Vereinsmitteilungen

Am dritten Spieltag hat es nun auch die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid erwischt. Gegen den TV Niederseßmar setzte es in der heimischen Jabachhalle eine 21:25 (9:9) Niederlage, welche in die Kategorie „Vermeidbar“ einzuordnen ist.
Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack der Wölfe. In der Abwehr aggressiv und konzentriert und im Angriff effektiv. Ergebnis war eine 5:1 Führung nach gerade mal zehn gespielten Minuten, in der sich besonders Linksaußen David Schleiner mit drei blitzsauberen Toren hervortat. Der Spielplan von Trainer Sauerbaum ging bis zur zwanzigsten Minute auf. Beim Stande von 7:3 schien alles den erwünschten Verlauf zu nehmen. Nun kam aber ein Bruch ins Spiel der Wahlscheider. Abschlüsse waren nun immer öfter Beute der körperlich robusten 6:0-Abwehr der Gäste oder deren Torhüters. Der Gast aus Niederseßmar stellte auch sein Angriffskonzept um. Nun wurde viel mit Einläufern gearbeitet, was die Abwehr der Wahlscheider Wölfe vor immer größere Probleme stellte. Auch mit den großgewachsenen Kreisspielern des TV Niederseßmar kam man nun überhaupt nicht mehr zurecht. Folge war das 9:9 Unentschieden zur Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten beide Mannschaften ihre Angriffe erfolgreich aus. Zumindest der Angriff der Wölfe schien seine Form der ersten Minuten wieder gefunden zu haben. In der Abwehr hatte man aber nach wie vor große Abstimmungsschwierigkeiten. Bis zum 15:15 lief das Spiel ausgeglichen. Danach häuften sich die technischen Fehler auf Wahlscheider Seite, was die Gästemannschaft umgehend bestrafte. Zudem haderte man nun immer öfter mit den unsteten Schiedsrichtern und vergaß sich weiter auf das Spiel zu konzentrieren. Logische Folge war, dass die Gäste aus Niederseßmar davon zogen. Spätestens beim 15:19 aus Wahlscheider Sicht, hatte sich die Gästemannschaft einen komfortablen Vorsprung herausgeworfen, welcher bis zum 21:25 Endstand ausreichen sollte.
Kommenden Sonntag, den 08.11.2015 haben die Wölfe nun die Chance wieder besseren Handball zu spielen. Das schwere Auswärtsspiel bei TV Strombach 4 wird um 17 Uhr in der altehrwürdigen Eugen-Haas-Sporthalle angepfiffen.

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Hünseler (6), Wenzel (5), Schleiner (4), Solbach, Lippke (je 2), Lütjen (1), Wetzler (1/1), Holtschneider, Meierjürgen, Exner, Kux.


Kreisliga weibliche E Jugend

TV Wahlscheid - SG Engelskirchen-Loope 5:13 (3:4)

Am Ende zu deutlich verloren die jungen Wahlscheiderinnen gegen den Tabellenzweiten aus Engelskirchen. Schnell lagen die Gäste mit 0:4 vorn, ehe der TVW begann , mitzuspielen und zur Halbzeit verkürzte. Im Laufe der zweiten Halbzeit blieb es bis zum 5:7 eng, ehe die starke Verteidigung der Gäste dem TVW kein Durchkommen ermöglichte. Trainerin Lydia Schaub wechselte durch, so das alle Mädchen zu ausreichenden Spiel Anteilen kamen.
Es spielten: SenabouReinartz (Tor ); Felina Höck (3), Nele Wester (1), Lucia Krings (1), Léa Wester, Luca Kaufmann, Giulia Fuchs, Maja Schaub, Alex Lorrig, Nina Dallmer, Sarah Lecaux.
Trainerin: Lydia Schaub


CVJM Oberwiehl: TV-Wahlscheid mC (18:10)/(33:23)

Wieder fehlten der Mannschaft aus Wahlscheid drei Spieler und so reisten wir mit 2 Torleuten und 6 Feldspielern in Oberwiehl an.

Die erste Halbzeit war zum wiederholten Mal komplett verschlafen und es reiten sich viele einfach technische Fehler aneinander, so dass Oberwiehl schnell in Führung ging und sicher zur Halbzeit führte.

Die zweite Halbzeit spielten wir mit und kamen bei einem Zwischenspurt sogar bis auf drei Tore an Oberwiehl heran, durch schnelles und aufmerksames Handballspiel, zeigten die Wölfe wie Sie Handball spielen können, leider fehlte dann die Kraft um dieses Niveau bis zum Ende zu halten und so folgten vier einfache technische Fehler, die Oberwiehl zu einfachen Tempogegenstößen nutzen konnte. Oberwiehl gewinnt verdient und die Wölfe warten weiter auf Ihre Punkte.

Trainer: Michael Schmidt; Andreas Reitz

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.02 2018 18:00
gültig bis19.02 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -4 °C auf. In Bodennähe wird mäßiger Frost bis -6 °C erwartet.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen