Vereinsmitteilungen

Nä. Watt woor datt schön!

Ett jing ömm „Kirmes unn Entefess“ - unn nitt nur datt!

Es ist kaum zu glauben, was da alles im wahrsten Sinne des Wortes auf den Tisch kam, hatten die Eheleute Schleier doch so Einiges im Gepäck was bei den Teilnehmern in der „Alten Linde“ in Wahlscheid Erinnerungen an ihre eigene Kindheit und Jugendzeit weckte.

Manch einer konnte da aus eigener Erfahrung mit dazu beitragen, wie das früher war, wenn die Kirmes anstand: da wurde das komplette Haus auf Vordermann gebracht, indem etwa „de Köch jekälleck wuud“. Unn de jode Stuff môôt blänke. Ett jôôf Prummetaat unn Reemchesappel, unn des Middaaachs kôm enne jode Suebrôde op d’r Desch.

De Paias wudd opjehange unnn m’r däät de Jlocke op demm Kirchturrem „beiere“.

Vieles davon kennt man heutzutage leider nicht mehr. Und deshalb lädt „Saach hür ens“ Lohmar e.V. alle Interessenten an tollen Geschichten und Begebenheiten aus der guten alten Zeit und den damit verbundenen Brauchtümern und Traditionen ein, an den beiden weiteren Abenden teilzunehmen:

am Donnerstag, 10. Oktober heißt es das Motto „Wing unn Wöösch“ und
am Donnerstag, 26. Oktober geht es um „ Klöpp unn Schröpp“

Die Abende werden jedes Mal von den Schleiers mit einem abschließenden Sketch abgerundet.

Nä, watt hammer letztes Môl jelaach!!
Mir hoffen, Ihr sid nächstes Môl och all dobbei.
Nevvenbei jesaat: jeder, der mitmäät kritt och enne „Schwadlappen“. Iss datt Nix??!!

Ühre „Saach hür ens“ Lohmar e.V.
Info: www.saachhuerens.de

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen