Vereinsmitteilungen
Rallyeteams des MSC Wahlscheid erringen 4 Klassensiege beim Saisonabschluß an der Ahr
VON GÜNTHER WOLFF UND ROLF DERSCHEID

Maischoss/Wahlscheid – Wenn der November beginnt endet für die Aktiven des MSC Wahlscheid die Motorsportsaison. Wäre da nicht die Rallye Köln-Ahrweiler, ein Muss für alle Liebhaber historischer Rallyefahrzeuge. Bereits zum 37. Mal traten die Teams der Youngtimerwertung im Kampf um Sekunden an, ergänzt durch neuere Fahrzeuge bis zum Baujahr 1991 welche in der sogenannten Gold-Cup-Wertung antreten.
Im Kampf gegen die Uhr starten somit fast 100 Teams die sich den 13 Wertungsprüfungen in der Eifelregion rund um den Nürburgring stellten. Obwohl das Wetter die Teilnehmer und die zahlreichen Zuschauer verwöhnte war die Piste für die Piloten sehr schwierig. Da es in den Waldpassagen nicht abtrocknete wurde den Fahrern alles an Mut und Können abverlangt. Mit dabei waren auch 9 Teams des MSC Wahlscheid. Die Teams hatten Ihre Fahrzeuge optimal vorbereitet und waren voller Motivation an die Ahr gereist. Dass es allerdings so erfolgreich für den MSC Wahlscheid kommen sollte hat keiner im Verein auch nur annähernd zu träumen gewagt.

Die MSC Aktiven konnten als Top Platzierungen 4 Klassensiege sowie einen zweiten. und einen dritten Platz einfahren. Dazu gewannen die Aktiven auch noch den Mannschaftspokal und bescherten damit dem aktiven Verein eine beispiellose Erfolgsbilanz. Günther Werner, der schnelle kaufmännische Angestellte war mit seinem zuverlässigen Co-Piloten Hans-Peter Schmitz in der Klasse der verbesserten Fahrzeuge auf einem BMW 318is gut unterwegs. Werner/Schmitz dominierten Ihre Klasse und belegten in der Gold-Cup-Wertung den fünften Gesamtrang.

Dirk Tillmanns welcher mit Co-Pilot Uwe Tillmanns unterwegs war, konnten mit Ihrem seriennahen BMW 318is ebenfalls Ihre Klasse gewinnen und belegten Rang 10 der Gold-Cup-Wertung. Der Markenwechsel auf den seriennahen BMW 318is zahlte sich somit für Dirk Tillmanns, der 17 Jahre der Rallye auf einem Opel Ascona treu war, mit dem Klassensieg aus. Andreas Schröder, mit Co Uwe Haeser auf einem BMW 325i unterwegs, und Herbert Schilling bei dem das MSC Urgestein Klaus Weber auf dem Beifahrersitz des Audi 80 Platz genommen hatte, komplettierten das Klassensiegerquartett des MSC.

Vater und Sohn Jansen, bestes Youngtimerauto des MSC (Foto: www.Wolff-Sportpress.de)



Günther Werner und Hans-Peter Schmidt, bestes Goldcup Auto des MSC (Foto: www.Wolff-Sportpress.de)
Seit mehr als 20 Jahren nimmt das Rallyeurgestein des MSC, Heinz Jansen, an der Rallye Köln-Ahrweiler teil. Wie in den letzten Jahren war er wieder mit Sohn Martin auf dem heißen Sitz des Opel Ascona B unterwegs. Eine verpatzte Reifenwahl verhinderte den ganz großen Erfolg. Das Vater/Sohn Duo musste sich mit einem zweiten Platz in der Klasse und dem achten Platz in der Youngtimerwertung zufrieden geben. Mit Dirk Strauch, welcher wieder mit Georg Kehren unterwegs war, hatte Jansen den Verfolger aus den eigenen Reihen direkt im Nacken. Das Duo Strauch/Kehren belegte, ebenfalls auf Ascona B unterwegs, den dritten Platz in der Klasse und Rang 13 in der Youngtimerwertung. Wolfgang Großmann mit Co Diethelm Schaffhaus haderte mit sich und einem Reifenschadenl. Das Team konnte den bildschönen BMW 2002 auf einem sechsten Platz in der Klasse nach Hause bringen. Ein besonderes Augenmerk galt der jungen MSC Fahrerin Saskia Großmann, die sich mit Beifahrer Dennis Ruchnewitz das erste Mal der anspruchsvollen Rallye stellte. Als das Duo mit Ihrem heilen Seat Ibiza in den Abendstunden die Zielrampe in Mayschoß erreichte, war ein respektabler Rang fünf in der Klasse der Lohn der Mühe.
Diese guten Platzierungen der Wahlscheider Teams reichten dann aus, um den 1. Platz in der Mannschaftswertung mit ins heimische Aggertal zu holen.

Mehr Informationen rund um die Aktivitäten des Vereins aus dem Aggertal finden Sie unter www.MSC-Wahlscheid.de oder Sie kommen einfach mal zu einem Clubabend, der immer am 1. Donnerstag im Monat im Clublokal Aueler Hof in Wahlscheid stattfindet.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok