Vereinsmitteilungen
Die erste Hüttengaudi beim Ernte-Verein Donrath 1925 e.V. an Silvester war ein voller Erfolg.br />Ab 19 Uhr fanden sich die ersten Gäste ein, um gemeinsam in das neue Jahr zu feiern. Insgesamt waren es dann über 100 Personen im ausverkauften Saal “Weißes Haus”, der von den Vorstandsmitgliedern und einigen Helfern in eine winterliche Landschaft inklusive 3 kleiner Skihütten verwandelt worden war. Nachdem die 1. Vorsitzende Monika Ruth um 20 Uhr das Buffet eröffnet hatte, konnten sich alle Gäste über eine große Auswahl an bayerischen Spezialitäten wie Minihaxen, Leberkäs, Kässpätzle und Knödel freuen. Zum Nachtisch gab es natürlich echten Kaiserschmarn und andere süße Sachen.

Wer danach noch etwas hochprozentiges brauchte, der war in “Hennings Schnaps-Stüberl” genau richtig. Dort gab es allerlei verschiedene Schnäpse, dem Motto entsprechend auch aus dem süddeutschen Raum. Anschließend wurde zu bunt gemischter Musik für Jung und Alt bis kurz vor 24 Uhr getanzt.

Zwischendurch wurden immer wieder die Gewinner der Tombola bekanntgegeben, die sich dann ihre Preise abholen konnten.

Um Mitternacht schließlich gab es für jeden Gast ein Glas Sekt, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen. Nachdem vor der Tür das Feuerwerk über Donrath ausgiebig bestaunt und kommentiert wurde, ging es im Saal weiter mit Musik und Tanz bis in den frühen Morgen.

Das Resümee: “des woar a Mordsgaudi, do gehn mir wieder hi!
   
Die Tanzfläche war immer gut besucht


Monika Ruth, Verena Nöckel und Anne-Sophie Jahnke vom Vorstand

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen