Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Der älteste Kegelclub von Lohmar feiert in diesem Jahr seinen 65. Geburtstag.
Nach den Wirren des 2. Weltkrieges, als sich das Leben in der Bundesrepublik Deutschland wieder normalisierte, gründeten im Jahre 1949 zunächst 6 Mitglieder in Lohmar den Kegelclub „Ärm Jonge“. Der Name des Clubs wurde abgeleitet von den finanziellen Verhältnissen der Gründungsmitglieder - der Generation der „leeren Taschen“!
auptanliegen der Mitglieder des Vereins waren die Pflege der Geselligkeit, dass kameradschaftliche Miteinander und natürlich der Kegelsport. Da die meisten Mitglieder früher aus Handwerksberufen kamen, legte man auch beim Bau einer Kegelbahn selbstverständlich selbst Hand an.

Der „reine Männer-Club“ kam alle 7 Tage Freitags zusammen, seit 2006 wird in lustiger gemütlicher Runde 14-tägig gekegelt. Die Einnahmen werden für die jedes Jahr stattfindende Herrentour angespart, die den Club schon quer durch Europa führte, von Oslo bis nach Mallorca. Auch an Kegelturnieren und sonstigem Preiskegeln in der näheren Umgebung nahm man häufig mit Erfolg teil. Heute Kegelt der Club im ehemaligen „Jägerhof“ in Lohmar, dem heutigen „Pinocchio“.

Auf Grund des Jubiläums wurde eine Feier organisiert, die am 08.11.2014 in der Gaststätte „Zur alten Fähre“ in Lohmar stattfand, wo 1949 alles begann.

In den 65 Jahren hatte der Kegelclub viele Mitglieder in seinen Reihen, viele davon sind leider schon verstorben.
Besonders zu erwähnen sind heute die ältesten Mitglieder Dieter Zibell, der bereits 50 ! Jahre, und Josef Eberts, der seit 44 Jahren dem Kegelclub angehört.

Monatlich wird im Club der Königskegler ermittelt wobei Dieter Zibell bis heute häufig die Nase vorn hat.
Präsident des Clubs ist Herbert Mertes, dessen wortgewandte Ausführungen, z.B. beim Ansagen einer Kölschrunde keiner der Mitglieder missen möchte. Weitere Mitglieder sind heute Erhard Heise, Volker Enkrich, Peter Drossard, Winfried Vollberg, Bernd Köppen, Harald Köppen und Harald Kreisel

(Text + Foto: Kegelclub "Ärm Jonge")

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok