Vereinsmitteilungen

Männliche B-Jugend: TuS Reichshof - TVW    26:32 (12:14)

Zum Ende des Handballjahres 2016 traf der TVW auf den TuS Reichshof, der im Hinspiel mit 31:28 besiegt werden konnte. Trotz der Warnung, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, ließ die Konzentration in der Anfangsphase teilweise leider zu wünschen übrig. Die Folge war, dass der TVW zwischenzeitlich mit drei Toren zurücklag, obwohl die reifere Spielanlage bei den Wahlscheidern festzustellen war. Nach und nach bekam die Mannschaft das Spiel jedoch immer besser in den Griff, so dass beim Spielstand von 14:12 für den TVW zum Pausentee gebeten wurde.

In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit zeigte der TVW endlich einmal sein gesamtes Potenzial, denn aus einer guten Abwehr heraus wurden im Angriff durch Übergänge, Kreuzbewegungen etc. eine Vielzahl schön herausgespielter Tore erzielt. Der Vorsprung konnte so zwischenzeitlich auf 28:19 ausgebaut werden. Anschließend schlichen sich leider – man war sich offenbar zu sicher – ein paar Nachlässigkeiten ein, die dazu führten, dass der TuS Reichshof den Rückstand acht Minuten vor dem Abpfiff auf 28:24 verkürzt hatte und das Endergebnis mit 32:26 weniger deutlich ausfiel.  

Es spielten: Malte Wittmeier (Tor), Mika Peltola, Paul Deveny (alle C-Jugend), Laurin Holtorf, Timo Pleuger, Fabian Reitz, Matti Sanders, Matthias Schäfer.

Wir würden uns zudem sehr freuen, wenn sich noch einige Jungen im Alter von 13 bis 16 Jahre (Jahrgänge 2000 bis 2003) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern würden. Die Trainingszeiten lauten:

C- und B-Jugend:

Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum
Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum
Freitag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum
 
Ich wünsche allen Spielern, Eltern und Geschwistern sowie allen Freunden und Unterstützern des Handballsports in Wahlscheid ein  gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr.

Jochen Beyer
(Trainer)


1. Kreisklasse, Herren

SV Frielingsdorf – TV Wahlscheid 2  23:20 ( 8:10 )

An einem Überraschungserfolg schrammte die junge 2. Mannschaft des TV Wahlscheid am Samstagnachmittag hauchdünn in Lindlar vorbei. Nur mit einem Wechselspieler aufgrund einer Erkältungswelle angetreten, rührte der TVW vor einem starken Torhüter Daniel Heyne von Beginn an Beton in der Abwehr an und liess die vielfach angezogenen Spielzüge des SVF ins Leere laufen. Wahlscheid nutzte die starke Abwehrleistung zu einigen Gegenstößen durch Joshua Dietz und Niklas Huysecom, die oft erfolgreich abgeschlossen wurden. Darüber hinaus konnte man das ansonsten starke Gegenstoßspiel von Frielingsdorf unterbinden. Frielingsdorf war sichtlich überrascht von der Wahlscheider Leistung und versuchte nun mit Macht, das Spiel zu drehen. Nachlassende Kräfte und eine Verletzung von Rückraumspieler Raphael Dedenbach spielten Frielingsdorf hier in die Karten. Gerade der starke Ex-Wahlscheider Marc Babel nahm nun die Zügel in die Hand und ließ dem TVW in der zweiten Halbzeit des Öfteren das Nachsehen. Fünf Minuten vor Spielende konnten die Gastgeber von 19:19 auf 22:19 davon ziehen, was die Entscheidung brachte. Die 2. des TVW ist nun in der Saison angekommen, die Spieler der aufgelösten A-Jugend sind eine wichtige Verstärkung. In dieser Verfassung wird das Team sicherlich noch einige Punkte einsammeln. Highlight des Spiels war sicherlich der direkt verwandelte Freiwurf von Raphael Dedenbach mit der Halbzeitsirene.

Nach der Winterpause geht es nun am 15.1.17 um 16:00 gegen den Tabellendritten Strombach IV weiter.


Kreisliga Vorrunde, weibliche D – Jugend

TV Strombach II – TV Wahlscheid 8:15 ( 2:9 )

Souverän siegten die D-Mädchen des TVW am Sonntagmittag in Gummersbach gegen die Tabellennachbarn. Von Beginn an entwickelte sich ein verbissenes Spiel, das durch viele Zweikämpfe geprägt war, jedoch nie unfair wurde. Der TVW, in diesem Spiel ausnahmsweise körperlich überlegen, ließ den Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit kaum eine klare Torchance, und wenn, war Torhüterin Lucia Krings da und parierte jeden haltbaren Ball. Zur Pause wechselte Pauline Binder ins Tor, machte ihre Sache auch gut. Strombach hatte durch viele Umstellungen auf Wahlscheider Seite nun deutlich mehr und bessere Torchancen, die auch gut genutzt wurden. Zum Abschluss der Vorrunde erreichten die Mädels einen guten 6. Platz, gewannen alle Spiele gegen die hinteren Teams und konnten sogar den Zweitplatzierten besiegen.

Es spielten: Lucia Krings (Tor und Feld, 1 Tor ), Pauline Binder ( Tor und Feld ); Nina Dallmer 6, Alexandra Lorrig 2, Ina Teigelkötter 2, Kaya Meurer 1, Alina Bernhard 3, Leonie Röseler, Luca Kaufmann, Senabou Reinartz.


Bezirksliga, weibliche C-Jugend

TV Wahlscheid – Poppelsdorfer HV 14:27 (5:11)

Ohne die Stammspielerinnen Lynn Jäschke und Antonia Höck war der TVW gegen die körperlich überlegenen Gäste aus Bonn chancenlos. Zu zaghaft und orientierungslos in der Deckung und zu unpräzise im Angriff, nutzten die Bonner Mädchen die Wahlscheider Schwächen gnadenlos aus.

Ganz stark auf Wahlscheider Seite war Torhüterin Lilli Maurer, die mit vielen gehaltenen Bällen eine höhere Niederlage verhinderte.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.02 2018 18:00
gültig bis19.02 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -4 °C auf. In Bodennähe wird mäßiger Frost bis -6 °C erwartet.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen