Vereinsmitteilungen

Bei der 26. Auflage der Rallye "Buten un' Binnen", die mit der 2. ADAC Aller-Weser-Rallye als Doppelveranstaltung gefahren wurde, nahmen auch wieder Teams des MSC Wahlscheid teil.

Die Teams Thomas Plum/ Sabrina Göller, Heinz-Robert und Martin Jansen sowie Christian Kopiniok und Arne Linden wollten im Norden wichtige Punkte für den Pokalwettbewerb des ADAC Nordrhein und zur Youngtimerwertung sammeln.

Der Veranstaltungsort liegt ca.35 km südlich von Bremen am Steinhuder Meer. Hier galt es durch dicht bewachsende Wälder auf schmalen Waldwegen das Auto am Limit zu bewegen.

der schnelle Ascona von Jansen / Jansen
der schnelle Ascona von Jansen / Jansen
Duo  Plum/ Göller auf dem BMW 318is (Fotos: privat)
Duo Plum/ Göller auf dem BMW 318is (Fotos: privat)

Ehrfurchtsvoll nennen die Piloten diesen Waldkurs auch die „grüne Rallye Hölle“ in Anlehnung an die Nürburgring Nordschleife, die von Jackie Steward ehrfurchtsvoll die grüne Hölle genannt wurde.

Hier galt es 4 Wertungsprüfungen, die meist auf dem IVG Gelände Mainsche, einer ehemaligen Pulverfabrik, stattfanden zu bezwingen.

Insgesamt 84km kurvenreiche, teilweise zerfallene Betonstraßen, und unzählige Streckenvariationen sorgen für stetige Abwechslung und immer neue Überraschungen auf den teilweise sehr schmierigen Prüfungen.

Bei der ersten Veranstaltung "Buten un' Binnen" konnte das Vater und Sohn Team Jansen einen Klassen- und Gruppensieg in der Youngtimerwertung erfahren und landeten auf dem elften Gesamtrang. Plum/ Göller gingen auf dem Rundkurs am Rallyezentrum etwas übermotiviert in die erste Kurve nach dem Start und rutschten in den Graben. Doch mit tatkräftiger Hilfe von Zuschauern kamen sie wieder auf die Straße, verloren aber bei der Aktion viel Zeit. Dadurch konnte das Mixed-Team leider nur noch den 21. Rang im Gesamtklassement, sowie Rang sechs in der Klasse erreichen. Kopiniok/ Linden hatten bis spät in der Nacht vorher noch am Auto geschraubt und belohnten sich dafür selber, in dem sie einen Klassensieg in der seriennahen Klasse G 19 und den 24. Gesamtrang heraus fahren konnten.

Bei der zweiten Veranstaltung kamen Plum/ Göller mit weit weniger Problemen durch und fuhren auf den achten Gesamt- und vierten Klassenrang. Jansen/ Jansen konnten wiederum die Klasse und Gruppe bei den Youngtimern gewinnen und erreichten das Ziel als Gesamt 14.
Kopiniok/ Linden konnten leider an das gute Ergebnis aus dem ersten Lauf nicht anschließen. Sie mussten das Auto leider nach der vorletzten Prüfung wegen Technikschaden aufladen.

Der MSC ist neben der Rallye auch in vielen anderen Motorsportsparten unterwegs. Für Informationen rund um den Motorsport oder einfach nur um interessante Benzingespräche zu führen, eignet sich der immer am ersten Donnerstag im Monat ab 20:00 Uhr im Restaurant „Aueler Hof“ in Wahlscheid statt findende Clubabend sehr gut. Hier sind Gäste immer willkommen

Informationen finden Sie auch unter www.msc-wahlscheid.de

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen