Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

wcJgd TV Wahlscheid gegen JSG Nümbrecht
wcJgd TV Wahlscheid gegen JSG Nümbrecht

TV Wahlscheid – TV Strombach 3 28:24 (13:10)

Am sechsten Spieltag war es endlich soweit. Die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid gewann das Duell der sieglosen Mannschaften mit 28:24 (13:10) gegen den TV Strombach 3.

Zu Beginn des Spiels hatten die Wahlscheider Wölfe Probleme in der Abwehr mit den wurfgewaltigen Rückraumspielern des Gastes aus Strombach. Es dauerte eine ganze Weile, bis sich Abwehr und Torwart der Wahlscheider auf die Angriffe des TV Strombach 3 eingestellt hatten. Besser lief es im Angriff. Durch eine gute Mischung aus eins gegen eins Aktionen und Spielzügen schafften es die Wölfe am Gegner dran zu bleiben. Nach 15 gespielten Minuten wechselte Strombach den Torhüter, was die Wahlscheider Wölfe kurz vor Probleme stellte. Ergebnis war eine 10:7 Führung des Gastes. Nach einer Auszeit von Trainer Jens Fach spielten die Wölfe nun aggressiver. Folge waren Ballgewinne, welche zu einfachen Toren genutzt werden konnten. Die guten Schiedsrichter baten beim Stand von 13:10 für die Wahlscheider Wölfe zum Pausentee.

Nach der Halbzeit machten die Wölfe da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Die Abwehr stand bombensicher und im Angriff wurden die Tore gemacht. Es wurde um jeden Ball aufopferungsvoll gekämpft. Nicht zuletzt wegen einem richtig starken Matthias Bruch zwischen den Pfosten, konnte sich Wahlscheid in Spielminute 40 mit sechs Toren auf 16:10 absetzen. In der Folge verwalteten die Wölfe den Vorsprung. Beim Stande von 28:24 wurde die Partie abgepfiffen.  

Kommenden Sonntag hat die Mannschaft die Chance den ersten doppelten Punktgewinn zu versilbern. Gegner ist die dritte Mannschaft des CVJM Oberwiehl. Die Partie wird um 17:30 Uhr in der Sporthalle des Dietrich Bonhoefer-Gymnasiums in Wiehl angepfiffen.

Für den TV Wahlscheid spielten:
Tischer, Bruch (Tor), Wenzel (7),  Hünseler (6/2), Gottreich (4), Schleiner, Lucassen (je 3), Holtschneider (2), Flesch, Arend, Solbach (je 1), Meierjürgen, Dietz.
Trainer: Jens Fach


TV Wahlscheid 2 : SV Frielingsdorf  16 : 26

Die Rolle des Favoritenkillers konnten wir am Wochenende leider nicht für uns realisieren, dafür waren wir viel zu weit weg, um über 60 Minuten der besseren Mannschaft den Rang abzulaufen.
Auch wenn wir Ende der ersten Halbzeit und auch noch zu Beginn der zweiten Hälfte mit Spielständen von 12:13 und 13:15 durchaus am Gegner dran waren, konnten wir im letzten Drittel des Spiel keine Akzente mehr setzen. Vielleicht war ein Grund, dass unser Kreisläufer Peter Hengstenberg und frühzeitig verlassen musste, aber auch die Kondition ließ sich mit nur 2 Auswechselspielern nicht aufrecht erhalten. Dennoch waren brauchbare Akzente im Spiel vorhanden und gerade die jungen Spieler, wie Lucas Flesch oder Joshua Dietz, konnten durch viele Einzelleistungen zum Abschluss kommen. Es wird sicher noch etwas dauern, bis man in der jetzigen Konstellation ein besseres Fundament geschaffen hat.
Aber das ist die Aufgabe und daran wird gearbeitet.

Es spielten: Sascha Krings (Tor), Joshua Dietz, Lucas Flesch, Florian Exner, Christian Naaf, Peter Hengstenberg, Christian Meurer, Jens Fach und Christian Heyne


wC Jgd   TV Wahlscheid : JSG Nümbrecht / Oberwiehl  27 : 33

Die Botschaft ist, es war ein gutes Spiel auf einem guten Handballniveau. Die ersten 15 Minuten pendelte das Spiel immer hin und her und keine Mannschaft konnte einen Vorteil herausspielen. Im Mittelteil zog die JSG an und konnte sich um einige Tore absetzen. In dieser Spielphase kamen einfach mal wieder zu viele kleine Fehler der Wölfe hinzu. Kurz vor dem Pausenpfiff gaben die Wölfe noch einmal Gas und kamen schnell bis auf 3 Tore heran.

Im zweiten Durchgang konnte sich die JSG stärker absetzen und die Wölfe hatten Ihre Chance heranzukommen, vergaben aber fünf Würfe frei vor dem Tor durch schwachen Abschluss.

Die starke halbrechte Spielerin der JSG hat letztendlich den Ausschlag für die zwei Punkte gegeben. Sie war zu stark und hat dem Spiel Ihren Stempel aufgedrückt.

Für Wahlscheid war dies ein gutes Handballspiel in dem sich fast alle Feldspielerinnen mit mindestens einem Tor eintragen konnten.

In der Abwehr sicherlich noch ein wenig zu lieb, gehen die Punkte an den Tabellennachbarn der JSG.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok