Vereinsmitteilungen
Markus Schulz, startet mit Co Sebastian Schulz, bei der 43. ADAC Saarland Rallye.

Markus Schulz, einer der erfolgreichen Youngster aus dem MSC Wahlscheid tauscht im September seinen Opel Kadett gegen einen seriennahen Citroen DS3 R1. Hier startet er am 21 / 22.09.2013 im Rahmen der Citroen Trophy mit seinem bewährten Co Sebastian Schulz beim vorletzten Lauf zur Deutschend Rallyemeisterschaft, der ADAC Saarland Rallye.

Bei dieser Rallye kämpfen alle namhaften deutschend Rallyeteams um Wertungspunkte und Podestplätze.
Seit Anfang 2013 ist die Citroen Trophy seitens Citroen Deutschland ausgelobt.

Citroen Deutschland entschloss sich zu dieser Trophy, in der die Chancengleichheit der Teilnehmer oberstes Gebot hat, um Einsteiger in den Rallyesport eine kostengünstige  Plattform zu geben. Organisiert von Pro Drivers Deutschland wurden 14 technisch komplett identische Fahrzeuge den Einsatzteams bereitgestellt. In der Trophy sollte nicht das Material, sondern das Talent des Fahrers und Beifahrers den Ausschlag geben.
Markus Schulz, der bereits in der ADAC Nachwuchsförderung in 2011 erfolgreich auf sich aufmerksam machte, durfte mitte Juli an einem von Citroen Deutschland veranstalteten Trackday im Vorfeld des deutschen Rallye Weltmeisterschaftslaufs, unter anderem mit Citroen Werksfahrer Mikko Hirvonen, am Butzweiler Hof in Köln ein paar Testkilometer mit dem Auto fahren.
Hier kam Markus Schulz auf Anhieb mit dem Citroen zurecht, so dass man sich im Team Schulz Motorsport zu dem Einsatz bei einem Lauf zur Rallyemeisterschaft entschloss.

Als Partner für den Einsatz konnte mit Schmack Motorsport ein sehr erfolgreiches Rallyeeinsatzteam gewonnen werden. Das routinierte Team um Manfred Schmack setzt 2 dieser identischen Citroen DS3 R1 in der Trophy ein und stellt mit Julius Tannert den bereits vorzeitig feststehenden Trophysieger 2013
Somit ist für Markus Schulz, der im Laufe der vergangenen Jahre mit seinem schnellen, auf Leistung getrimmten Opel Kadett viele Erfolge im nationalen Bereich einfahren konnte, die Meßlatte angelegt, gilt es doch sich am Trophysieger im Team von Schmack Motorsport zu orientieren.

Auch bleibt abzuwarten wie die seit 2011 bewährte Teamkonstellation zwischen Markus Schulz (Wahlscheid, CAD Engineer/ Automobilindustrie) und Sebastian Schulz (Hannover, Betriebswirt/ Spedition&Logistik), beide 27 Jahre,  auf dem seriennahen Citroen harmoniert.

Markus Schulz hat bei allem Stolz solch ein Auto bewegen zu dürfen nicht den Bezug zur Realität verloren. „ Da die anderen Teams in diesem Jahr schon mehrere hundert Kilometer in diesem seriennahen Fahrzeug zurückgelegt haben wäre es Vermessen zu denken, das wir das hohe Tempo, welches die Cup-Spitze in den letzten Läufen gefahren ist, direkt mitgehen zu können.

Foto: Pro Drivers
Sebastian und ich wollen aber auch mal wissen wo unsere Möglichkeiten sind und wo wir uns im Wettbewerb mit den anderen Teams bei identischem Material einzuordnen haben. Ich denke da sollten die 165 WP Kilometer der Saarland Rallye uns schon einen Merkpunkt aufzeigen.“ so Markus Schulz.

Wir denken wir haben Chancen uns bei der Rallye gut zu positionieren. Vielleicht bietet uns der Einsatz ein Sprungbrett und die für die Sponsorensuche notwendige Aufmerksamkeit.

Weitere Informationen sowie einen Link zur Rallye finden Sie unter http://www.schulz-motorsport.de

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen