Vereinsmitteilungen

Kreisliga weibliche E-Jugend
SG Engelskirchen – Loope – TV Wahlscheid 13:16 (8:7)

Das erste Saisonspiel gewann Engelskirchen 16:1 gegen Overath, Wahlscheid verlor 1:18 in Gummersbach. Was sollte dies für das zweite Saisonspiel aussagen? Wahlscheid war jedenfalls unbeeindruckt von der deutlichen Packung der Vorwoche und legte schnell mit einer 2:4 Führung los. Engelskirchen konterte und ging mit 8:5 durch die überragende Leonie Bergfeld in Führung. Wahlscheid konnte auf 8:7 durch Lucia Krings verkürzen. In der zweiten Halbzeit setzte sich der Schlagabtausch der Haupttorschützinnen Bergfeld und Lucia Krings bei Wahlscheid fort. Wahlscheid deckte nun besser und ließ den Ball gut laufen. Für ein Mädchenspiel entwickelte sich eine  ungewöhnliche Spannung,  die Führung wechselte bis zum 13:13 ständig, ehe der TVW nach 38 Minuten auf 13:16 erhöhen konnte. Der TVW  konnte das Spiel auf deutlich mehr Schultern verteilen und hatte mit der sehr flinken und mutigen SenabouReinartz eine sehr gute Torhüterin, die 14 Würfe parieren konnte. In ihrem ersten Meisterschaftsspiel konnte Alina Bernhard mit zwei Toren einen tollen Einstand feiern.
TV Wahlscheid: SenabouReinartz (Tor, 14 Paraden ); Lucia Krings (11 Tore), Ina Teigelkötter (3), Alina Bernhard (2), Alexandra Lorrig, Michelle Schulze, DeniseFehse, Kaya Meurer

Kreisliga weibliche D-Jugend
TV Wahlscheid – SSV Nümbrecht 10:11 (6:9)

Eine sehr gute Leistung lieferte die neuformierte wD Jugend des TVW gegen den SSV Nümbrecht ab. Ergänzt durch zwei E-Jugendspielerinnen zeigten die Wahlscheiderinnen enormen Kampfgeist und großen Siegeswillen. Nach ausgeglichenem Beginn, in dem ein 2:4 Rückstand in ein 5:5 gestellt wurde, setzte sich Nümbrecht vor der Pause auf 6:9 ab. Das, was in der 2. Halbzeit folgte, war eine Abwehrschlacht auf beiden Seiten. Der TVW ließ nur noch zwei Gegentore zu, schaffte es aber nicht, trotz vieler Gelegenheiten den Ausgleich zu erzielen. Bis auf das Endergebnis war dies ein gelungener Saisonauftakt, der viel Hoffnung auf eine gute Saison macht.
TV Wahlscheid: Britta Herres (Tor, 8 Paraden ); Mathilda Brück (5), Maike Sanders (3), Anna-Lena van Dinter (2), Michelle Schulze, Kaya Meurer, Sarah Schürg, Lynn, Anne Werner, Lucia Krings
Trainer: Franziska Lorenz, Marco Pütz


Kreisliga Damen
TV Strombach III – TV Wahlscheid 15:18

Einen überraschenden Auswärtssieg feierten die Damen beim TV Strombach. Eine ganz starke Abwehrleistung sowie Torhüterin Tamara Lück waren die Garanten für den Sieg.


Männliche D-Jugend, Kreisliga
CVJM Oberwiehl – TV Wahlscheid 18:12 (11:5)

Kurzfristig fielen dem TVW fünf Spieler aus, so das man auf die Verstärkung von zwei Spielern der E-Jugend angewiesen war. Anfangs war der Respekt gegenüber dem großgewachsenen Gegner zu groß, so das man recht deutlich mit 5:11 zur Pause in Rückstand lag. Der TVW kämpfte und konnte die zweite Halbzeit mit 7:8 für sich entscheiden.  In dieser Altersklasse wie auch bei der männlichen C-Jugend braucht der TVW dringend noch Verstärkung. Training im Forum ist hier Montags von 17:30 bis 19:00 und Freitags in der LohmarerJabachhalle von 18:00 bis 19:30.


Kreisliga Herren
TV Wahlscheid – HSG Gelpetal-Wallefeld II 19:25 (6:18)

Die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid hat auch das erste Heimspiel der Saison 2014/2015 mit 19:25 (6:18) gegen die zweite Herrenmannschaft der HSG Gelpetal/Wallefeld verloren und bleibt weiter ohne Punkte.
Die Zuschauer im gut besuchten Forum sahen einen guten Beginn der Gäste, welche schnell mit 3:0 in Führung lagen. Erst im Laufe der ersten Halbzeit konnte sich Wahlscheid langsam in das Spiel kämpfen. Beim Stande von 5:7 schien sich das Blatt langsam zu drehen, aber nun hatten die Unparteiischen ihren großen Auftritt. Höhepunkt waren vier Zweiminutenstrafen innerhalb kürzester Zeit, welche es den Gästen erlaubten sich auf einen beruhigenden 6:18 Halbzeitstand abzusetzen.
Auf Wahlscheider Seite ahnte man Böses für die zweiten 30 Minuten, aber hier sollte man sich irren. Gestützt auf einen guten Michael Tischer, welcher bereits in Halbzeit eins für Matthias Bruch gekommen war, welcher eine Zeitstrafe für Spielverzögerung bekommen hatte, arbeiteten die Wölfe in der Abwehr bis zum Umfallen und stellten die bis dahin überlegenen Gelpetal/Wallefelder vor massive Probleme. Die Gäste schafften es nun nicht mehr, ihren Spielfluss der ersten Halbzeit fortzuführen. Auch die Schiedsrichter steigerten sich massiv und pfiffen eine gute zweite Halbzeit.
Letztendlich war der Rückstand aus Halbzeit eins zu viel für die Wölfe, welche die zweite Halbzeit 13:7 gewannen.    
In der nächsten Woche spielt die erste Herrenmannschaft schon wieder zu Hause. Dieses Mal geht es am Samstag den 27.09.2014 um 18 Uhr gegen den Lokalrivalen aus Overath.     
TV Wahlscheid:
Bruch, Tischer (Tor), Wenzel (5/1), Düpper (5/3), Kux (4), Flesch (2), Solbach, Dietz, Schleiner (je 1), Meierjürgen.
Torschützen HSG GelpetalWallefeld:
Canisius (9/1), Meinerzkogen (5/1), Boxberg, Glebke (je 4), Eulenhöfer (3).


1.    Kreisklasse Herren
TV Wahlscheid II – SG Engelskirchen Loope 20:25 (11:13)

Nach einem starken 4:0 und 6:2 Auftakt nahmen die Gäste abwechselnd den bis dahin überragenden Axel Hummel und Sascha Krings in Manndeckung. Dies und Nachlässigkeiten im Deckungsverbund sorgten für eine knappe Gästeführung zur Pause. Die guten Vorsätze auf Wahlscheider Seite waren jedoch nicht bis aufs Spielfeld gelangt, so das der Gast auf 13:18 erhöhen konnte. Dies war am Sonntag nachmittag der entscheidende Vorsprung. Wahlscheid konnte zwischenzeitlich auf drei Tore anknüpfen, schaffte es jedoch nicht mehr, dem Spiel eine Wende zu geben.
TV Wahlscheid: Florian Exner, Marco Pütz (beide Tor); Axel Hummel (8), Sascha Krings (5/1), Johannes Schorn (4/1), Henrik Meierjürgen (2), Marvin Holtschneider (1), Joshua Dietz, Christian Meurer, Max Hoefeler

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.02 2018 18:00
gültig bis19.02 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -4 °C auf. In Bodennähe wird mäßiger Frost bis -6 °C erwartet.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen