Vereinsmitteilungen

Freitag, 10.4.2015 16:00 Uhr am Ehrenmal, Kirchstr. Lohmar

Einweihung einer Stele zum Gedenken an die vermissten und gefallenen Soldaten des 2. Weltkrieges, gemeinsam mit Bürgermeister und den Pfarrer beider Konfessionen.
Der Heimat und Geschichtsverein Lohmar hat sich zur Aufgabe gemacht, exakt 70 Jahre nach Kriegsende eine Stele für die Vermissten und Gefallenen aus dem 2.Weltkrieg zu errichten. In 2- jähriger Recherche ist es dem Verein gelungen, 86 Namen von meist jungen Soldaten zu finden, die in Lohmar wohnten und nicht mehr zurückkehrten.

Montag, 13.4.2015 bis Freitag, 24.4.2015, im Rathaus Lohmar

Ausstellung der Ergebnisse eines Ideenwettbewerbes zur Realisierung eines Denkmales für die Gefallenen und Vermissten des 2. Weltkrieges. Die gezeigten Entwürfe wurden von Studierenden der Masterstudiengänge der Fachhochschule Köln, unter der Leitung des Mitautor des Denkmalpflegeplanes der Stadt Lohmar, Herr Professor Dr. Werling, gefertigt.

Samstag, den 25.4.2015, um 9:00 Uhr, ab der Fähre in Lohmar

„Me jonn zo Foos no Kölle“. Auf Grund der großen Nachfrage veranstalten wir wiederum diese Wanderung. Die Strecke geht über die Wahner Heide mit einer Rast am Gut Leidenhausen weiter über Porz nach Köln. Ziel ist natürlich der unser Dom und dann ein gutes Kölch in einem Brauhaus. Die Strecke ist 28 km lang und die Gehzeit ca. 6 Stunden. Getränke und Verpflegung ist mitzubringen. Gestartet wird bei jedem Wetter. Rückfahrt mit der S-Bahn auf eigene Kosten nach Troisdorf oder Siegburg.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen