Vereinsmitteilungen

Nach einer krankheitsbedingten Pause nimmt die Mundartgruppe der Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar, gefördert vom Kulturrucksack NRW und unterstützt von “Saach hür ens“ Lohmar e.V. ab sofort ihre Arbeit wieder auf.

Man trifft sich jeden Dienstag von 16.30 Uhr bis 18 Uhr in einem Klassenraum im Erdgeschoss der Realschule Lohmar im Donrather Dreieck.
In den ersten beiden Jahren ihres Bestehens hat die Gruppe schon eine Reihe von schönen Erfolgen zu verzeichnen. Weit über 60 Auftritte absolvierten die Schüler/innen bislang - verteilt über das ganze Jahr -  bei Familien-, Vereins- und Stadtfesten, bei Seniorenveranstaltungen, in der Advent- und Weihnachtszeit sowie im Karneval.
Ziel der Arbeit ist es, die rheinische Mundart zu pflegen und den Schüler/innen im Alter von 10 bis 16 Jahren zu vermitteln sowie ihnen eine Bühne zu bieten, das Erlernte in Form von Sketchen, kleinen Theaterstücken, Reden und Zwiegesprächen bei öffentlichen Auftritten zu zeigen.
Zum Unterricht gehören ebenso rheinisches Brauchtum, kölsche Lieder und Anekdoten.
Um sich ganz speziell für die Bühne vorzubereiten und entsprechende „ Bühnenpräsenz“ zu erlernen engagierte und finanzierte “Saach hür ens“ Lohmar e.V. für die Gruppe schon zweimal Fachleute aus den Reihen des Festkomitees Kölner Karneval. Auch besteht die Möglichkeit, in dieser Gruppe unter fachmännischer Anleitung  aus Köln das „Kleine Kölsch- Diplom“ zu erlangen.
Bereits vor einem Jahr schafften zwei der Jugendlichen mit ihrem Zwiegespräch als „Zilli unn Mattes“ die Aufnahme in die Jugendgruppe des Literarischen Komitees im Festkomitee Kölner Karneval, wo sie als „krönenden Abschluss“ Anfang Oktober den Sprung in den Vorstellabend im großen Sartory - Saal schafften.
Auch in diesem Jahr werden weitere Talente aus der Mundartgruppe, die sich bei der 2. Sitzung von “Saach hür ens“ Ende Januar in der Jabachhalle bewährt hatten, die Chance der Förderung durch das Literarische Komitee in Köln erhalten, dessen Leiter von den Leistungen der Lohmarer Gruppe begeistert war.
Die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar und Lohmars neuer Verein  “Saach hür ens“ laden alle Jungen und Mädchen der o.g. Altersgruppe, die Interesse an den dargestellten Aktivitäten und Lerninhalten haben, ganz herzlich als neue Teilnehmer ein, sich die Arbeit der Mundartgruppe einmal anzuschauen und ganz einfach mitzumachen.
Die Teilnahme ist für alle kostenfrei, da das Land NRW das Projekt durch seinen  Kulturrucksack unterstützt.

Kontakt: E. Rußkowski, Dozent der Mundartgruppe, Tel.: 02246/7766 oder MKS Lohmar, Tel.: 02246/9159228

Weitere Informationen auch unter: www.saachhuerens.de

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.02 2018 18:00
gültig bis19.02 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -4 °C auf. In Bodennähe wird mäßiger Frost bis -6 °C erwartet.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen