Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Handball Kreisliga Oberberg, Herren
TV Oberbantenberg – TV Wahlscheid 32:19 (15:9)

Und wieder keine Punkte gegen eine Spitzenmannschaft. Gegen den aktuellen Tabellenzweiten der Kreisliga, TV Oberbantenberg, setzte es eine deutliche 32:19 (15:9) Niederlage.
Das Spiel startete denkbar ungünstig. Die Wölfe kammen mit der agressiven Abwehr der Hausherren nicht zurecht und lagen schnell mit 7:2 zurück, schafften es in der Folge aber sich auf 9:6 wieder heran zu kämpfen. Doch mehrere Fehlpässe und Fehlwürfe verhinderten ein besseres Ergebnis und zur Halbzeit zeigte die Anzeigetafel ein 15:9 Vorsprung für die Heimmannschaft des TV Oberbantenberg.
Das Bild änderte sich auch in Durchgang zwei nicht. Oberbantenberg bestimmte das Spiel nach Belieben und konnte es sich sogar leisten zeitweise das Tempo heraus zu nehmen. Am Ende standen 27 Fehlwürfe und 9 Fehlpässe auf dem Notizzettel von Trainer Markus Sauerbaum. 
Kommenden Samstag (26.01.2014) um 15:45, kommt mit dem Tabellenführer TV Gelpetal gleich der nächste ganz ganz schwere Brocken ins Wahlscheider Forum. 

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Fach (9/9), Wenzel (3), Düpper, Lippke (je 2), Schleiner, Hahn (je 1), Kux, Hummel, Gottreich.
Handball Kreisliga Oberberg, Damen
CVJM Oberwiehl II – TV Wahlscheid 24:16 (8:8)
Nach einer, gerade in der Deckung, starken ersten Halbzeit  machte sich im zweiten Durchgang die sehr dünne Spielerdecke bemerkbar. Oberwiehl konnte vermehrt wechseln, hielt das Tempo hoch – der TVW konnte dem nichts entgegen setzen. „Ein verdienter Sieg für Oberwiehl, keine Frage. Im Rahmen der heutigen Möglichkeiten haben das meine Mädels aber gut gemacht. Zufrieden bin ich mit Tamara Lück, die heute ihr Debut im Tor gegeben hat.“, so Wahlscheids Trainer Dirk Karsten.
Für Wahlscheid:
Lindenberg, Lück (beide Tor); Hohnhorst 5, Taige 4, Thiel 4, Schubert 2/1, Bouillon 1, Schaub, Lorenz, Krisztian


Handball 1. Kreisklasse Oberberg, Herren
CVJM Waldbröl – TV Wahlscheid 23:20 (14:12)

Eine unnötige Niederlage fing sich die 2. Mannschaft des TVW in Waldbröl ein. Der TVW trat mal wieder mit einer völlig neuformierten Mannschaft aus „altgedienten“ Recken an, da der Stamm – die A-Jugend – parallel in Meckenheim spielte. Überraschenderweise hielten die Wölfe, mit nur zwei Wechselspielern angetreten, das Spiel lange offen. Nach einer fairen ersten Halbzeit nahmen plötzlich Provokationen eines Waldbröler Spielers zu, von denen sich die Wölfe leider ein wenig aus dem Konzept bringen liessen. Nach einem schnell erzielten 14:14 Ausgleich zog der CVJM auf 19:15 davon – diese Führung konnte der dann auch konditionell geschwächte TVW nicht mehr aufholen.
Es spielten: Heyne (Tor);  Mylenbusch, T. Heinen, Schmidt, Meurer, Krings, Arendt, Meierjürgen, Kux
Trainer: Oliver Düpper


Handball Kreisliga weibliche ED – Jugend
SSV Marienheide – TV Wahlscheid 7:5 (1:4)

Einen kuriosen Spielverlauf nahm das Spiel der Wahlscheider Mädels in Marienheide. Wahlscheid mußte auf Torhüterin Britta Herres verzichten, dafür gingen in der ersten Halbzeit Mathilda Brück und in der zweiten Halbzeit Maike Sanders ins Tor. Beide machten ihre Sache sehr gut, Maike wurde leider in der zweiten Halbzeit sehr oft im Stich gelassen und hatte gegen frei vor ihr auftauchende Gegnerinnen keine Chance. Weitere Entwicklungen, gerade der jungen Mädels aus dem Minijahrgang 2005, sind zu erkennen – zB hat Lucia Krings ihre ersten zwei Tore in der E-Jugend erzielt, und auch die anderen Mädels aus diesem Jahrgang passen sich gut an.
Es spielten: Mathilda Brück, Maike Sanders (2 Tore ), Lucia Krings (2), Anna-Lena van Dinther (1), Nele Wester, Lea Wester, Kaya Meurer, Anne Werner
Trainer: Sascha Krings

Handball Kreisklasse, männliche D-Jugend
TV Wahlscheid – VfL Gummersbach II 17:29 (10:15)

Auch das zweite Spiel der neuformierten Mannschaft kann man als absolut gelungen bezeichnen. Die Gummersbacher Gäste hatten das ein- oder andere mal schon ihre Problemchen mit den kecken Wahlscheider Handballstartern.  Bis zum 4:4 konnte der TVW das Spiel sogar auf Augenhöhe bestreiten, ehe die athletischen und spielerischen Vorteile des VfL sich dann durchsetzten. Eine Leistung, auf die man aufbauen kann – die Zuschauer waren angetan, wie sich die teils auch deutlich jüngeren Spieler schon durchzusetzen wissen. Die Anzahl von acht verschiedenen Torschützen zeigt auch, das hier eine ausgeglichene Mannschaft heranreift.
Training ist im Wahlscheider Forum Montags und Donnerstags von 17:45 – 19:15, personelle Verstärkung ist sehr gern gesehen.
Es spielten: Jan, Max, Mika, Micha, Erik, Patrick, Sebastian, Paul, Florian, Daniel
Trainer: Michael Schmidt

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok