Vereinsmitteilungen

Am Volkstrauertag, am Sonntag, den 15. November 2015 lädt der Heimatverein Birk erneut zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt in Lohmar – Birk am Mahnmal für den Frieden auf der Löh (Zwei Eichen), um 11.15 nach der hl. Messe und dem ev. Gottesdienst ein.

Den Opfern von Krieg und Gewalt gedenken - das klingt nüchtern und abstrakt. Doch dahinter verbergen sich kaum fassbare Leiden um die unzähligen Opfer, die Gefallenen von zwei Weltkriegen und allgemein um die Opfer von Terror und Gewalt in der Vergangenheit und heute.

Wir möchten die Kultur und die Tradition des Trauerns und des Gedenkens in diesem Sinne pflegen. Daher lädt der Heimatverein Birk zu einem kurzen Totengedenken ein. Dieses findet auch diesem Jahr am 15. November, am Mahnmal für den Frieden auf der Löh (Zwei Eichen) in Lohmar – Birk, um 11:15 Uhr (nach hl. Messe und ev. Gottesdienst) statt. Es folgen die Niederlegung eines Kranzes und eine Gedenkminute. Wir wollen uns immer wieder auch angesichts der vielen Flüchtlinge auf der ganzen Welt klar machen, wie wichtig der Appell auf dem Gedenkstein ist: „Wahret Frieden“.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Schmidt
Vorsitzender Heimatverein Birk

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen