Vereinsmitteilungen

Männliche C-Jugend: CVJM Oberwiehl - TVW    23 : 26

Das Auswärtsspiel bei dem unmittelbaren Tabellennachbarn aus Oberwiehl entpuppte sich schon frühzeitig als der erwartet schwere Brocken. Nach einer von einigen Unkonzentriertheiten des TVW geprägten Anfangsphase und einem dadurch bedingten Rückstand, konnte sich der TVW aufgrund verbesserter Abwehrarbeit und variablem Angriffsspiel zunächst mit einigen Toren absetzen. Oberwiehl gelang es jedoch in der Folgezeit den Rückstand bis zur Pause auf 14:15 Tore zu verkürzen.

In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften weiterhin ein für die Zuschauer durchaus sehenswerteres Duell auf Augenhöhe, so dass es dem TVW nur nach und nach gelang, den Vorsprung etwas auszubauen und das Spiel am Ende mit 26:23 für sich zu entscheiden.

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass sich die Mannschaft auf die Abwehr des CVJM sehr schnell eingestellt und ihr Angriffsspiel selbständig angepasst hat, aber die Abwehrarbeit nur phasenweise das Niveau der Vorwoche erreichte.  

Am 15.02.2014 spielt der TVW in der Jabachhalle gegen den TuS Derschlag, einen Gegner, der in der Hinrunde zwar deutlich unterlagen war, aber keinesfalls zu unterschätzen ist.

Für die kommende Saison in der männlichen B-Jugend – die Vorbereitung wird Anfang März nach Karneval beginnen – suchen wir weiterhin personelle Verstärkung.

Die Trainingszeiten sind jeweils

Montag, 18:00 bis 19:30, Forum in Wahlscheid
Donnerstag, 18:00 bis 19:30, Forum in Wahlscheid

Jochen Beyer
(Trainer)


Kreisliga Herren

SSV Overath II – TV Wahlscheid 33:28 (14:12)

Mit 33:28 (14:12) verloren die Wahlscheider Wölfe Derby Nummer vier gegen den SSV Overath, dieses Mal die zweite Mannschaft, und bleiben damit im fünften Rückrundenspiel ohne Punkte. Beide Mannschaften starteten zerfahren in die Partie, so dass es vier Minuten zum 1:0 durch Overath brauchte. Wahlscheid konnte beim 9:9 den Rückstand erstmals egalisieren, schaffte es aber über die komplette Spielzeit nicht, den Overather Rückraum in den Griff zu bekommen. Resultat war eine 14:12 Halbzeitführung.
In Halbzeit zwei schaffte es Wahlscheid, sich zum 19:19 durch einen Doppelschlag von Carsten Wenzel zu kämpfen. In der Folge wurden aber wiederum beste Gelegenheiten ausgelassen und die Zeit der Zweiminutenstrafen brach an. Overath nutzte die Überzahl zum vorentscheidenden 28:24. Es bleibt dabei, die Wahlscheider Wölfe können ihre Defizite nicht ausmerzen. Angriffe wurden zu schnell und unkonzentriert abgeschlossen, die Abwehr erwies sich als zu löchrig, um das Spiel erfolgreich gestalten zu können.
Neben der vermeidbaren Niederlage ist die neuerliche Verletzung von Dennis Kux zu bemerken, der nun erstmal ausfallen dürfte. Erfreulich hingegen die Rückkehr von Markus Kuchenbecker nach über einem Jahr Verletzungspause ins Team, der sich auch mit einem Tor in die Torschützenliste eintragen konnte.
Die Mannschaft hat nun nächsten Samstag, den 15.02.2014, erneut die Chance, die ersten Punkte 2014 einzufahren. Um 17:00 Uhr stellt sich die zweite Mannschaft des TuS Derschlag in der Jabachhalle am Donrather Dreieck vor. Keine leichte Aufgabe, konnte Derschlag doch den Primus TV Gelpetal vom Thron stürzen.

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Fach (7/2),  Düpper (6), Wenzel, Schleiner, Lippke, Hummel (je 3), Kux (2), Kuchenbecker (1), Neff, Flesch, Hahn, Lichtenberg, Meierjürgen.


Kreisliga Damen


TV Wahlscheid – TuS Derschlag 16:21 (10:9)

Eine schmerzhafte Niederlage in doppeltem Sinn gegen den Tabellennachbarn mußten die Wahlscheider Ladies einstecken. „Das war in der 2. Halbzeit wirklich eine brutale Gangart der Derschlagerinnen, wir haben uns davon den Schneid abkaufen lassen“, meinte Wahlscheids Trainer Dirk Karsten, der bis dahin zufrieden war. Vor allem, weil der ohnehin nicht breit besetzte Kader die Ausfälle der Leistungsträgerinnen Lena Lindenberg (Tor), Lorena Thiel und Rückraumschützin Hannah Schubert verkraften musste. Vor allem Torhüterin Tamara Lück wusste ihre Chance mit 17 Paraden zu nutzen. Herausragende Torschützin war diesmal Julia Taige mit acht Treffern.

Es spielten: Tamara Lück (Tor); Julia Taige (8), Steffi Swidzinski (3), Franziska Lorenz (2), Janine Bouillon (2), Lydia Schaub (1), Katharina Krisztian.

TV Wahlscheid männliche D-Jugend, 2 x 3 gegen 3 – Turnier in Wiehl

Am Wochenende spielte unsere D-Jugend (Jahrgang 2001-2002) in Wiehl in der Spielform 2x 3 gegen 3. In dieser Variante des Handballes werden vor allem die individuellen technischen Fähigkeiten gefordert. Als Mannschaft ist es wichtig viele Torschützen im Team zu haben, da die Anzahl der Tore mit der Anzahl der Werfer multipliziert wird.

Unsere Mannschaft hatte das Pech, im ersten Spiel gegen einen körperlich starken Gegner antreten zu müssen. Hier sind wir einfach als neu gegründete Mannschaft nicht so weit, um schlagkräftig mitspielen zu können. Im zweiten Spiel konnten wir uns gute Chancen erspielen und stellten das erfahrene gegnerische Team das ein- oder andere mal vor Probleme.

Das Team entwickelt sich von Woche zu Woche weiter, zurzeit besteht unser Kader aus 12 tollen Wölfen, die noch einige wilde Jungs vertragen kann. Training ist Montag und Donnerstag von 17:45 – 19:15 im Wahlscheider Forum.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen