Vereinsmitteilungen
In einem guten Spiel der Bezirksliga schlug die 1. Mannschaft des SV Lohmar zuhause den SV Wachtberg verdient mit 5:2.

"Über 60 Minuten haben wir es gut gemacht. Nach dem 1:0 und 4:0 haben leider etwas nachgelassen. Aber unter dem Strich war es in Ordnung", so Trainer Ralf Winiarz.

Schon in der 1. Halbzeit zeigten die Rot-Schwarzen ein gutes Spiel und waren feldüberlegen. Es dauerte aber bis zur 25. Minute. Dann wurden die Anstrengungen durch das 1:0 von Kevin Potrykus belohnt.

Überzahl für den SV Lohmar im eigenen Strafraum (Foto: Martin Fielenbach)

Der SV Lohmar gewinnt mit 5:2 gegen den SV Wachtberg (Foto: Martin Fielenbach)

Kevin Potrykus nach dem 1:0 für den SV Lohmar (Foto: Martin Fielenbach)
Auch danach war man das agilere Team und hätte sicherlich auch das 2:0 erzielen können. Doch mit dem knappen Ergebnis ging es in die Pause. Auch weil man kurz vor der Halbzeit ein wenig Glück hatte, als ein Wachtberger Schuss knapp am Tor des SVL vorbei ging. Die 2. Hälfte gehörte dann aber ganz klar dem Team des Gastgebers. Bis zur 55. Minute wäre ein 2:0 oder sogar 3:0 möglich gewesen. Gerade Connor Kaiser hatte hier Pech mit seinen Aktionen. In der 61. Minute aber die Vorentscheidung, durch Florent Muja. Er zog einfach mal ab. Der bisher gute Wachtberger Keeper ließ den Ball unter seinem Körper durch und das Spielgerät rollte langsam aber sicher in Zeitlupe über die Linie. Nur drei Minuten später die endgültige Entscheidung, als Florent Muja eine Flanke genau auf Kevin Potrykus zielte und der gegen die Laufrichtung des Torhüters einköpfte. Jetzt lief der Ball wie am Schnürchen und Wachtberg kam in dieser Phase kaum noch hinten raus. Und so fiel auch das 4:0 durch Tobias Müller folgerichtig, als er einen Abpraller aus naher Distanz versenkte. Fortan zog sich Lohmar aber etwas zurück. "Hier hätten wir dann noch mal zulegen sollen", so Winiarz. Und das Wachtberg keine schlechte Mannschaft ist, zeigten die Bonner mit zwei tollen Toren in der 73. und 89. Minute. Wobei das zweite Tor, ein Freistoß von Sascha Urlaub, in die Kategorie "Tor des Monats" zu ordnen ist. Der Ball schlug vehement in den Winkel ein. Da konnte selbst ein Torwart wie Thomas Schneider nichts mehr machen. Doch Lohmar reagierte sofort und traf in der Nachspielzeit noch zum verdienten 5:2 durch Daniel Rennen. "Ich bin mit der Leistung heute zufrieden. In den letzten Spielen fehlte etwas die fußballerische Leichtigkeit. Heute lief der Ball besser und wir waren lauffreudiger", so Winiarz abschließend. Und lachte: "Vielleicht lag es an der Sonne..." Sonnig jedenfalls die Laune der Zuschauer, die die Leistung mit einem Sonderapplaus nach dem Spiel bedachten. Nach dem neunten Sieg steht man auf einem schönen siebten Platz der Bezirksliga. "Wir träumen aber nicht davon, noch weiter in der Tabelle zu klettern. Das Team hat seine Aufgaben gegen Mannschaften auf Augenhöhe erledigt. Jetzt aber kommen die dicken Brocken und da wird es sehr schwer", so Vorstand Ralph Monschauer. Bereits am nächsten Sonntag muss man zu den starken Uckerather, die ganz gewiss ihr Heimspiel gegen den SV Lohmar gewinnen wollen. "Das wird ein ganz heißer Tanz", weiß Trainer Winiarz. Torfolge: 1:0 Kevin Potrykus (SV Lohmar) 25. Minute 2:0 Florent Muja (SV Lohmar) 61. Minute 3:0 Kevin Potrykus (SV Lohmar) 64. Minute 4:0 Tobias Müller (SV Lohmar) 70. Minute 4:1 Björn Sollorz (SV Wachtberg) 72. Minute 4:2 Sascha Urlaub (SV Wachtberg) 87. Minute 5:2 Daniel Rennen (SV Lohmar) 90. + 1. Minute SV Lohmar: Thomas Schneider, Adriatik Dragusha, Tobias Müller, Fokko Kruse, Rene Kienow, Serhildan Hannan (C), Jonas Timmer, Florent Muja (84. Yusuf Apak), Kevin Potrykus, Connor Kaiser, Henning Pauls (78. Daniel Rennen) weiter im Kader: Michael Wolf (ETW), Jose Friesen, Nils Hensellek, Iwandro Kissama, Kalid Touzani Trainer/Betreuer: Ralf Winiarz, Martin Becker, Thomas Durchleuchter, Michael Schmidt, Gela Timmer Weitere Infos über den SV Lohmar im Internet unter: www.sv-lohmar.de Fotos: - Überzahl für den SV Lohmar im eigenen Strafraum - Der SV Lohmar gewinnt mit 5:2 gegen den SV Wachtberg - Kevin Potrykus nach dem 1:0 für den SV Lohmar (Text: SV Lohmar, Fotos: Martin Fielenbach)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen