Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Der schnellen Feel4Mini
Der schnellen Feel4Mini
Das erfolgreiche Team um Teameigner Rainer Stoffel. (Fotos: privat)
Das erfolgreiche Team um Teameigner Rainer Stoffel. (Fotos: privat)

Wahlscheid: Zum Saisonauftakt der Cup- und Tourenwagen Trophy konnten zwei Teams des Motorsportclub Wahlscheid ihre ersten Erfolge der Saison 2017 feiern.
Mit einem Feld von über 40 Fahrzeugen begann bei auf dem Hockenheimring die Hankook Cup- und Tourenwagen Trophy zum Preis der Stadt Stuttgart. Die MINI Klasse, in dem der Feel4Mini mit den MSC Piloten, an den Start geht hat im Jahr 2017 prominenten Zuwachs bekommen. Der amtierende Champion 2016 der Deutschen Tourenwagen Challenge DTC, Dirk Lauth aus Berlin stockte mit einem weiteren Fahrer aus Berlin die MINI-Klasse auf 5 Fahrzeuge auf. Somit musste sich der schnelle, unter Farben der CASA CURA Grundbesitzverwaltung GmbH in St. Augustin eingesetzte Mini gegen 5 Klassenkonkurrenten beweisen. Die MSC Pilote Denis Stein, und Günter Werner, bewegten das das über den Winter verbesserte Fahrzeug, einen MINI COOPER S JCW aus der Minichallenge. Gefahren werden bei den Wertungsläufen jeweils 2 in sich abgeschlossene Rennen. Im ersten Rennen wurde eine gute Platzierung leider durch den Pannenteufel verhindert. Der Nockenwellensensor hatte sich gelöst. Somit konnte D. Stein das Rennen mit deutlich weniger Leistung im Fahrzeug nur im Notprogramm beenden. Daran war auch die neue Technikcrew des Feel4Mini Teams, Chris und Sascha Vondenhoff völlig schuldlos. Manchmal sind es halt winzige Kleinigkeiten, die sich der Pannenteufel aussucht. Im zweiten Lauf startete Günter Werner dann von Position 34. Schon in der Startphase konnte er mehrere Plätze im Feld gutmachen; im Verlauf des Rennens pflügte er sich in den 15 Runden in dem kleinen grünen Casa Cura Flitzer durch das halbe Starterfeld und beendete das Rennen auf einem hervorragenden 13. Gesamtplatz. Selbst leistungsstärkere Fahrzeuge konnte er durch seine langjährige Erfahrung hinter sich lassen. Lag man im Rennen in der Miniklasse immer auf einem 3. Podiumsrang, so wird erst zum Schluss abgerechnet, wie die Favoriten feststellen mussten. Bevor die Zielflagge fiel hatte der letztjährige Vizemeister der Trophy und auch der schnelle Neuzugang aus Berlin jeweils einen Ausfall zu beklagen. Somit konnte das Feel4MiniTeam aus St. Augustin den ersten Klassensieg mit nach Hause nehmen.

Klaus Geilhausen, der 2 MSC Pilot im Starterfeld konnte seine Favoritenstellung in beiden Läufen bestätigen. In der Division 5 bis 2500 ccm belegte Geilhausen mit seinen 325 i E30 BMW trotz harter Konkurrenz jeweils einen Klassensieg.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok