Vereinsmitteilungen

Wahlscheider Handballmädchen in Bonn Geislar erfolgreich

Die Mädchen D Jugend der Jahrgänge 2005 und 2006 war, wie jedes, auf dem tollen Geislarer Rasenturnier aktiv. Bei schlechtem Wetter, aber guter Laune und toller Atmosphäre zeigte die Mannschaft eine tolle Leistung und belegte Platz zwei von fünf Teams.

Spiel eins wurde gegen den HSV Bockeroth souverän 5:1 gewonnen, Spiel zwei gegen TSV Bonn rrh 2 mit 4:0. Spiel drei wurde gegen den späteren Turniersieger TSV Bonn rrh 1 mit 2:3 verloren, in dem sich Spielmacherin Lucia Krings verletzte. Spiel vier wurde gegen den Brühler TV mit 0:3 verloren – hier scheiterten die jungen Wahlscheiderinnen an der starken Torhüterin der Brühlerinnen.

Es spielten: Alex Lorrig ( Tor und Feld, 2 Tore ), Pauline Binder ( Tor und Feld, 3 Tore ); Lara Schmitz, Jana Schönenstein, Sarah Jockel, Fabienne Dauphin, Josphine Doku 2, Senabou Reinartz 2, Lucia Krings 2, Leonie Röseler.

Die Wahlscheider Handballerinnen freuen sich über neue Mädchen, die den Handballsport ausprobieren möchten. Infos auf

 

Wahlscheider Mädchen C-Jugend auf Geislarer Rasenturnier aktiv

Die Mädchen-C der Jahrgänge 2003 und 2004 begann ihr erstes Spiel bei dem schönen Rasenturnier in Bonn Geislar bei ständigem Nieselregen mit einem souveränen 11:6 Sieg gegen den HSV Troisdorf.

Spiel zwei wurde ähnlich souverän gegen den TVE Bad Münstereifel mit 5:1 gewonnen. Das dritte Spiel ging deutlich gegen den Oberligisten Godesberger TV mit 1:11 verloren – nach einem schnellen 0:4 Rückstand liessen die Mädels die Köpfe hängen. Danach ging es wieder aufwärts, das Spiel gegen die HSG Siebengebirge-Thomasberg 2 wurde Sekunden vor Schluss mit 3:4 verloren.

Im Spiel um Platz 5 schenkten sich der TV Wahlscheid und der 1.FC Köln nichts, das Match endete 2:2. Im anschliessenden Siebenmeterwerfen konnte der Effzeh dann mit dem letzten Wurf siegen.

Es spielten: Lynn Jäschke (Tor), Paulinde Binder, Senabou Reinartz, Lucia Krings 1, Mathilda Krengel 1, Nina Dallmer 3, Alina Hellwig 6, Sarah Schürg 5, Antonia Höck 6.

 

Männliche C-Jugend erreicht den 7. Platz

Am 01.07.2017 nahm die männliche C-Jugend gemeinsam mit der weiblichen C-Jugend an dem gut besetzten Jugendturnier der HSG Geislar/Oberkassel  teil. Zwar war es am Nachmittag von oben her weitgehend trocken, aber aufgrund des vorherigen Dauerregens und des Verbots von Stollenschuhen waren die Platzverhältnisse schwierig und die Standfestigkeit oftmals nicht gegeben. Erschwerend kam hinzu, dass mehrere Spieler fehlten, kein Auswechselspieler zur Verfügung stand und die Spieler zum Teil auf ungewohnten Positionen spielen mussten.

Das erste Gruppenspiel gegen die HSG Sieg konnte der TVW überzeugend mit 7:2 Toren gewinnen.

Im zweiten Gruppenspiel traf der TVW auf den Poppelsdorfer HV, gegen den man eine Woche zuvor in Ollheim das Spiel um Platz 5. deutlich verloren hatte. Zwar behielt der PHV abermals die Oberhand und konnte das Spiel mit 6:3 Toren für sich entscheiden, aber erfreulich war, dass der TVW spielerisch zu überzeugen wusste und sich noch weitere gute Torchancen herausspielte, die leider ungenutzt blieben. Ein noch besseres Ergebnis wäre bei einer besseren Chancenverwertung  also durchaus möglich gewesen.

Gegner im dritten Gruppenspiel war der körperlich überlegene Brühler TV. Nach einigen Fehlern zu Beginn des Spiels konnte sich der TVW deutlich steigern und den Rückstand Tor um Tor aufholen. Das Spiel endete schließlich mit einem leistungsgerechten 6:6 Unentschieden.

Im letzten Gruppenspiel traf der TVW auf den in allen Belangen überlegenen TSV Bonn rrh., den späteren Turniersieger. Da der TVW seine wenigen Torchancen nicht nutzen konnte oder die erzielten Tore von dem Schiedsrichter wegen vermeintlicher Kreisstellung nicht anerkannt wurden, ging das Spiel mit 0:9 Toren verloren.

Nach Beendigung der Gruppenspiele hatte der mit dem Brühler TV punktgleiche TVW das minimal schlechtere Torverhältnis und musste sich daher mit dem Spiel um den 7. Platz begnügen. In dem Spiel um den 7. Platz traf der TVW auf die HSG Geislar/Oberkassel. Nach einem ausgeglichenen Beginn mit Toren auf beiden Seiten und einem 2:2 Zwischenstand konnte sich der TVW jedoch Tor um Tor absetzen und das Spiel mit 6:2 Toren für sich entscheiden.

Die Mannschaft hat über weite Strecken gute Leistungen gezeigt und vor allem durch ihre Ausgeglichenheit überzeugt, denn nahezu alle Spieler haben Tore geworfen. Auch ist deutlich geworden, dass die Mannschaft mit vielen Gegnern spielerisch mithalten kann, aber oftmals körperlich unterlegen ist.

Es spielten:
David Chebeko (Tor), Thomas Beyer, Nico Harth, Bennet Holtorf, Elias Lores-Wallenfang, Tom Wissing, Julius Zander.

Jungen, aufgepasst!
Die C-Jugend des TV Wahlscheid braucht personelle Verstärkung. Neben Jungen im Alter von 12 bis 14 Jahre vom Typ „zukünftiger Welthandballer“, die bereits 180 cm groß sind, einen Meter hoch springen, den Ball mit 100 km/h werfen und 30 Meter in weniger als 3 Sekunden laufen, suchen wir insbesondere ganz „normale“ Jungen, die zwar nicht die genannten Kriterien erfüllen, aber Spaß am Sport in einer tollen Mannschaft haben.

Wir würden uns daher sehr freuen, Dich bei einer unserer Trainingseinheiten begrüßen zu können.  

Unsere Trainingszeiten außerhalb der Schulferien lauten:

Montag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Max-Weber-Halle
Mittwoch von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Forum
Freitag von 18.15 Uhr bis 20.00 Uhr, Forum

 

Männliche B- Jugend                  

Am Sonntag, den 2.7. war die männliche B -Jugend zu Gast beim Beachhandballturnier in Oberwiehl.

Ein tolles Turnier legten unsere B- Wölfe unter der Leitung von Andreas Reitz hin, das nur in der 2. Halbzeit des 1. Spiels abgegeben und an Gelpetal verschenkt wurde.

In der 1. Halbzeit führten die Wölfe unter Kapitän Fabian Reitz noch klar mit 14:7 und gewannen diese.

In Halbzeit 2 dann der unverständliche Einbruch des Teams - man verlor diese mit 7:9. So kam es zum Penalty, das die Jungs unglücklich verloren, aber letztendlich mit nur einem Punkt Unterschied.

Man muss dabei sagen, dass nicht alle Regeln allen klar waren.

Nach einer deutlichen Ansage des Trainers wurden dann die Spiele 2, 3 und 4 souverän gewonnen und der 2. Platz damit gesichert.

Es spielten Fabian Reitz, Patrick Reitz, Mika Peltola, Timo Pleuger, Malte Wittmeier, Dominik Kochanek und Phillip Marx.

Mit der Leistung des Teams kann man sehr zufrieden sein und alle können jetzt in den wohlverdienten Urlaub gehen.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen