Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Gelungener Aufstieg: Vor wenigen Jahren drehte Klaus Geilhausen seine Runden im Go-Kart und trat erfolgreich in der Deutschen Kart Meisterschaft an. Heute fährt der Windecker unter der Flagge des MSC Wahlscheid Siege im Automobilsport ein. Aktuell startet er mit seinem BMW E30 325i in der Cup und Tourenwagen Trophy (CTT), in der der Youngster des MSC Wahlscheid 2015 bereits vier Rennen in seiner Klasse gewinnen konnte.

Dabei lief der Saisonauftakt der Cup und Tourenwagen Trophy für Klaus Geilhausen nicht wie gewünscht. Auf dem Hockenheimring schied er bereits im zweiten Qualifying mit einem Motorschaden aus. Aber der passionierte Motorsportler und seine Familie, die ihn an sämtlichen Rennwochenenden unterstützt, brachten den liebevoll aufgebauten BMW 325i beim zweiten Rennen wieder an den Start.

Klaus Geilhausen - BMW 325i, Foto: privat
Klaus Geilhausen - BMW 325i, Foto: privat

Dabei betrat der 26-Jährige auf dem Kurs im niederländischen Zandvoort absolutes Neuland. „Ich kannte die Strecke noch nicht und nutzte das Zeittraining, um sie kennenzulernen“, berichtet der BMW-Fan. „Allerdings kam ich gut zurecht und meine Rundenzeiten wurden immer schneller.“ Schlussendlich eroberte er für das erste Rennen den zweiten Startplatz in seiner Klasse, den zweiten Lauf nahm er von Position drei in Angriff.

Als es dann ernst wurde, trumpfte Geilhausen dank seiner besonnenen Art auf. „Im ersten Rennen folgte ich einem Kontrahenten, um mir die Ideallinie anzuschauen. Als ich schneller wurde, überholte ich ihn und sicherte mir den Sieg“, erklärt er. „Im zweiten Lauf musste ich mich zu Beginn durch ein Getümmel kämpfen, bis sich das Feld etwas auseinander zog.“ Nach einer spannenden Aufholjagd und gekonnten Überholmanövern durfte der BMW-Pilot wieder auf das oberste Treppchen steigen.

Auf das dritte Rennwochenende der Cup und Tourenwagen Trophy freute sich das Team Geilhausen ganz besonders. Denn die Familie reiste zum Heimspiel auf den Nürburgring, wo erneut zwei Wertungsläufe auf dem Programm standen. Dort empfingen strahlender Sonnenschein und heiße Temperaturen das über 50 Teilnehmer starke Starterfeld. Klaus Geilhausen bewies auf Anhieb mit Klassenrang eins im ersten Zeittraining, dass er zu den Top-Fahrern in der CTT gehört. Im zweiten Qualifying reichte es für Startplatz zwei. „Im ersten Lauf konnte ich dann einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg nach Hause fahren“, freut sich Geilhausen, der in diesem Jahr unter der Fahne des MSC Wahlscheid startet. „Im zweiten Rennen gab es einen heftigen Unfall und daraufhin eine Safety-Car-Phase. Als die Strecke wieder frei war, lieferte ich mir harte Duelle mit meinen Konkurrenten. Glücklicherweise konnte ich mich am Ende durchsetzen.“ Damit machte er den zweiten Doppelerfolg perfekt. Aufgrund der starken Ergebnisse belegt der Windecker aktuell den siebten Platz in der Cup und Tourenwagen Trophy.

Wenn es nach Klaus Geilhausen und seiner Familie geht, dann kann es so beim vierten Saisonlauf, der im Juli im belgischen Spa-Francorchamps stattfindet, weitergehen.

Mit Klaus Geilhausen hat der MSC Wahlscheid neben Kevin Wolters und Alex Brauer wieder einen überaus erfolgreichen Youngster auf der Rundstrecke im Einsatz. Wer mehr zu den Youngstern des MSC oder generell zum Einstieg in den Motorsport auf der Rundstrecke wissen möchte, ist herzlich zu einem Besuch der MSC Clubabende, die immer am 1. Donnerstag im Monat im Clublokal Aueler Hof in Wahlscheid ab 20:00 Uhr stattfinden, eingeladen.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok