Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Weibliche C Jugend
Weibliche C Jugend

Männliche C-Jugend:
JSG Strombach/Bergneustadt – TVW 18:25 (8:13)

Der TVW hatte am 28.01.2017 noch ein Nachholspiel aus der Hinrunde gegen die JSG Strombach/Bergneustadt zu absolvieren. Da zudem zwei Spieler verletzt bzw. erkrankt passen mussten, bestand der Kader lediglich aus 8 Spielern, darunter zwei Jungs aus der D-Jugend. Eine Prognose war daher sehr schwierig.

Es deutete sich aber schon im Verlauf der ersten Halbzeit an, dass der TVW mit seiner soliden Abwehrarbeit und seinem variableren Angriffsspiel durchaus 2 Punkte aus dem Bergischen entführen kann. Diese Einschätzung hatte sich beim Pausenstand von 13:8 für den TVW bestätigt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der TV Wahlscheid den Vorsprung weiter ausbauen. Einige Spieler glaubten daher offensichtlich, dass das Spiel bereits entschieden sei, weshalb sich einige Nachlässigkeiten einschlichen, die es der JSG ermöglichten, den Rückstand nochmals zu verkürzen. Der TVW hat das Spiel letztendlich verdient und souverän mit 25:18 gewonnen. Erfreulich war bei diesem Erfolg vor allem, dass fast alle Spieler wenigstens ein Tor geworfen haben.

Da unser Kader noch etwas dünn besetzt ist, würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch zahlreiche Jungen im Alter von 12 bis 16 Jahre (Jahrgänge 2001 bis 2004) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern würden. Die Trainingszeiten lauten:

C-Jugend und B-Jugend:
Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum
Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum
Freitag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum

Jochen Beyer
(Trainer)


Kreisklasse weibliche D Jugend:
TV Wahlscheid – TV Bergneustadt 18:12 (12:6)

Zum Haare raufen war die Chancenverwertung der Wahlscheiderinnen am Samstagnachmittag in der Lohmarer Jabachhalle. Klarste Chancen für gut und gerne zwei Spiele ließen die Wölfinnen liegen. Sehr schön und schnell wurde der Ball nach Ballgewinnen nach vorne getragen. Doch kam entweder der letzte Pass nicht genau an oder der TVW scheiterte an Pfosten, Latte oder der alles überragenden Bergneustädter Torhüterin. Dazu gingen noch verschiedenste Würfe über- oder neben das Tor. Coach Michael Schmidt musste auf drei Spielerinnen verzichten, wechselte viel durch. Dazu hatten die Auswahlspielerinnen bereits zwei Stunden Training im oberbergischen Marienheide in den Knochen.

Bergneustadt hielt ein 3:3 zu Beginn, musste aber dann einem Zwischenspurt abreißen lassen. Zur zweiten Halbzeit verkürzte der TVB auf 13:9, Wahlscheid legte wieder vor. Gut, das beim TV Wahlscheid wieder sieben verschiedene Spielerinnen das Tor trafen.

Es spielten:
Lucia Krings ( 1. HZ Tor, 2. HZ Feld, 1 Tor ), Pauline Binder (1. HZ Feld, 2. HZ Tor ); Senabou Reinartz 1, Felina Höck, 1, Nina Dallmer 4, Ina Teigelkötter 5, Alina Bernhard 5, Alexandra Lorrig 1, Luca Kaufmann, Sarah Lecaux, Leonie Röseler.


Bezirksliga Weibliche C Jugend:
TV Wahlscheid – HSG Siebengebirge-Thomasberg 1 15:18 (8:9)

So schwer hatten es sich die haushoch favorisierten Gäste Sonntagnachmittag in der Lohmarer Jabachhalle sicher nicht vorgestellt, als der Tabellenfünfte beim sieglosen Letzten, TV Wahlscheid, antrat. Der TVW trat ohne mehrere verhinderte Spielerinnen an und musste sich mit den D-Jugendlichen Nina Dallmer, Alina Bernhard und Lucia Krings ergänzen, um überhaupt Wechselmöglichkeiten zu haben. Der TVW trat unbekümmert auf und führte schnell mit 3:2. Es entwickelte sich ein Spiel, in dem die Abwehrreihen beider Teams dominierten und die Wahlscheider Torhüterin Lilli Maurer einen absoluten Sahnetag erwischte und reihenweise gute Würfe abwehren konnte. Siebengebirge konnte nach den ersten Wechseln beim TVW auf 3:7 erhöhen, doch die Wölfinnen konnten auf 7:7 ausgleichen. Nach der Pause zog Siebengebirge wiederum auf 8:11 davon. Unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer kämpfte der TVW verbissen und glich zum 12:12 aus. Teilweise standen drei D-Jugendliche auf dem Feld, was sich nun Stück für Stück bemerkbar machte. Die Kräfte ließen nach, und Siebengebirge konnte leichte Ballgewinne in eine 12:17 Führung umsetzen. Wahlscheid schüttelte sich kurz und kämpfte weiter. Fünfzehn Sekunden vor Schluss wurde Anna Lena van Dinter frei vor dem Tor schwer gefoult. Den fälligen Strafwurf verwandelte unter tosendem Jubel der Zuschauer die gerade elfjährige Lucia Krings souverän gegen die starke Gästekeeperin zm 15:18. Trainer Michael Schmidt war mit dem Auftritt seiner Mannschaft hochzufrieden und hob vor allem Torhüterin Lilli Maurer, Mathilda Krengel in der Abwehr und Kreisläuferin Alina Bernhard hervor.

Es spielten: Lilli Maurer (Tor), Clara Weinrauch, Maike Sanders (1), Antonia Höck (2), Mathilda Krengel (2), Lucia Krings (1/1), Lynn Jäschke, Anna Lena van Dinter (4), Alina Bernhard (5), Nina Dallmer.
Coach: Michael Schmidt

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok