Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Herren 1 Rückspiel gegen TV Gelpetal

Der Wahlscheider Tross machte sich am frühen Samstagabend ins verschneite Gummersbach auf, um sich beim TV Gelpetal in einer ausgeglichenen und fairen Partie ein 21:21 (13:10) Unentschieden zu erarbeiten, was sich am Ende des Spiels aber eher wie eine Niederlage anfühlen sollte.

Die Erfahrungen aus den vergangenen Spielen ließen zunächst nichts Gutes erahnen, zumal Wahlscheid in der jüngeren Vergangenheit keinen Blumentopf gegen Gelpetal gewinnen konnte. Entsprechend schläfrig begann das Spiel aus Wahlscheider Sicht. Die ersten Angriffe blieben in der körperlich starken Abwehr der Gastgeber hängen. Auch war die 3:2:1 Abwehr der Wahlscheider Wölfe zu defensiv, was sich in der Folge aber ändern sollte. Mit fortlaufender Spielzeit funktionierten die Absprachen immer besser und der wurfgewaltige Rückraum der Gastgeber konnte über weite Strecken des Spiels in Schach gehalten und zu überhasteten Würfen gezwungen werden. Im Angriff wurden sich gute Chancen herausgespielt, welche aber oftmals Beute des sicheren Gelpetaler Torwarts wurden. Wahlscheid lief in der ersten Halbzeit immer einem Rückstand hinterher. Mit 13:10 ging es dann in die Halbzeit, in welcher beide Trainer eine sehr lange Liste mit Fehlern ihrer Mannschaften abzuarbeiten hatten.

In Halbzeit zwei legten die Wahlscheider Wölfe, gestützt auf einen guten Michael Tischer im Tor, los wie die Feuerwehr. Die Abwehr nun auf 6:0 gestellt, arbeitete nun wesentlich aggressiver und der Angriff hatte gegen den zweiten Torwart des TV Gelpetal nun weniger Probleme. Das Spiel begann nun zugunsten der Wölfe zu kippen. Jedoch schaffte es die Mannschaft nicht einen ein Tore Vorsprung kurz vor Ende des Spiels retten zu können. In den letzten Angriffen wurden die Bälle eher leichtfertig weggeworfen, bzw. die Wahslcheider Rückraumshooter nicht mehr in gute Wurfpositionen gebracht. Nach 60 Spielminuten pfiff der gute Schiedsrichter beim Stand von 21:21 ab.  

In der kommenden Woche spielen die Wahlscheider Wölfe nicht im heimischen Forum, sondern in der Jabachhalle in Lohmar. Am Sonntag, den 29.01.2017 geht es um 18 Uhr gegen den CVJM Waldbröl.      


TV Wahlscheid wD gegen CVJM Oberwiehl 17:15

Durch die zahlreiche Unterstützung der wD konnte der TVW mit einer voll besetzten Bank antreten. Zu Beginn des Spiels sah es zuerst nach einer Niederlage aus, da der TVW mit 4 Toren zurück lag. Am Ende der ersten Hälfte, wurde dieses Ergebnis bestätigt 5:9. Durch eine sehr gute Leistung von Lucia Krings im Tor unterstützt von einer starken Abwehr, konnten viele gegnerische Tore verhindert werden.  Im Angriff gelangen dem TVW durch geschickte Kombinationsspiele viele Tore. Durch die mannschaftliche Leistung konnte der TVW in Führung gehen und diese Führung bis zum Ende verteidigen. Die Spielerinnen der wD haben der mD sehr gut ausgeholfen.

Es spielten und trafen:
Pütz, Tischer (Tor), Wenzel (8/2), Hünseler (5), Arendt (3), Fach (3), Schleiner (1), Lütjen (1).


Männliche B-Jugend: TVW – HSG Marienheide/Müllenbach    19:24 (9:14)

Der TV Wahlscheid hatte zum Start in das Handballjahr 2017 die HSG Marienheide/Müllenbach zu Gast in der Jabachhalle. Nachdem das Hinspiel unter erschwerten Bedingungen mit 15:24 verloren wurde, weil einige Spieler fehlten, musste im Rückspiel das Fehlen von zwei Stammspielern verkraftet werden.

Das Spiel gestaltete sich in den ersten 15 Minuten dennoch sehr ausgeglichen. Einige überhastete Torwürfe und technische Fehler führten in der Folgezeit leider dazu, dass die HSG Marienheide/Müllenbach den Vorsprung bis zur Pause auf 14:9 ausbauen konnte.

In der zweiten Halbzeit erwischte Wahlscheid den besseren Start, konnte den Rückstand zwischenzeitlich auf 2 Tore verkürzen und hatte öfters die Möglichkeit, den Rückstand weiter zu verkürzen. Zu mehr hat es aber leider nicht gereicht, was vor allem daran lag, dass Wahlscheider Torwürfe etwas zu oft nicht im Tor landeten, sondern an Pfosten oder Latte gingen oder knapp am Tor vorbeiflogen. Das Spiel wurde daher am Ende verdient mit 19:24 verloren.  
 
Trotz der Niederlage kann man alles in allem mit der Leistung der Mannschaft und der Spielweise durchaus zufrieden sein, zumal bei Minimierung der Fehlerquote und kompletter Besetzung ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen wäre.

Wir würden uns zudem sehr freuen, wenn sich noch einige Jungen im Alter von 13 bis 16 Jahre (Jahrgänge 2000 bis 2003) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern würden. Die Trainingszeiten lauten:

C- und B-Jugend:
Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum
Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum
Freitag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum

Jochen Beyer
(Trainer)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok