NRW auffällt, wurde auch an dem ausgesprochen guten Wahlergebnis deutlich.“

Neben prominenten Gästen wie dem Fraktionsvorsitzenden der CDU NRW, Karl-Josef Laumann MdL, dem Landesvorsitzenden der CDU NRW, Armin Laschet MdL, dem EU-Energiekommissar Günther Oettinger, dem ehemaligen Ministerpräsidenten Niedersachsens, David McAllister MdL und Kanzleramtsminister Ronald Pofalla MdB sorgte auch der Trigema-Chef Wolfgang Grupp für interessante Diskussionsrunden in dem ehemaligen Kernkraftwerk Kalkar am Niederrhein, das zwar 1985 fertiggestellt wurde, aber wegen sicherheitstechnischer und politischer Bedenken nie in Betrieb ging. Heute wird die damalige 7 Milliarden DM teure Investitionsruine auch als Tagungsstätte genutzt und bietet immer noch Einblicke in die nie benutzten Räumlichkeiten und Technikanlagen.


Die Junge Union (JU) Rhein-Sieg ist mit aktuell über 2000 Mitgliedern die größte politische Vertretung der Jugendlichen zwischen 14 und 35 Jahren im Rhein-Sieg Kreis und zweitstärkster Verband in Deutschland. „Dieser Erfolg zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und nur so können wir unsere Vorstellungen von guter Politik umsetzen! Wir sind die Zukunft – und die möchten wir auch aktiv mitgestalten“ so Tim Salgert, der sich bei den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit der letzten zwei Jahre bedankte.
Neben Tim Salgert (28, Lohmar) wurden auch die Stellvertretenden Vorsitzenden Christopher Ehlert (32, Alfter), Tim Hartmann (26, Troisdorf), Christian Stock (24, Wachtberg) und Andreas Stolze (30, Neunkirchen-Seelscheid) in ihrem Amt bestätigt. Die Geschäftsführung bleibt bei Michael Franz Burgemeister (33, Siegburg) in enger Zusammenarbeit mit seinem Stellvertreter Sebastian Andretzki (28, Lohmar), dem Kreisschriftführer Marc Müller (19, Bornheim) und dem Organisationsreferenten Gereon Busch (23, Niederkassel), der sich künftig um die zahlreichen Veranstaltungen der Jungen Union kümmert. Als Schatzmeister wurde Sven Duhme (23, Ruppichteroth) wiedergewählt, seine Stellvertreterin ist Nadine Cramer (19, Alfter). Die Mitgliederbetreuung übernimmt Anne-Kathrin Müller (23, Siegburg). Pressesprecherin bleibt Miriam Schumacher (28, Lohmar). Neuer Wahlkampfbeauftragter ist Christian Lohr (24, Bad Honnef). Die Kreisbeauftragte für politische Bildung ist Anna Christina Stefan (22, St. Augustin), Kreisjustitiar bleibt Daniel Pawlik (34, Eitorf) und auch der Kreismedienbeauftragte Raphael Jasjukaitis (21, Hennef) wurde im Amt bestätigt. Als Beisitzer fungieren André Anders (25, Meckenheim), Thorsten Beyer (27, Niederkassel), Philipp Engel (22, Siegburg), Jens Ginsberg (20, Windeck), Katharina Kruhm (18, Alfter), Andreas Netterscheidt (30, Wachtberg), Joachim Nock (29, Troisdorf), Thomas Oster (21, Bornheim), Jan Plugge (19, Troisdorf) und Mauricia Siegler von Eberswald (21, Bad Honnef).
Nach der Wahl gab der neue und alte Vorsitzende einen Ausblick auf die anstehenden Arbeiten: „Mit dem neu gewählten Team haben wir wieder eine schlagkräftige Mannschaft, mit der wir uns gezielt für Themen einsetzen, die junge Menschen bewegen. Dabei liegt uns aber auch eine generationenübergreifende Politik sehr am Herzen, denn nur die richtige Mischung aus Erfahrung und jungen und frischen Ideen kann zum bestmöglichen Ergebnis führen. Nach dem erfolgreichen Bundestagswahlkampf, in dem die JU sehr engagiert war, stehen nun die Wahlen im Mai 2014 an. Die JU wird inhaltlich und personell bei der Kommunalwahl ein ordentliches Wort mitreden. Wir arbeiten daran, dass für alle Stadt- und Gemeinderäte auch CDU-Kandidaten im JU-Alter aufgestellt werden. Nur so können auch die Interessen der jungen Generationen vertreten werden.“


Die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) des Rhein-Sieg Kreises veranstaltet zusammen mit der Jungen Union Rhein-Sieg am Samstag, den 26. Oktober 2013 ein öffentliches „Rhetorik- und Wahlkampfseminar“. Das Seminar findet ab 10.00 Uhr in der Kreisgeschäftstelle der CDU Rhein-Sieg (Wahnbachtalstraße 8, 53721 Siegburg) statt. Es wird ein Unkostenbeitrag von fünf Euro erhoben. Infos und Anmeldung bei der KPV Rhein-Sieg oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Abschluss für Stipendiatinnen aus dem Rhein-Sieg-Kreis

Auf dem Reformkongress der CDU Nordrhein-Westfalen zeichnete der Landesvorsitzende Armin Laschet gemeinsam mit Generalsekretär Bodo Löttgen die Absolventen der dritten Zukunftsakademie aus. Aus dem Rhein-Sieg-Kreis erhielten Anja Kremzow (26, Alfter), Katrin Lindlahr (22, Hennef) und Miriam Schumacher (28, Lohmar) ihr Zeugnis im Kölner Gürzenich.

Die Zukunftsakademie der CDU NRW ist ein Programm zur Förderung junger politischer Talente der CDU. Die dritte Auflage des Förderprogramms startete im März 2011 und beinhaltete für die Stipendiaten mehrtägige Seminare, ein Praktikum beim jeweiligen Mentor, die Begleitung des Mentors zu Terminen und gemeinsame Fahrten zum Beispiel zum Landtag und zum Deutschen Bundestag. Betreut wurde Anja Kremzow von der Parlamentarischen Staatssekretärin Ursula Heinen, Katrin Lindlahr von der Landtagsabgeordneten Andrea Milz und Miriam Schumacher von dem Europaabgeordneten Axel Voss.

Karl-Josef Laumann gratulierte den beiden Stipendiatinnen Anja Kremzow (l.) und Miriam Schumacher (r.)
„Ich freue mich sehr, dass gleich drei JU’lerinnen aus dem Rhein-Sieg-Kreis an der Zukunftsakademie teilnehmen und diese nun erfolgreich abschließen konnten. Es ist wichtig, dass unser politischer Nachwuchs speziell gefördert wird, damit auch die junge Generation eine Stimme erhält“, bewertet Tim Salgert, Vorsitzender der Jungen Union Rhein-Sieg und selber Stipendiat der zweiten Zukunftsakademie.


Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Hans Heinz Eimermacher: Wenn Weihnachte ktt
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

mydays Deutschland

buttinette Faschingsshop

Fressnapf

Averdo.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok