Vereinsmitteilungen

Entsprechend der Satzung stehen jährlich die Vorstandswahlen beim Lions Club Lohmar an.
Für das Clubjahr vom 01.07.2015 bis zum 30.06.2016 wurden folgende Mitglieder gewählt:

- Josef Höck - Präsident
- Heinz-Gerd Pahl - 1. Vizepräsident
- Peter Snoek - 2. Vizepräsident
- Heinz-Willi Wimmeroth - Sekretär
- Tobias Schäfer - Schatzmeister
- Vera Seiler - Club-Masterin
- Helmut Kemmerling - Beauftragter für Presse-/Öffentlichkeitsarbeit, Internet

Die vorgenannten Personen bilden zusammen mit dem Past-Präsidentin Albert Trimborn den Vorstand.

Albert Trimborn (links) übergibt die Präsidentenglocke an seinen Nachfolger Josef Höck
Albert Trimborn (links) übergibt die Präsidentenglocke an seinen Nachfolger Josef Höck

Der scheidende Präsident des Lions-Jahres 2014/2015 Albert Trimborn hatte am 21.06.2015 zu einem gemütlichen Zusammensein in sein Bauerngut Schiefelbusch eingeladen. Die ausklingende Spargelsaison nahm er zum Anlass und es wurden die verschiedensten Spargelgerichte serviert. In seiner Rede ließ Albert Trimborn sein Präsidentenjahr 2014/2015 Revue passieren: „Es war mein Bestreben das starke Engagement unserer Club-Mitglieder zu nutzen, um unsere Ziele der Förderung von Kinder- und Jugendarbeit in Lohmar weiter zu entwickeln, uns aber auch weiteren Herausforderungen wie z.B. der Flüchtlingshilfe zu stellen. Unter dem Motto – zusammen mit Freunden helfen – förderten wir u.a. das Kinderdorf Hollenberg, das Hospiz in Deesem, verschiedene Kindertagesstätten, die Kinder der Besucher der Lohmarer Tafel und die Kinder der Flüchtlinge. Auch der Verein Saach hür ens wurde mit einer Anschub-Finanzierung bedacht. Es ist für den Club eine Selbstverständlichkeit, sich am runden Tisch der Stadt einzubringen.“ Zum Abschluss seiner Ausführungen übergab er die Präsidentenglocke an seinen Nachfolger.

In seiner Rede führte Josef Höck aus: „Von meinen Vorgängern habe ich einen Club übernommen, auf dessen Entwicklung ich stolz bin. Es ist das Ziel in meinem Präsidentenjahr diesen Stand nicht nur zu erhalten, sondern weiterhin zu verbessern. Die Förderung der Kin-der- und Jugendarbeit im Stadtgebiet bleibt unser wichtigstes Anliegen. Schön fände ich es, wenn wir eine große Anzahl von zahlenden Besuchern durch eine entsprechend attraktive Aktivität erreichen könnten. “

Mit seiner Frau Bruni wohnt der Präsident Josef Höck in Lohmar-Birk. Mit diesem Stadtteil, in dem er ebenso wie seine Frau Bruni aufwuchs, ist er tief verbunden. Seit kurzem hat er seine berufliche Tätigkeit als Leiter einer Kfz-Werkstatt beendet und ist jetzt im Ruhestand.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen