Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Wir wollen am Volkstrauertag die Kultur und Tradition des Trauerns, des Gedenkens an die Gefallenen der Weltkriege sowie an die Opfer von Terror und Gewalt weiterhin pflegen.

Der Heimatverein Birk lädt auch in diesem Jahr zu einem kurzen Totengedenken ein, am Sonntag, 18. November 2018, am Mahnmal für den Frieden, Auf der Löh (Zwei Eichen) in Lohmar – Birk, um 11:30 Uhr.

Der Heimatverein will angesichts der Kriege und gewalttätigen Auseinandersetzungen und der Flüchtlinge in der Welt deutlich machen, wie wichtig der Appell auf unserem Gedenkstein ist: „Wahret Frieden“.



Gut aufgestellt und gerüstet zeigt sich der Heimatverein Birk nach den aktuellen Vor-standsneuwahlen. 5 neue Mitglieder verstärken den Vorstand.
Gut aufgestellt und gerüstet zeigt sich der Heimatverein Birk nach den aktuellen Vorstandsneuwahlen. 5 neue Mitglieder verstärken den Vorstand.

Gut aufgestellt und für die künftigen Aktivitäten bestens gerüstet zeigt sich der Heimatverein Birk nach den aktuellen Vorstandsneuwahlen. Gleich 5 neue Mitglieder verstärken die Vorstandsarbeit.

Jana Hennig wird künftig den Bereich Kulturelles betreuen und Marion Kinzinger die Presseberichterstattung übernehmen. Auch neu im Vorstand als Ortsbeisitzer für Heide 2 ist Christoph Bönninghausen, für Algert Bernd Kleinsorge und für Birk Unterdorf Klaus Steymanns.

Nicht neu im Vorstand, aber neu ins Amt der stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wur-de Christina Kaemmerer, Andreas Schmidt bleibt Vorsitzender. Die Geschäftsführung liegt in den bewährten Händen von Gerd Albus, die Kasse führt weiterhin Heinz Udelhoven. Als Gerätewart fungiert Michael Waeteraere, Schriftführerin ist Andrea Barden und Beisitzer für Birk Oberdorf Heinz-Peter Eßer. Die Wanderungen organisiert weiterhin Karl-Heinz Braun. Als Ortsbeisitzer kümmert sich Heiner Ochse um die Belange von Heide 1 und Ortsbeisitzerin für Inger bleibt Ute Bauschke.

Der Vorsitzende des Heimatvereins Andreas Schmidt zeigte sich zufrieden die Arbeit auf mehr Schultern verteilen zu können: "Ohne das ehrenamtliche Engagement unseres motivierten Vorstands und ohne die vielen zusätzlichen Helferinnen und Helfer wären Veranstaltungen wie die Birker Kirmes oder das Heidefest nicht vorstellbar." Er freut sich über die nun insgesamt 5 Damen im Vorstandsteam: "Die Frauen Im Vorstand des Heimatvereins bringen nicht nur neue Ideen ein sondern setzten diese auch sehr zielgerichtet und tatkräftig um."

Andreas Schmidt
Vorsitzender Heimatverein Birk



Der Heimatverein Birk lädt ein zur Herbstwanderung „Quer durch die Aggerauen“ am Sonntag, 16. September 2018. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr vor dem Bürgerhaus Birk oder um 14:15 Uhr an der Gaststätte „Zur Alten Fähre“ in Lohmar.

Die Wanderung führt auf einem ca. 9 km langen Rundkurs unmittelbar an der Agger entlang durch die wunderschöne Auenlandschaft nach Troisdorf. Dort gibt es eine Pausenstation mit erfrischenden Getränken. Auf der anderen Seite der Agger geht es zurück nach Lohmar.

Jeder ist herzlich eingeladen!



Der Heimatverein Birk lädt herzlich ein zum 4. Ingerer Boule-Spiel auf dem Bouleplatz in Lohmar-Inger, am Samstag, 8. September 2018, um 16:00 Uhr.

Nach dem guten Erfolg unserer Boule-Spiel-Nachmittage in den vergangenen Jahren wollen wir erneut gemeinsam Boule spielen und für die Nutzung des schönen Platzes werben.
Die Regeln des Spiels werden erläutert und mit Baguette, Käse sowie Getränken werden wir südfranzösisches Flair nach Inger holen.

Alle sind herzlich eingeladen.



Am vergangenen Wochenende lud der Heimatverein Birk wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Heidefest nach Lohmar-Heide ein.

Bei reichlich Sonnenschein fanden Grillwurst und Grillkäse sowie Bier, Wein und Softgetränke großen Absatz. Für die Kinder stand wieder eine Hüpfburg zur Verfügung. Für kölsche Töne und gute Laune sorgte das Duo Haggis & Flönz.

Erstmals gab es auch eine Tombola mit attraktiven Preisen, an der sich die Händler aus Heide (Autohaus Marenbach, Friseur Krisztian, Bäcker Pelz, Blumen Florales), Birk (Heide Apotheke, Massage-Praxis Ellen Schmitz, Gasthof Fielenbach) sowie aus Lohmar ( Kosmetiksalon Time Out) mit Gutscheinen rege beteiligten. Der 1. Preis war ein Flugsimulator-Event von Jochen-Schweitzer, der von Erich Kinzinger aus Heide gestiftet wurde.

Andreas Schmidt, Vorsitzender des Heimatvereins, zeigte sich über die große Resonanz begeistert. "So viele Besucher hatte das Heidefest noch nie. Man hat den Eindruck, es werden jedes Jahr mehr. Um 22.00 Uhr sollte eigentlich Feierabend sein, aber durch den großen Andrang wurde es dann doch später. So lohnen sich wirklich die Mühen der zahlreichen Mithelferinnen und Helfer, wenn man sieht, wie sich Alt und Jung bei diesem Fest wohlfühlen und das gesellige Beisammensein genießen."



Auch in diesem Sommer lädt der Heimatverein Birk wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Heidefest nach Lohmar-Heide

am 18. August 2018 ab 16 Uhr auf dem Dorfplatz (Ecke Franzhäuschenstr./Froschkönigweg)

ein.

Für das leibliche Wohl sorgen Grillwurst und Grillkäse sowie Bier, Wein und Softgetränke. Für die Kinder steht wieder eine Hüpfburg zur Verfügung.

Erstmalig wird es in diesem Jahr auch eine Tombola mit attraktiven Preisen, an der sich auch die Händler vor Ort mit Gutscheinen rege beteiligt haben, geben. Der 1. Preis ist ein Jochen-Schweitzer-Event im Wert von 150 Euro.



Vom 6.-8. Juli fand die Birker Kirmes nun schon zum 2. Mal am neuen Ort vor dem Bürgerhaus statt. Die Organisatoren vom Heimatverein zeigten sich hoch zufrieden mit dem Verlauf.

Bereits am Freitag beim Fassanstich durch den Bürgermeister Horst Krybus war der Platz gut besucht, weshalb das vom Heimatverein gespendete 20 Liter Fass auch schnell geleert war, zumal auch das sommerliche Wetter dazu einlud. Anschließend begeisterte wieder die Siegburger Bigband "Knapp daneben" das Publikum mit schwungvollen Klängen. Am Samstag war die Karibikbar Anlaufpunkt, ist sie doch für ihre Cocktails bekannt und beliebt.

Am Sonntag fand nach dem traditionellen gemeinsamen Kirchgang die Kranzniederlegung statt,  begleitet vom Tambourcorps Pohlhausen-Birk.

Ein Dutzend Aussteller präsentierten auf einem Kunstgewerbemarkt im Bürgerhaus selbstgefertigte, hochwertige Waren, während nebenan die katholische und evangelische Gemeinde im ökumenischen Café zu Kaffee und Kuchen einluden.

Abends tagte das Kirmesgericht, erstmals nach dem erfolgreichen Generationswechsel nun in der Besetzung aus den jungen Organisatoren der Karibikbar und verhandelten fünf zum Teil haarsträubende Fälle, die beim Publikum für gute Unterhaltung sorgten. Auch der in der Nacht zuvor gestohlene Kirmeskerl konnte mit Bier ausgelöst werden und wurde rechtzeitig wieder an seinen Platz gebracht.

Anschließend setzte die Coverband „The Natives“ Maßstäbe durch ihre professionelle Darbietung und lud mit einer gelungenen Mischung aus alten und neuen Songs zum Tanzen und Mitsingen ein.

Der Heimatvereinsvorsitzende Andreas Schmidt, sowie der Geschäftsführer und Kirmesorganisator Gerd Albus zeigten sich sehr zufrieden mit der diesjährigen Kirmes. Autoscooter, Kinderkarussell, Spielbuden und Standbetreiber, die sich um das leibliche Wohl kümmern, würden immer wieder gerne nach Birk kommen, alleine schon wegen der tollen Atmosphäre.
"Die Kirmes bindet jedes Jahr alle Kräfte des Heimatvereins", so Albus. "Aber der Erfolg zeigt, dass sich alle Mühen lohnen. Wir freuen uns immer wieder darauf, weil die Kirmes ein Highlight des Jahres ist."
 
Foto 1: Gewohnt souverän und geübt zeigte sich Bürgermeister Horst Krybus beim Fassanstich.
Foto 2: Das Kirmesgericht aus den jungen Mitgliedern der Karibikbar sorgte mit den fünf verhandelten haarsträubenden Fällen beim Publikum für gute Unterhaltung.
Foto 3: Dank des schönen Sommerwetters mit Rekordbesuch: die Birker Kirmes
Foto 4: "The Natives" setzten mit ihrer professionellen Darbietung Maßstäbe


(Fotos: Andreas Schmidt)



Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr findet die Birker Kirmes wieder auf dem Platz vor dem Bürgerhaus statt. Der Kirmesbetrieb startet am Freitag, dem 06. Juli um 16:00 Uhr. Um 18:00 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch den Bürgermeister Horst Krybus statt. Die Bigband "Knapp daneben" um Gernot Strässer ist natürlich wieder dabei.

Am Samstag, dem 07.07. lädt der Karibikclub um 20:00 Uhr zu kühlen Coktails in die Karibikbar ein.

Am Kirmessonntag, 08.07.  dürfen wir uns um 18:30 Uhr auf das Kirmesgericht freuen. Wie jetzt schon aus sicherer Quelle zu erfahren ist, liegt eine Reihe amüsanter Fälle vor.

Das Highlight am Sonntag ist der Auftritt der Coverband "The Natives" um 20:00 Uhr. Vielen wird die Band von "Mittwochs Live in Siegburg" bekannt sein, wo sie im letzten Jahr eine herausragende Darbietung abgeliefert hat.

Wer Ruhe vom Kirmestreiben sucht, dem sei der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus empfohlen. Hier kann man den ganzen Sonntag über an den Ständen der zahlreichen Aussteller schöne Dinge bestaunen und nebenbei im Café ein leckeres Stück Kuchen essen.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von19.11 2018 20:00
gültig bis20.11 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -4 °C.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok