Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Kusch / Derscheid

Wahlscheid / Nürburg:Nach der Winterpause startete die Gleichmäßigkeitsfahrer am Nürburgring in die RCN-GLP Saison 2017. Bei trockenem Wetter gingen 130 Fahrzeuge an den Start zur vom MSC Roetgen ausgerichteten Lauf um die "Venntrophy“.
Bei der GLP, die auch gerne zum Einstieg in den Motorsport genutzt wird, kommt es nicht so sehr auf den schweren Gasfuß, als vielmehr auf eine genaue Fahrweise an. Ein Auto ist immer mit 2 Personen besetzt und es gilt eine Rundenzeit immer wieder auf die 1/100stel Sekunde genau zu treffen. Das Konzept ist, dass man dazu keinen Rennwagen braucht, sondern man das Ganze auch mit seinem „Brötchenholauto“ machen kann. Lediglich ein Schutzhelm und eine Stoppuhr sind die notwendigen Utensilien.
Für die Saison 2017 wurden erstmals das "Code 60" Flaggensignal und die damit verbundene Geschwindigkeitsbegrenzung auf max. 60Km/h beim Passieren einer Unfallstelle auch in der RCN GLP eingeführt. Leider musste sich bereits beim ersten Lauf zur Serie zeigen, dass diese Maßnahme die Sicherheit beim Bergen liegengebliebener Fahrzeuge wesentlich erhöht.

Böhm / Kaltenbach in Ihrem Ford Sierra
Böhm / Kaltenbach in Ihrem Ford Sierra

Der MSC Wahlscheid hält dieser Serie schon lange die Treue und war auch jetzt wieder mit 5 Teams am Start. Die Leistungsdichte war enorm hoch, so dass es etwas Verwunderung gab, als einige der gewohnten Siegerteams nicht auf den Podestplätzen zu finden waren.
So ging es auch dem Team Kusch vom MSC Wahlscheid. Nachdem man 2 Runden buchstäblich im Verkehr stecken geblieben ist, konnte man auf den übrigen Runden nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Am Ende langte es für die beiden Windecker, die sonst immer für Platz 1-3 gut sind, nur für Platz 7. Derscheid/Derscheid belegten auf Ihrem Opel Corsa den 15. Platz gefolgt von Böhm/ Kaltenbach auf Platz 17. Vater und Sohn Lachmayer und das Duo Theis/Mühler waren mit Platz 29 und 34 auch nicht wirklich zufrieden.

Obwohl sich alle Wahlscheider Teams im vorderen Drittel platzierten, konnte mit der Mannschaft nur der undankbare 4. Platz erreicht werden.

Für den 2. Lauf stehen die Zeichen bei den Wahlscheider Teams auf Angriff, um hier bessere Ergebnisse ins heimische Aggertal zu holen.

Mehr Informationen zur Serie und zum aktiven Verein aus dem Aggertal finden Sie unter www.MSC-Wahlscheid.de.Oder besser noch, kommen Sie doch einfach mal zu einem Clubabend, der immer am 1. Donnerstag im Monat im Clublokal Aueler Hof in Wahlscheid stattfindet, vorbei.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok