Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

TV Wahlscheid Herren 1 : CVJM Oberwiehl 3  20 : 24

Auch in dieser Saison ist Wiehl ein schlechtes Pflaster für die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid. Das Auswärtsspiel bei der dritten Mannschaft des CVJM Oberwiehl wurde mit 20:24 (10:13) verloren.  
Eigentlich begannen die Wölfe nicht schlecht. Die ersten beiden Angriffe wurden erfolgreich abgeschlossen, was in der 2:0 Führung resultierte. Im weiteren Verlauf der Partie tat sich die Mannschaft besonders im Angriff immer schwerer. Es gelang nicht mehr, die Abwehr der Gastgeber in Bewegung zu bekommen. Es wurde viel zu umständlich gespielt, was den erfahrenen Spielern aus Oberwiehl den ein oder anderen Konter ermöglichte. Bis zum 8:9 aus Sicht der Wölfe blieb das Spiel ausgeglichen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit gelang es Oberwiehl aber immer besser sich abzusetzen. Mit einer 13:10 Führung der Gastgeber baten die guten Unparteiischen in die Kabinen.
Gleiches Bild auch in Halbzeit zwei. Oberwiehl kam besser aus der Kabine und setzte sich schnell auf 14:10 ab. Dies war eine Art Initialzündung, aber nicht für die Hausherren, sondern für die Wahlscheider Wölfe, die nun anfingen aggressiver in der Deckung und konsequenter im Angriff zu spielen. Tor um Tor konnte aufgeholt werden. Beim Stande von 14:14 keimte die Hoffnung auf einen doppelten Punktgewinn wieder auf. Jedoch wurden die folgenden Angriffe wieder leichtfertig verspielt und Oberwiehl zog auf 19:16 davon. In den letzten zehn Minuten des Spiels agierten die Wölfe aber wieder zu kopflos, so dass viele Würfe Beute des sicheren Oberwiehler Torwarts wurden. Beim Stande von 23:19 für die Gastgeber war das Spiel entschieden. Die letzten beiden Treffer waren nur noch Ergebniskosmetik.      
In der nächsten Woche steht das nächste Heimspiel und Derby gegen den SSV Overath an. Das Spiel wird kommenden Samstag, 12.12.2015 um 18 Uhr in der Sporthalle in Birk angepfiffen.   

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Hünseler (8), Wetzler (7/1), Lütjen, Wenzel (je 2), Lippke (1), Schleiner, Solbach, Exner, Meierjürgen.


Handball Kreisliga weibliche E Jugend

TV Wahlscheid - VfL Gummersbach 9:13 (4:6)

Ein bis kurz vor Schluss sehr spannendes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer in der Birker Sporthalle am Samstagnachmittag, als die Wahlscheider Mädchen den favorisierten VfL Gummersbach zum Rückspiel empfingen. Die deutliche 2:12 Niederlage war noch präsent, das Team wollte diesmal unbedingt ein besseres Ergebnis erzielen. Vor allem ging es darum, die schnellen Gegenstöße des VfL zu unterbinden, was hervorragend funktionieren sollte. Der TVW ging schnell mit 1:0 durch Nina Dallmer in Führung, der VfL drehte auf 1:2 und 2:4, was Wahlscheid wieder ausgleichen konnte. Zur Pause erhöhte der Gast unnötig auf 4:6 - der TVW veränderte zweimal den Ball, was der VfL blitzschnell bestrafte. Kurz nach der Halbzeitpause verletzte sich Lucia Krings an der Hand und musste kurz ausgewechselt werden. Sichtlich betroffen davon, waren die Wahlscheiderinnen nicht bei der Sache und lagen plötzlich 4:8 hinten. Nun aber, wieder mit Lucia, kämpfte sich die Mannschaft sehr eindrucksvoll zurück und glich durch Felina Höck zum 8:8 aus. Nun musste das Team jedoch dem Kräfteverschleiß Tribut zollen, machte kleine Fehler, die Gummersbach in den letzten vier Minuten zum doch zu hohen Sieg nutzen konnte. Bemerkenswert ist, dass sich gleich fünf verschiedene Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten und Lea Wester ihr allererstes Tor überhaupt erzielen konnte.
Nun steht eine lange Spielpause bis zum 9. Januar, wo der TV Wahlscheid zwei Mädchen Turniere in der Birker Sporthalle veranstaltet, und alle interessierten herzlich eingeladen sind.
Trainingszeiten: Donnerstag, Sporthalle Neuhonrath, Krebsaueler Straße 15:45 bis 16:45.
Freitag, Lohmar, Jabachhalle, 17:00 bis 18:30
Es spielten:
Senabou Reinartz (Tor); Felina Höck 3, Nele Wester 2, Lucia Krings 2, Léa Wester 1, Nina Dallmer 1, Alexandra Lorrig, Giulia Fuchs.
Trainer: Timo Pleuget, Fabian Reitz, Sascha Krings


TV Wahlscheid wC-Jgd gegen HSV Troisdorf 5 : 22

Am Samstag traten die jungen Wölfe in der Rundsporthalle am Elsenplatz an. Die Wölfe spielten wieder sehr offensiv in der Deckung, und konnten das Angriffsspiel der Troisdorfer Spielerinnen auf 1:1 Aktionen reduzieren.

Und wenn eine Spielerin einmal durch kam, war da noch Anne im Tor die viele gute Würfe entschärfen konnte und sogar 2 Strafwürfe gehalten hat.

Die große Leistung am Wochenende bestand darin, dass fast alle Spielerinnen am Torerfolg Ihren Anteil hatten und das auch von allen Positionen getroffen wurde.

Trainer Michael Schmidt stellte früh die Mannschaft so um, dass die neuen Spielerinnen im Rückraum agierten und so viel ausprobieren konnten, und das oftmals erfolgreich.

Am Ende war es sehr faires Handballspiel das von einem guten Schiedsrichter geleitet wurde.

Tore: Sarah 3, Maike 5, Matilda 3, Anna 3, Lynn 4, Ina 1, Toni 2

Trainer: Michael Schmidt
Trainingszeiten in der Jabachhalle Lohmar:
Montag 17:00 - 18:30 und Freitag 18:30 - 20:00

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok