Vereinsmitteilungen

Nach gefühlten 10 Wochen Spielpause ging es am Freitagabend für die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid ins verschneite Nümbrecht, um dort das verlegte Heimspiel gegen die dritte Vertretung des SSV Nümbrecht auszutragen. Die Wahlscheider Wölfe verloren das intensiv geführte Spiel mit 22:26 (9:11).

Die Mannschaft von Trainer Oliver Geib überzeugte auch in diesem Meisterschaftsspiel einmal mehr durch eine aggressive Abwehr, hinter der ein starker Michael Tischer stand. Die heimischen Gäste des SSV hatten während des gesamten Spiels erhebliche Probleme ihre Positionsangriffe erfolgreich abzuschließen. In der Anfangsphase konnten die Wölfe ihre eigenen Angriffsaktionen erfolgreich gestalten, so dass es nach 14 gespielten Minuten 6:3 für die Wahlscheider Wölfe stand. In der Folgezeit rächte sich aber die geringe Trainingsbeteiligung der letzten Wochen. In der Abwehr erkämpfte Bälle wurden nun reigenweise weggeworfen, was es den gastgebenden Gästen ermöglichte durch einfache Konter wieder heranzukommen. Beim 7:6 nach gespielten 20 Minuten war die erste Führung des SSV Nümbrecht erzielt. Diese sollte bis zum Ende des Spiels nicht mehr abgegeben werden. Infolge der fehlerhaften Abstimmung gerieten die Wölfe nun stärker unter Druck, was die erfahrenen Nümbrechter erfolgreich auszunutzen wussten. Beim Stande von 9:11 aus Wahlscheider Sicht baten die sehr guten Schiedsrichter zum Pausentee.

Für die zweite Halbzeit hatten sich die Wölfe einiges vorgenommen, leisteten sich aber 10 schwache Minuten, in der die Nümbrechter nun auf 16:11 davonziehen konnten. Hervorzuheben ist, dass sich die Wölfe nicht in ihr Schicksal ergaben, sondern weiter kämpften. Jedoch war der Vorsprung der bislang verlustpunktfreien Nümbrechter zu groß, zumal mit fortdauernder Spielzeit die aggressive Abwehrarbeit der Wahlscheider ihren konditionellen Tribut fordern sollte. Beim Stande von 22:26 endete die jederzeit faire aber intensiv geführte Partie mit dem Sieg des haushohen Meisterschaftsfavoriten SSV Nümbrecht 3.

Bereits kommenden Donnerstag, den 14.12.2017, muss die Mannschaft der Wahlscheider Wölfe zum nächsten Meisterschaftsspiel antreten. Dieses Mal geht es um 20:30 Uhr im heimischen Forum zum Lokalderby gegen den SSV Overath.      

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Fach (5/4), Leng (4/1), Hünseler, Kux, Schleiner (je 3), Arend, Solbach (je 2), Dietz, Meierjürgen.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Kommende Events

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen