Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Kreisliga Herren

TV Wahlscheid – TV Wallefeld 20:26 (10:12)
Nach dem Schlusspfiff war man sich im Wahlscheider Lager einig, dass heute gegen das Spitzenteam TV Wallefeld mehr drin war, als die, am Ende etwas zu hohe 20:26 (10:12) Niederlage im letzten Heimspiel der Saison 2013/2014. Ohne Gottreich, Hahn und Lichtenberg konnte die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid über weite Strecken des Spiels gut mithalten.
Bis zum 8:7 Mitte der ersten Halbzeit lagen die Wölfe ständig in Front. Mit einer aggressiven Deckung und teilweise schön herausgespielten Toren gelang es der Heimmannschaft den Gegner immer ein Tor voraus zu sein. Erst mit dem 8:9 schaffte es Wallefeld sich besser in die Partie zu arbeiten. Nach dem 10:11 Ende der ersten Halbzeit sollte Wallefeld die Führung nicht mehr abgeben
Gleiches dann in Halbzeit zwei. Wallefeldkam etwas besser aus der Kabine und erzielte das 13:10, jedoch ließen sich die Wölfe nicht abschütteln. Mitte der zweiten Halbzeit häuften sich dann aber die Zweiminutenstrafen auf Wölfeseite, was Wallefeld zum vorentscheidenden 15:20 nutzen konnte. Als dann noch Solbach(wegen Foulspiels) und Düpper (3x2 Minuten) Rot sahen, war der Widerstand gebrochen. Wallefeld verwaltete das Ergebnis bis zum Schlusspfiff.
Zum letzten Meisterschaftsspiel und gleichzeitig letzten Derby für diese Saison, geht es kommenden  Sonntag (30.03.2014) zum SSV Overath. Die Partie wird um 18 Uhr im Schulzentrum Cyriaxangepfiffen.  

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Fach (9/3),Düpper (5), Kux (2), Lütjen, Wenzel, Lippke, Schleiner (je 1),Hummel, Meierjürgen, Kuchenbecker, Neff, Solbach


Kreisliga Damen

TuS Derschlag II – TV Wahlscheid 25:16 (11:8)
„Stark angefangen, noch stärker nachgelassen.“ Wahlscheids Trainer Dirk Karsten war nach dem Spiel bei der Derschlager Zweiten bedient. „Die sehr raue Gangart des Gegners hat meiner Mannschaft den Elan genommen. Die Siebenmeterverteilung war äußerst einseitig für Derschlag.“, war Dirk Karsten auch von der Schiedsrichterleistung nicht sehr angetan. „Wir hätten uns jedoch einfach mehr dagegen wehren müssen.“

Es spielten und trafen:
Lena Lindenberg (5 Paraden), Tamara Lück (13/3); Lorena Thiel 4, Julia Taige 4, Hannah Schubert 3/3, Steffi Swidzinski 3, Franziska Lorenz 1, Lydia Schaub 1, Jasmin Schmitz, Janine Bouillon


1. Kreisklasse Herren

TV Wahlscheid II – SG Niedersessmar – Derschlag 21:28 (10:15)

Eine klare Sache für den designierten Meister der Kreisklasse wurde es am Ende dann doch – setzte sich der nach Minuspunkten führende Gast vor allem aufgrund der individuellen Klasse seines Haupttorschützen Dennis Bauer durch, der 12 mal traf. Wahlscheid trat diesmal mit voller Besetzung an, auch mit Fabian Lippke und Dennis Kux aus der 1. Mannschaft, die erste Gehversuche nach Verletzungen machten.  Nach einer 5:3 Führung des TVW konterte Niedersessmar über 5:8 auf 10:15 zur Pause. Wahlscheid versuchte alles, um den Favoriten noch ein wenig ärgern zu können, und konnte bis auf 18:20 aufschliessen (49.), um jedoch durch dann unnötige Ballverluste wieder deutlicher ins Hintertreffen zu geraten. Auch eine offensive Deckung des TVW brachte nichts mehr ein, und die Gäste fuhren einen am Ende souveränen Sieg ein.

Es spielten und trafen:
Florian Exner (Tor, 16 ); Fabian Lippke 6, Christian Meurer 2, Marvin Holtschneider 2, Matthew Arend 2, Johannes Schorn 2/2, Dennis Kux 2, Sascha Krings 2, Max Hoefeler 1, Thomas Schlimgen 1, Gerrit Weis 1,  Joshua Dietz, Henrik Meierjürgen, Lucas Flesch


Weibliche ED – Jugend, Kreisliga

TV Wahlscheid – SG Engelskirchen Loope 12:12 (7:6)

Ein heißumkämpftes Spiel erwartete man im Vorfeld, was sich bis zur letzten Sekunde bestätigen sollte. Engelskirchen führte schnell mit 0:2, Wahlscheid glich aus und hatte zur Pause knapp die Nase vorn. Engelskirchen, nur mit zwei Wechselspielerinnen angetreten, während Wahlscheid dreizehn Spielerinnen aufbieten konnte, drehte einen 7:9 Rückstand in eine 12:10 Führung. In der 38. Minute gelang Maike Sanders für Wahlscheid der Anschlusstreffer, während Mathilda Brück im vorletzten Wahlscheider Angriff der Ausgleich gelang. Engelskirchen drängte nochmals auf den Sieg, verlor den Ball. Wahlscheid hatte nun die Fäden in der Hand, konnte jedoch mit dem letzten Wurf nicht mehr den ersehnten Siegtreffer erzielen.

Es spielten und trafen:
Britta Herres (Tor); Maike Sandes 5, Anna Lena van Dinter 4, Mathilda Brück 2, Lucia Krings 1, Anne Werner, SenabouReinartz, Alexandra Lorrig, Kaya Meurer, Iben Goertz, Denise Fehse, Michelle Schulze, Zoe Hoffmann.


Männliche E-Jugend, Kreisliga

TV Wahlscheid – SG Engelskirchen Loope 19:17

Ein Erfolgserlebnis feierte die Wahlscheider E-Jugend, die im Hinspiel noch mit 2:28 unterlegen war. Unter diesmal anderen personellen Voraussetzungen konnten die zahlreichen Zuschauer sehen, wie groß die Fortschritte der einzelnen Spieler , die sich zum guten Teil noch im Minialter befinden, sind. Eine jederzeit spannende Begegnung wurde erst kurz Schluß entschieden. Sehenswert waren einige erfolgreiche Distanzwürfe des Wahlscheider Thomas Beyer.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok