Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

MSC Youngster Marco Könsgen mit Co Oliver Palm gewinnen souverän Ihr Klasse
Nürburg/ Wahlscheid Dichter Nebel am Morgen der vierten Veranstaltung der RCN Rundstrecken-Challenge 2013 auf dem Nürburgring ließ die Verantwortlichen schon das Schlimmste befürchten. Aber zur Mittagszeit besserten sich die Wetterverhältnisse, sodass die Prüfung „Döttinger Höhe“, ausgerichtet von der RCN Rundstrecken-Challenge e.V. im ADAC, mit etwas Verspätung, aber ohne Probleme durchgeführt werden konnte. Insgesamt 155 Teilnehmer nahmen den RCN-Lauf, in Deutschlands ältester Breitensportserie, in Angriff.

Mit dabei auch 5 Teams vom MSC Wahlscheid. Alexander Kudrass, der im letzten Jahr mit Vater Wolfgang Kudrass auf dem BMW 318is sehr erfolgreich unterwegs war, hatte sich in diesem Lauf für den Beifahrersitz entschieden, denn er hat seinen erfolgreichen BMW verkauft. Nun galt es den neuen Besitzer, Sascha Köhler aus Siegburg, an das Auto und die Nordschleife heranzuführen. Das gelang dem Duo, beulenfrei, schon sehr gut. Schlussendlich belegte das Duo einen 6 Platz bei 9 Startern in der Klasse.

die Klassensieger Könsgen / Palm auf Ihrem BMW 318is
Auf seinem bekannt schnellen Renault Clio war Alexander Brauer mit seinem Schweizer Partner Christoph Rebsamen unterwegs. Aufgrund eines Motorenproblems im vorhergehenden Lauf musste das Duo mit einem Serientriebwerk an den Start gehen. Uns fehlten 40 PS auf die Spitzenautos, so Alexander nach dem Rennen. Dafür behaupteten sich beide sehr gut mit einem 6 Platz bei 15 Startern in der Klasse.

Michael Lachmeier, der sich mit Hans Jürgen Hölzer das Cockpit eines BMW 318is E30 teilte, wurde in Runde 11 vom Defektteufel eingeholt und musste das Auto im Streckenabschnitt Kesselchen mit Temperaturproblemen abstellen.

Heinz und Birgit Frins hatten sich in der RCN Light an diesem Wochenende viel vorgenommen. Aber auch hier schlug der Defektteufel in Form eines gebrochenen Gasgestänges in Runde 7, auf Platz 3 liegend, zu. Das schnelle Ehepaar rollte im Streckenabschnitt Breitscheid aus und war zum Zuschauen verurteilt.

Als letzte Speerspitze des MSC entpuppten sich die 2 Youngster Marco Könsgen und Oliver Palm, die zum ersten Mal die RCN Light in Angriff nahmen. Im letzten Jahr waren beide noch in der Rundstreckeneinsteigerserie „GLP“ mit Ihrem schwarzen BMW E36 318is unterwegs und  zeigten da schon ein gutes Gefühl  für Auto und Strecke.

Anders als in der Gleichmäßigkeitsprüfung GLP ging es  nun schon darum auch schnelle Zeitrunden zu fahren.  Nach Ende der Distanz konnte das Duo Könsgen/Palm beim ersten Einsatz  in der RCN für den MSC Wahlscheid einen Klassensieg mit ins heimische Aggertal  bringen. 

Ich bin froh, dass wir ohne Blessuren über die Nordschleife gekommen sind.  Wir waren konstant schneller als die Konkurrenz in unserer Klasse. Ich musste mich an den Verkehr gewöhnen da er doch anders ist als in der GLP  und ich weiß wo ich noch Zeit verliere und wo ich noch an mir arbeiten muss, so ein überglücklicher Marco Könsgen nach dem Klassensieg.

Die Nachwuchsarbeit im MSC trägt somit auch auf der Rundstrecke erfolgreiche Früchte, so der  Vorsitzende Günther Werner.

Wer mehr über den aktiven Verein aus dem Aggertal erfahren möchte kann sich  unter www.msc-wahlscheid.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/mscwahlscheid informieren oder zu den immer am ersten Donnerstag im Monat ab 20:00 Uhr stattfindenden Treffen im Clublokal „Aueler Hof“ in Wahlscheid kommen.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok