Vereinsmitteilungen

Herren 1 gegen TV Gelpetal 22:25

Die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid hat das erste Meisterschaftsspiel der Saison 2017/2018 in eigener Halle mit 22:25 (15:9) gegen den TV Gelpetal verloren. Nach dem Schlusspfiff waren sich alle im Wahlscheider Lager einig, dass diese Niederlage mehr als unnötig war.

Die Ausgangsituation war für den neuen Wahlscheider Trainer Oliver Geib alles andere als rosig, da Joshua Dietz, Lukas Flesch, Carsten Wenzel, Tino Hünseler und Neuzugang Felix Leng aus unterschiedlichen Gründen nicht am Spiel teilnehmen konnten. Dafür wurde der A-Jugend-Spieler Fabian Reitz, der sich sogar mit einem Tor in die Torschützenliste eintragen konnte und insgesamt ein gutes Debut in der ersten Herrenmannschaft feierte, in den Kader berufen.

Die Wahlscheider Wölfe zauberten eine erste Halbzeit aus dem Handballlehrbuch aufs Parkett der Sporthalle in Birk. Den wurfgewaltigen Angriff der Gäste hatten die Wölfe über die gesamte erste Halbzeit im Griff. Gelpetal wusste sich gegen eine aggressive Abwehr oftmals nur mit Verzweiflungswürfen zu helfen. Auch im Angriff zeigte sich die Mannschaft von ihrer spielerischen Seite. Viele Tore wurden durch Spielkonzepte erzielt, was zu einer gewissen Zufriedenheit beim Anhang der Wahlscheider Wölfe führen sollte. Mit einer beruhigenden 15:9 Führung ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sollte das Spiel kippen. Gelpetal schaffte es nun zusehends, die Angriffe der Wahlscheider Wölfe zu unterbinden. Wahlscheid schaffte es nun nicht mehr ihre Spielzüge auszuspielen. Oftmals verhedderte sich die Mannschaft in Einzelaktionen, welche Beute der sicheren Abwehr oder des Gelpetaler Torwarts wurden. Zudem wurden in dieser Phase noch drei Siebenmeter vergeben. Darüber hinaus wurde auch die rechte Angriffsseite der Gelpetaler immer besser und stellte die zuvor so sichere Abwehr der Wölfe vor immer größere Probleme. Nach 48. Minuten sollte Gelpetal das erste Mal mit 17:16 in Führung gehen und diese bis zum Ende des Spiels auch nicht mehr abgeben. Die guten Schiedsrichter pfiffen beim Stand von 22:25 aus Wahlscheider Sicht das Spiel ab.    

In der kommenden Woche spielt die Mannschaft auswärts beim CVJM Waldbröl. Das Spiel wird am Samstag, den 30.09.2017 um 19:30 Uhr in der Nutscheidhalle in Waldbröl angepfiffen.

Es spielten und trafen:
Tischer, Bruch (Tor), Fach (7/1), Kux (5), Gottreich, Lucassen (je 3), Schleiner (2), Lütjen, Reitz (je 1), Solbach, Meierjürgen, Arend, Exner.
Trainer: Oliver Geib


TV Wahlscheid 2- SV Frielingsdorf   10:26

Die zweite Herrenmannschaft des TVW startete in die neue Saison leider wieder unter schlechten Vorzeichen, da der geplante Spielerkader, mit Überhängen aus der Herren 1, nicht zustande kam und nun am Ende wieder nur die alte, doch etwas rostige Garde des TVW, in der 1. Kreisklasse versuchen wird, die Wahlscheider Fahne hochzuhalten.

Der Start gegen die hoch motivierte und sehr junge Truppe aus Frielingsdorf zeigte dann auch direkt,
wo es lang geht. Mit voll besetzter Bank nahmen sie von der ersten Minute das Zepter in die Hand und hat keinerlei Mühe gegen uns. Wir waren leider nur 8 Spieler und der einzige Punkt, in dem wir überlegen waren, war das Durchschnittsalter. Eigentlich zählen die meisten Spieler eher als Reservisten, denn als Fronttruppe, aber dennoch haben wir unser Bestes gegeben und versucht dagegen zu halten. Immerhin kamen 10 Tor zusammen, die wir uns sehr hart erkämpfen mussten, auch wenn wir noch etliche klare Chancen vertan haben. Am Ausgang des Spiels gab es aber nie Zweifel und so verlief das durchweg faire, wenn auch teilweise etwas ruppige Spiel, unter der guten Führung der Schiedsrichter seiner Bestimmung entgegen.

In einer gemütlichen Runde nach dem Spiel, nahmen wir uns vor, bis zum nächsten Spiel etwas jünger zu werden und besiegelten dies bei Bier und Kuchen.

Es spielten: Daniel Heyne (Tor);, Jochen Haas,  Sascha Krings , Christian Meurer , Peter Hengstenberg, Florian Exner, Bert Leipnitz, Jochen Beyer und Christian Heyne

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor STRENGEM FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von25.02 2018 18:00
gültig bis26.02 2018 11:00
 
Es tritt Frost zwischen -8 °C und -13 °C auf.

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
 
für Stadt Lohmar 
gültig von25.02 2018 18:53
gültig bis26.02 2018 12:00
 
Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von25.02 2018 18:00
gültig bis26.02 2018 11:00
 
Es tritt mäßiger Frost zwischen -5 °C und -9 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -12 °C.

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von26.02 2018 11:00
gültig bis26.02 2018 20:00
 
Es tritt mäßiger Frost zwischen -1 °C und -6 °C auf.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen