Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Vom 3. bis 5. Oktober 2018 fuhr der Kinderchor Lohmar auf Chorfahrt, was für die Kinder von 7-14 Jahren in jedem Chorjahr ein Highlight ist.

Die 30 jungen Sängerinnen und Sänger unternahmen in Wolfstein (Nähe Kaiserslautern) ein abwechslungsreiches Programm. Zum Beispiel gab es besondere Spiele, die dazu dienten, dass alle sich untereinander besser kennenlernten und dass sich aus vielen kleinen Grüppchen ein großes Team bildete. Bei einem Geländespiel im Wald konnten sich die Kinder mal so richtig austoben, was den 6 Jungen und 24 Mädchen so gut gefiel, dass sie es gleich nochmal spielen wollten.

Der Kassierer des Vereins, Axel Strickrodt, der die Fahrten der Kinder und Jugendlichen seit Jahren plant, hatte sich für den Samstag Nachmittag noch einen besonderen Programmpunkt überlegt: Gemeinsam besichtigte die große Gruppe ein Kalkbergwerk. "Glück auf!", schallte es laut durch das Bergwerk, als die 30 Chorkinder und 4 Betreuer auf der Grubenbahn saßen, die nicht allzu gemächlich in den dunklen Berg hineinrollte.

Natürlich wurde auf der Chorfahrt auch fleißig geprobt. Barbara Wingenfeld, die Chorleiterin, hatte für die Kinder nicht nur neue Weihnachtslieder im Gepäck, sondern kündigte ihnen ein großes Indianer-Musical, namens "Wakatanka" an, das die drei Chöre nächstes Jahr gemeinsam mit dem Lohmarer Blasorchester aufführen werden: 6.10.19 in der Jabachhalle Lohmar. Auf der Heimfahrt im Bus hörte man schon die ersten Indianerlaute...

"Das war die beste Chorfahrt aller Zeiten!", strahlte die neunjährige Anna-Lena ihre Mutter an, als diese sie am Sonntag Abend von der Fahrt abholte.

Herzlichen Dank an alle, die diese Fahrt organisiert und durchgeführt haben.



Am 22. September  18  trafen sich die erwachsenen Sänger und Sängerinnen  des  Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V.,  kurz Echo, an der Jabachhalle in Lohmar um mit dem Bus Richtung Münster zu starten.  Nach Ankunft in Münster wurden die Zimmer belegt und man traf sich zu einem Mittagessen in der Jugendherberge direkt am Aasee.

Danach wurde die Stadt erkundet und mit einem spontanen Konzert in der Fußgängerzone wurden die Münsteraner überrascht. Am Abend wurde zünftig in der Gaststätte "Krusenbaimken" gegessen und noch schön bis zum Ausklang gemeinsam gesungen.

Sonntag nach dem Frühstück fanden die ersten Proben statt und als hätte es das Wetter geahnt, dass wir den Tag mit Proben im Übungsraum verbringen, regnete es. Um 16.00 Uhr traten wir schon wieder die Heimreise Richtung Lohmar an und alle waren sich einig, viel zu kurz…  

Schön war es!



Unter dem Motto „ PänzPänzPänz im Zauberwald“, startet am Freitag, den 09.02.2018 um 15.00 Uhr die Kindersitzung in der Jabachhalle in Lohmar.

Der Vorverkauf hat begonnen und die Karten können bei IBS in Lohmar erworben werden.

Im Vorfeld sind schon viele fleißige Hände im Einsatz. So wird das Bühnenbild jedes Jahr mit großem Engagement von Sängern und Eltern geplant und fertig gestellt, sowie Plakate entworfen und vieles mehr. Die Plakate werden von Sänger und Sängerinnen ausgemalt und dann vom Malteam prämiert. Die schönsten Plakate werden in Lohmarer Geschäften ausgestellt.

Von den zahlreichen Plakaten stehen nun die Gewinner fest. Den ersten Platz teilen sich in diesem Jahr Julia Bessel und Neele Jagsch, den zweiten Platz erreichte Luisa Wingenfeld, den dritten Platz erreichte Jennifer Brülke, Platz vier geht an Alecia Neifer, den fünften Platz belegt Finja Kuhn und Platz sechs Luisa Cierniak.
Herzlichen Glückwunsch!

Unter allen Besuchern der PänzPänzPänz Sitzung werden die schönsten Kostüme prämiert.
Jetzt schnell Karten sichern, da die Sitzung in den letzten Jahren immer schon ausverkauft war.
Weitere Informationen unter www.chor-lohmar.net



So lautet das Motto unserer diesjährigen Kindersitzung am 09.02.2018 in der Jabachhalle in Lohmar.
Einlass ist ab 14.00 Uhr und Beginn der Veranstaltung ab 15.00 Uhr.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei IBS in Lohmar für 7,00 Euro oder an der Tageskasse für 9,00 Euro.

Ein buntes Programm ist schon in Vorbereitung, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wie in jedem Jahr werden die schönsten Kostüme prämiert und es gibt tolle Preise zu gewinnen. Dabei sein lohnt sich..

Weite Info´s unter www.chor-lohmar.net



Der Chor
Der Chor
Gastgeber Pfarrer Feggeler
Gastgeber Pfarrer Feggeler

Das Adventkonzert des Kinder, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V. zum Jahresabschluss fand in der kath. Kirche St. Johannes in Lohmar statt. Bei Bilderbuch Winterwetter und zum Abschluss des Lohmarer Weihnachtsmarktes, war die Kirche recht gut gefüllt. Bedingt durch das Wetter konnten einige Sänger nicht am Konzert teilnehmen. So sind wir immer wieder froh, viele Talente in den eigenen Reihen zu besitzen, die kurzerhand ein Solo übernehmen können. So auch Nina Overath, die für eine Solistin einsprang und mit „Dezemberträume“ von Zuckowski den Abend klangvoll eröffnete. Der Kinderchor verzauberte die Kirche in Weihnachtsstimmung. Vom Jugendchor konnte man einige Facetten hören, die man so nicht erwartet hätte. Eindrucksvoll das Solo “Mary did you Know“, das von Elena, Vincent, Nina in Begleitung von Barbara und Christoph Wingenfeld vorgetragen wurde. Dieses Stück hatten die Jugendchorsänger fast ausschließlich alleine vorbereitet und sie wurden für ihren Gesang mit Bewunderung und Respekt per Applaus vom Publikum belohnt.

Der Echo überrascht mit dem Stück „Joy to the world“ und fand leisere Töne miti Billy Joel´s „Lullaby“. Auch hier durfte Zuckowski nicht fehlen und „Leben ist mehr“ passt zu jeder Zeit.

Gemeinsam sang man mit den Zuschauern „ Schneeflöckchen, Weißröckchen“, was zur Wetterlage nicht besser hätte passen können. Ein rundum friedvoller und besinnlicher Abend, der nicht zuletzt auch durch das Technikteam und der choreigenen Band ein voller Erfolg wurde. Allen danken wir recht herzlich.

Da unser Konzert immer in Zusammenhang mit einem Benefiz steht, hatten wir uns für dieses Jahr entschieden den Reinerlös des Konzertes für die Zusatzausstattung der neuen Krippe zu spenden.

Eine Spendensumme in Höhe von 681,07 € konnten wir zum Schluss verbuchen. Dies wird in Krippenfiguren aus Oberammergau umgesetzt, hier stammten nämlich die beim Brand in der Kirche am 02. Januar 2017 vernichteten Figuren her.



Kaum zu glauben, aber wahr, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Der Kinder, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V. lädt zum Benefizkonzert,  diesmal am 02. Advent, den 10.12.2017, in die kath. Kirche Lohmar ein. Beginn 17.00 Uhr Einlass ab 16.30 Uhr, der Erlös geht  zu Gunsten der neuen Grippe, die durch den Brand im Januar 2017 völlig zerstört wurde.

Geprägt war das Chorjahr 2017 besonders durch das Konzert, für und mit Rolf Zuckowski im Oktober.

Trotz allem sind die Chöre nicht zu kurz gekommen und wir blicken auf tolle Chorfahrten zurück.

Beginnend mit dem Kinderchor, der im Juni Richtung Bad Honnef unterwegs war. Bei herrlichem Wetter, mit geräumigen Zimmern und riesigem Außenbereich, wo sich die Kinder frei und ungefährdet bewegen konnten, war die Stimmung von Anfang an toll. Riesig freuten sich die Kinder, dass die Chorleiterin Barbara Wingenfeld mit ihrem erst elf Tage alten Sohn Simon anreiste und die Proben stattfinden ließ. Langeweile gab es an diesem Wochenende nicht, da viele Spiele  und Erkundungen vor Ort durchgeführt wurden. Dank auch den Eltern, die den Zugausfall nach Bad Honnef schnell und hilfsbereit in Eigeninitiative umsetzten und kurzerhand Fahrgemeinschaften bildeten.

Der Jugendchor machte sich am 01. September auf den Weg nach Bad Ems. In dieser Jugendherberge gab es ein tolles und abwechslungsreiches Essen, das man auf dem Weg  in die Stadt schnell wieder abtrainieren konnte.  In der Stadt, die eine wunderschöne Kulisse für Brautpaare darstellt, wurde am ersten Vormittag spontan ein  kleines Konzert  des Jugendchores  aufgeführt. Die Proben waren sehr erfolgreich und am Abend wurden einige Gruppenspiele gemeinsam mit den Betreuern zum besseren Kennenlernen gespielt, bevor die Jugendlichen den Abend ausklingen ließen.

Köln, ist das beliebte Reiseziel vom Echo..  dieser machte sich am 16.09 auf den Weg nach Köln-Deutz in die dortige Jugendherberge.  Am Abend verweilte man im Deuter Brauhaus, um das Chorwochenende gemeinsam einzuleiten. Es wurde viel geprobt, um den letzten Feinschliff für das anstehende Konzert zu bekommen.  Doch außer Proben gab es auch kulturelles, so wurde eine Führung rund um den Waidmarkt und in den Garten St.Maria im Kapitol gemacht.  Wiedermal staunten wir, was die Stadt so zu bieten hat.

Rundum ein erfolgreiches Jahr. Bei allen drei Chören freuen wir uns immer um Verstärkung.

Kommt einfach vorbei, geprobt wird immer mittwochs im Sternchensaal. Nähere Informationen unter www. chor.lohmar.net

Allen eine schöne Advent und Weihnachtszeit und ein frohes Neues Jahr 2018



Der Andrang ließ schon erhoffen, dass wird ein tolles Konzert. Die Chorsänger wurden alle vorher noch mit neuen Poloshirts ausgestattet und fieberten schon seit Wochen auf diesen Tag.

Die Schlange vor dem Eingang rund um die Jabachhalle bis die Treppe hinunter, nahmen alle in Kauf.

Das Publikum war bunt gemischt, so wie die Lieder, die vom Kinder, Jugend – und Erwachsenenchor Lohmar e.V. vorgetragen wurden. Die nicht zuletzt aus der Feder von Rolf Zuckowski entstanden sind.

So nah und sympathisch plauderte Rolf Zuckowski mit dem Moderator Johannes Wingenfeld, der es sich nicht nehmen ließ ein Interview mit Zuckowski zu führen. Hier konnte man erfahren, z.B wie er auf die Idee zu dem Lied „Ich schaffst das schon“ gekommen ist. Auch merkte Rolf Zuckowski mehrmals an, wie freudig überrascht er doch über die Interpretation und die Vorstellung der Lieder durch die einzelnen Sänger und Chöre sei. Für alle Chormitglieder und auch das Publikum war es ein unvergessliches Konzert, dass den Charakter eines Wohnzimmer Konzertes hatte, nur eben mit über 1000 Leuten.

Die choreigene Band begleitete nicht nur die Chöre, sondern begleitete auch Rolf bei seinen Liedern. Super Leistung und völlig spontan, so wie Rolf Zuckowski auch mit durch das Programm führte. Ein toller Künstler, der es sich nach dem Konzert nicht nehmen ließ,

Rede und Antwort zu stehen und etliche Fotos mit seinen Fans zu machen. Ausklang fanden alle mit ihm an der Theke, wo er zur späteren Stunde ein „ Auf Wiedersehen..“ zum Abschied sang.

Für uns als Chor eine wahnsinnige Bereicherung.



Kurz vor den Sommerferien hat der Kinder, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e. V. einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Michael Höhne, 1. stellvertretende Vorsitzende ist nun neu Julia Wölken, 2. stellvertretende Vorsitzende und Pressewart bleibt Christel Scheider, Kassierer Axel Strickrodt und Schriftführerin Kerstin Michels runden das Team ab.

Claudia Dönni hatte sich nach neunjähriger Vorstandsarbeit nicht mehr zur Verfügung gestellt.

Herzlich danken wir Claudia für ihre Ideen und ihr Engagement, dass sie für den Vorstand geleistet hat. Sie bleibt uns als Sängerin hoffentlich noch lange erhalten.

Nun richtet sich in diesem Herbst unser Blick auf unser Konzert für und mit Rolf Zuckowski, hier laufen nun die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wer noch keine Karte für das Konzert am 07.10.2017 um 17.00 Uhr in der Jabachhalle Lohmar gekauft hat, erhält diese bei IBS in Lohmar.

Nähere Informationen zum Konzert und über den Chor unter www.chor-lohmar.net



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok