Aus den Parteien

Stadtwerke Lohmar

Siegburg, 07.09.18: Im Sportunterricht wird es seit Jahrzehnten regelmäßig gespielt, Groß und Klein haben sich schon einmal im Völkerball gemessen. Welches Team kann mit seiner Treff- und Fangsicherheit am besten punkten? Wem gelingt es, dem Ball durch Ausdauer und Schnelligkeit am geschicktesten zu entwichen? Das wollen die Jugendorganisationen der SPD aus Siegburg und Lohmar nun beim 3. Benefiz-Völkerball-Turnier herausfinden. Die Jusos AGs der beiden Ortsvereine laden dazu am Samstag, den 15. September ab 14 Uhr zum Bürgerzentrum in Lohmar-Birk ein. Die Einnahmen der sportlichen Veranstaltung sollen der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg und dem Stolpersteine-Projekt zugutekommen, um an das Schicksal der Menschen zu erinnern, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert oder vertrieben wurden. „Wir wollen ein Zeichen gegen das Vergessen setzen. Auch die Ereignisse in Chemnitz zeigen uns, dass es wichtiger ist als je zuvor, sich für unsere Demokratie stark zu machen und uns unserer Verantwortung aus dem Dritten Reich bewusst zu sein“, so Lukas Wagner, Vorsitzender der Jusos Siegburg. Schirmherr der Veranstaltung ist Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRW SPD und Mitglied des Deutschen Bundestags. „Ich freue mich dieses Jahr die Schirmherrschaft für das Völkerballturnier zu übernehmen. Bereits letztes Jahr konnte ich sehen, wie engagiert und motiviert die Teams sind. Ich bin gespannt, wer dieses Jahr den Titel mit nach Hause nehmen kann. Da die Erlöse an die Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“ und das Stolpersteine-Projekt gehen, heißt es nicht nur Spaß haben, sondern gleichzeitig auch was Gutes tun", so der SPD-Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg.

Unter dem Motto "jung, sportlich, sozial" treten beim Völkerball die Teams mit jeweils mindestens sechs Spielern im Wettstreit um den Turnier-Pokal gegeneinander an. Auch das im vergangenen Jahr unter 12 Mannschaften siegreiche Team des Flüchtlingsnetzwerks Lohmar/Siegburg wird als Titelverteidiger wieder mit dabei sein - und freut sich auf jeden neuen Herausforderer, der sich noch für das Turnier anmelden möchte. Die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf sowie Spenden für Kuchen, Popcorn und Waffeln sollen in diesem Jahr für die Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“ gespendet werden, die bis Sommer 2019 saniert und deren Dauerausstellung neukonzeptioniert wird. Außerdem werden Patenschaften von Stolpersteine übernommen, damit weitere Gedenktafeln für Opfer des Nationalsozialismus in Siegburg verlegt werden können. In den vergangenen zwei Jahren kamen beim Benefiz-Völkerball-Turnier des Jusos Siegburg und Lohmar bereits über 300 Euro für die Tara Tierhilfe und das Flüchtlingsnetzwerk Lohmar/Siegburg zusammen.

3. Benefiz-Völkerball-Turnier der Jusos Siegburg und Lohmar
am Samstag, 15. September ab 14 Uhr am Bürgerzentrum in Lohmar-Birk

Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



v. l.: Ulla Fiebig, Sandra Marxmeier, Thomas Roßrucker & Lukas Wagner (Vorsitzender Jusos Siegburg)
v. l.: Ulla Fiebig, Sandra Marxmeier, Thomas Roßrucker & Lukas Wagner (Vorsitzender Jusos Siegburg)

Im Rahmen der Neumitgliederklausur und der anschließenden Jahreshauptversammlung der Lohmarer Jungsozialisten (Jusos) wurde am 8. Juli eine Spende in Höhe von 350,00 € an die Tara Tierhilfe e. V. übergeben.

Diese Spende ist der Erlös aus dem zweiten Benefiz-Völkerballturnier der Jusos Lohmar und Siegburg im April dieses Jahres.

Der scheidende Vorsitzende der Jusos Lohmar, Thomas Roßrucker und der Vorsitzende der Jusos Siegburg, Lukas Wagner, zeigten sich bei der Spendenübergabe erfreut: „Es ist schön, dass der Erlös aus dem Völkerballturnier einem engagierten Verein zugutekommen kann, der sich mit größter Leidenschaft um Tiere kümmert, die abgegeben wurden oder heimatlos sind. Das unterstützen wir gerne!“

Die Vorsitzende der Tara Tierhilfe e. V., Ulla Fiebig und Sandra Marxmeier waren begeistert und versprachen: „Der Scheck wird einen guten Platz in unserem neuen Stall erhalten!“. Weitere Informationen zur Unterstützung der Tara Tierhilfe e. V. gibt es im Internet: www.tara-tierhilfe.de.



Vorsitz-Übergabe v. l.: Patrick Ferreira Viegas, Thomas Roßrucker
Vorsitz-Übergabe v. l.: Patrick Ferreira Viegas, Thomas Roßrucker
Der neue Vorstand v. l.: Gianluca Wharton, Johannes Pflümer, Patrick Kohl, Till Marxmeier, Josefine Mizzi Roßrucker, Patrick Ferreira Viegas, Marcel Heinen & Niklas Landermann.
Der neue Vorstand v. l.: Gianluca Wharton, Johannes Pflümer, Patrick Kohl, Till Marxmeier, Josefine Mizzi Roßrucker, Patrick Ferreira Viegas, Marcel Heinen & Niklas Landermann.

Am Samstag, den 8. Juli 2017 trafen sich die Jusos Lohmar im Hühnerstall des Knipscherhof zur Neumitgliederklausur und Jahreshauptversammlung. Bei der Klausurtagung wurde die Arbeit des vergangenen Jahres und die Landtagswahl analysiert. Außerdem wurden den Neumitgliedern die Strukturen der SPD und der Kommunalpolitik nähergebracht. Bei den anschließenden Vorstandswahlen stand der bisherige Vorsitzende und Initiator der Jusos, Thomas Roßrucker, auf eigenen Wunsch für keine weitere Amtszeit als Vorsitzender zur Verfügung. Er äußerte sich dazu während der Versammlung: „Wir brauchen einen Generationenwechsel, das ist für die langfristige erfolgreiche Arbeit einer politischen Jugendorganisation wichtig und notwendig. Natürlich werde ich die Arbeit der Jusos Lohmar weiterhin tatkräftig unterstützen.“.

Die Versammlung wurde vom Siegburger Stadtrat Ömer Kirli geleitet, auch der Fraktionsvorsitzende der Lohmarer SPD, Uwe Grote, fand für die Arbeit der vergangenen Jahre lobende Worte: „Unsere Jusos beweisen seit Jahren, dass sie nicht nur Feste feiern können, sondern sich aktiv politisch einbringen. Ein gutes Beispiel ist der Antrag für freies WLAN oder die tollen Völkerballturniere der vergangenen beiden Jahre.“ Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Patrick Ferreira Viegas gewählt. Der 18-jährige ist noch bis Jahresende Vorsitzender des Jugendausschusses in Lohmar (JaiL) und beginnt im September seine Ausbildung zum Stadtsekretäranwärter bei der Bundesstadt Bonn. Nach seiner Wahl zeigte sich Patrick motiviert: „Mit einem großartigen Team werden wir als Jusos in Lohmar weiterhin politisch für die Jugendlichen aktiv sein! Wir bedanken uns bei Thomas Roßrucker für seinen jahrelangen engagierten Einsatz. Es gibt viel zu tun, packen wir´s an!“.

Sein Stellvertreter wird der 18-jährige Abiturient Johannes Pflümer, der demnächst seinen Bundesfreiwilligendienst beginnt. Geschäftsführerin im neuen Vorstand wird die 20-jährige Auszubildende Kauffrau für Büromanagement, Josefine Mizzi Roßrucker. Komplementiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Niklas Lantermann (15j, Schüler), Till Marxmeier (14j, Schüler), Sven Grote (16j, Schüler), Marcel Heinen (26j, Student der Rechtswissenschaft), Gianluca Wharton (17j, Schüler) und Patrick Kohl (21j, Student der Politikwissenschaft).



Am kommenden Samstag, den 8. Juli, wählen die Jusos Lohmar einen neuen Vorstand. Der bisherige Vorsitzende und Initiator der Jusos in Lohmar wird auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidieren.

Am Sonntag wählen die Jusos Lohmar einen neuen Vorstand und damit endet zugleich die Amtszeit des bisherigen Vorsitzenden, Thomas Roßrucker. Der Ratsherr und stellvertretende Vorsitzende der SPD Lohmar wird seinen Stuhl auf eigenen Wunsch räumen und somit den Weg für einen neu geführten Vorstand freimachen.

Patrick Ferreira Viegas (18, Schüler), Patrick Kohl (21, Student der Politikwissenschaften), Marcel Heinen (26, Student der Rechtswissenschaften), Thomas Roßrucker (24, Elektroniker)
Patrick Ferreira Viegas (18, Schüler), Patrick Kohl (21, Student der Politikwissenschaften), Marcel Heinen (26, Student der Rechtswissenschaften), Thomas Roßrucker (24, Elektroniker)

„In den vergangenen drei Jahren durfte ich unheimlich viele bereichernde und wertvolle Momente erleben. Momente, welche meinen politischen Werdegang maßgeblich aber auch nachhaltig prägen. Die vielen Debatten und Aktionen werde ich sicherlich vermissen. Bereits jetzt gilt meinen KollegInnen, die mir diese Zeit so leicht gemacht und mir zu jederzeit ihr Vertrauen geschenkt haben, ein großes Dankeschön!“

Mit seinem Rücktritt verlieren die Jusos nicht nur ihren Vorsitzenden, sondern auch den Initiator der Jusos Lohmar. Vor drei Jahren gründete der heutige Ratsherr und stellvertretende Vorsitzende der SPD Lohmar die Jugendorganisation der großen Genossen. Schnell gelang es ihm, das politische Interesse junger Menschen zu wecken und ihr Engagement zu fördern.

Auch stadtpolitisch konnten die Jusos in dieser Zeit viel bewegen. Den größten politischen Erfolg stellt mit Sicherheit der von den Jusos
erfolgreich verfasste Antrag eines offenen WLAN-Netzwerks dar. Des Weiteren konnten im Rahmen zweier Völkerballturniere sowie dem Verkauf zahlreicher Speisen und Getränke, Spenden für den guten Zweck eingenommen werden.



JUSOS veranstalten Benefiz-Völkerballturnier am 21. November

Die Jusos Lohmar und Siegburg laden gemeinsam zu einem BENEFIZ VÖLKERBALLTURNIER ein.
Zurzeit engagieren sich sehr viele Menschen ehrenamtlich, um den Flüchtlingen die Ankunft in Deutschland leichter zu machen und für einen reibungsloseren Ablauf zu sorgen.

Wir möchten das mit einem gemeinsamen BENEFIZ VÖLKERBALLTURNIER unterstützen, das sich ausdrücklich auch an Flüchtlinge richtet und eine Möglichkeit der Begegnung, Integration und des Kennenlernens darstellen soll. Außerdem möchten wir eine Möglichkeit anbieten, eine in der Schule doch häufig praktizierte Sportart auch außerhalb der Schule und in einem lockeren Rahmen ausleben zu können. Die Erlöse des Turniers, die musikalisch und durch einen großen Kaffee- und Kuchenverkauf begleitet wird, werden der Flüchtlingshilfe zugutekommen.

Dazu erklären die Vorsitzenden der Jusos Lohmar und Siegburg, Thomas Roßrucker und Lukas Wagner: „Ganz egal ob alt eingesessen oder neu zugezogen: Sport macht Spaß und verbindet. Mit unserem Völkerballturnier richten wir ein Angebot an Jung und Alt. Dass sich bereits zahlreiche Teams angemeldet haben, sehen wir als positives Zeichen. Denn mit Freunden, Bekannten oder neu Angekommenen auch über kulturelle Unterschiede hinweg beisammen zu sein, ist das beste Rezept für Spaß und gelungene Integration.“

Das Turnier wird am Samstag, dem 21. November im Bürgerhaus in Lohmar-Birk stattfinden und um 13 Uhr beginnen.

Anmeldungen als Einzelspieler oder Team werden erbeten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gespielt wird in Teams von fünf Spielern, die Spiellänge beträgt jeweils 15 Minuten. Die genauen Spielregeln werden nach der Anmeldung zugesandt. Alle weiteren Informationen finden sich unter https://www.jusos-lohmar.de/.

(Text + Plakat: JUSOS Lohmar/Siegburg)



Am Freitag den 14. August 2015 trafen sich die Lohmarer Jusos zu ihrer ersten Jahreshauptversammlung nach der Gründung im vergangenen Jahr. Da sich immer mehr junge Leute politisch in der Jugendorganisation der SPD Lohmar einbringen möchten, standen Nachwahlen für den Vorstand an. Selin Turan (16 Jahre) legte ihren Posten als Beisitzerin nieder und wurde zur Geschäftsführerin gewählt. Somit wurde Timo Grote (17 Jahre), der im letzten Jahr eine Doppelfunktion als Stellv. Vorsitzender und Geschäftsführer ausübte, für das kommende Jahr entlastet.

Als Beisitzer wurden Felix Weitz (15 Jahre), Patrick Ferreira-Viegas (16 Jahre) und Sven Grote (14 Jahre) gewählt.

Der Vorsitzende Thomas Roßrucker (22 Jahre) freute sich sehr über die Erweiterung des Vorstandes: „Es ist toll, dass wir mit einem so jungen Team Politik in Lohmar für Jugendliche gestalten können.“ .

Dass die Jusos in Lohmar aktiv sind bewiesen sie im vergangen Jahr mehr als einmal. Bei über 8 Veranstaltungen ging es um aktuelle (Kommunal-) Politische Themen, aber auch Spaß kam z.B. beim gemeinsamen Kegeln nicht zu kurz. „Unter anderem konnten wir schon das Thema Freifunk bzw. freies WLAN für die Lohmarer Innenstadt in den Stadtrat einbringen. Unser Antrag wurde in den Hauptausschuss verwiesen und wir gehen davon aus, dass in den nächsten Monaten erste HotSpots errichtet werden. Das ist gut für die Menschen und gut für Lohmar.“ so Thomas Roßrucker während der Versammlung.

Weitere Informationen sind auf der  Homepage www.jusos-lohmar.de und auf Facebook zu finden.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Hanz Heinz Eimermacher: Reber ermittelt...<



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

MeinPaket.de - Shopping powered by DHL

o2 Freikarte

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

Averdo.de

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok