Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Am 16. Mai 2014 hatte “Saach hür ens“ Lohmar e.V. zur Mitgliederversammlung in die „ Alte Fähre“ eingeladen, und etwa die Hälfte der Mitglieder war erschienen. Durch die einzelnen Geschäftsberichte des Vorstands wurden die Besucher über vielfältigen Aktivitäten ( Kleines Kölsch-Diplom, Loss m‘r singe Ôvend, Karnevalssitzung u.v.a.m.) des ersten Vereinsjahres informiert. Auch die Unterstützung der Mundartgruppe der Musik-und Kunstschule der Stadt Lohmar stand im Vordergrund der Erläuterungen, zumal „Saach hür ens“ für die Schüler/innen im Verlauf des Jahres sowohl einen „ Kölsch-Kurs“ zur Erlangung des „Kleinen Kölsch-Diploms“ als auch einen „Workshop für Bühnenpräsenz“ finanziert hatte.
Diese Art von Arbeit der Unterstützung zur Erhaltung der rheinischen Mundart soll in Zukunft auch durch andere Projekte z.B. in Kindergärten und bei Vereinen angeboten werden. Hervorgehoben wurde ebenfalls die tolle Hilfe und gute Zusammenarbeit mit den Lohmarer Vereinen (Aggerpiraten, Kinder-und Jugendchor, Rheinlandsterne, Ahl Jecke und KAZI) in Zusammenhang mit der ersten “Saach hür ens“ – Karnevalssitzung. Dafür gilt den beteiligten Vereinen unser ganz besonders herzlicher Dank.

Nachdem der alte Vorstand entlastet war, kam es zu Neuwahlen des Vorstandes. Diese waren notwendig geworden, nachdem drei Vorstandsmitglieder aus beruflichen und privaten Gründen ihre Ämter niederlegen mussten.

Zum neuen 1.Vorsitzenden des Vereins wurde Erwin Rußkowski gewählt. Sein Stellvertreter und 2. Vorsitzender ist Gerd Moos. Neue Kassiererin wurde Doris Hochschild. Im Amt des Schriftführers blieb Rainer Otto. Als Beisitzer/innen fungieren fortan Hella Becker, Christa Prüfer und weiterhin Udo Otto.

von links nach rechts: Udo Otto, Christa Prüfer, Gerd Moos, Rainer Otto, Erwin Rußkowski, Hella Becker, Doris Hochschild
Nach den Wahlen stellte der 1. Vorsitzende Ideen und Pläne des Vereins für das kommende Jahr vor. Der Verein ist bemüht, in Zukunft mehr für seine erwachsenen Mitglieder zu tun. So wurde z.B. über einen „ Loss m’r schwaade Ôvend“ ebenso nachgedacht wie über diverse Führungen „op kölsche Art“ in Köln und Umgebung, gemeinsame Theater-Besuche (z.B.im Hänneschen-Theater o. Ä.). Natürlich wird es auch wieder den gut angenommenen „Loss m’r singe Ôvend“ in Zukunft als festen Termin geben. Für die 2. „Saach hür ens“- Kostümsitzung im kommenden Jahr steht der Termin bereits fest. Sie findet statt am Samstag, der 31, Januar 2015 ab 17.49 Uhr in der Lohmarer Jabachhalle.
„Saach hür ens“ Lohmar e.V. weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Mitglieder des Vereins bei allen vereinseigenen Veranstaltungen in den Genuss von 20 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis kommen. Es lohnt sich also Mitglied zu sein!

Für “Saach hür ens“ Lohmar e.V.
E. Rußkowski

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok