Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Eine Woche nach ihrem ersten Erfolg traten die Lohmar Lions Kids zum Auswärtsspiel bei der BG Rhein-Sieg an. Das Spiel verlief über weite Strecken sehr ausgeglichen mit leider einem unglücklichen Ende für die Lohmarer U14.

Die Lions, die aus privaten Gründen auf Farbod Dokouhaki verzichten mußten, konnten erstmals mit Noah Cieslik auflaufen, einem Spieler, der erst seit einigen Wochen bei den Lions im Training ist, aber durch seinen Ehrgeiz und auch seine Körpergröße heraussticht.

Im ersten Viertel kamen die Lohmar Lions zunächst nicht so zum Zuge wie gewohnt, die ersten Punkte machten sie erst in der fünften Spielminute – dafür legten sie dann direkt eine 8-0-Serie hin. Anschließend verlief das Spiel bis zum 10-10 nach dem ersten Spielviertel offen.

Im zweiten Viertel ging es bis zur 19. Minute hin und her: legte eine Mannschaft einen Korb vor zog die andere unmittelbar nach. In der letzten Minuten der ersten Halbzeit unterliefen den Lohmar Lions dann zwei Fehler, die sie zur Halbzeit mit 20-24 in Rückstand brachten.

Auch der Beginn des dritten Spielviertels lief nicht in ihrem Sinne: Einige unglückliche Abschlüsse brachten dem Gegner schnelle und einfach Korberfolge mit der Folge, daß die Lions nach 25 Minuten mit 22-32 zurücklagen. Dann berappelten sie sich aber wieder, verteidigten konsequenter und konnten durch eine 8-0-Serie wieder auf 32-36 nach dem dritten Spielviertel verkürzen.

Im letzten Viertel gelang es den Lions dann noch Mal, bis auf zwei Punkte heran zu kommen, der Gegner schaffte über einige schöne Spielzüge und Korbwürfe jedoch, den Vorsprung über die Zeit zu bringen

Für die Lions spielten: Nathan Kamnev, Siyam Ben Salah (6 Punkte, 0/2 Freiwürfe), Aurel Bucur (32, 0/2 Freiwürfe), Florian Bauer, Tayfun Kara (0/2), Luca Oelke, Noah Cieslik (8, 0/2).



Nach zwei deutlichen Niederlagen zum Saisonauftakt hat die neuformierte U14 der Lohmar Lions nun im dritten Saisonspiel zum ersten Mal ein Spiel für sich entscheiden können, man gewann mit 45-42 gegen die Dragons Rhöndorf 3.

Das Team der Lions – überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang zusammengesetzt – kam gut ins Spiel, ein ums andere Mal gelang es ihrem Aufbauspieler Aurel Bucur sich entscheidend durchzusetzen und so führte man nach dem ersten Spielviertel mit 17-13.

Im zweiten Viertel wollte dann fast nichts gelingen, einfachste Würfe verfehlten ihr Ziel, dazu kamen Fehler in der Defense, so dass es den Rhöndorfern gelang, Punkt um Punkt aufzuholen und zur Halbzeit lagen die Lions mit 19-23 im Rückstand.

Ein fulminanter Start in die zweite Spielhälfte mit einer 14-4-Serie brachte die Lions wieder in Führung (33-24 nach 25 Spielminuten). Leider konnte man diesen Vorsprung nicht halten, einige leichte Fehler in Offense und Defense brachten Rhöndorf zum Ende des dritten Spielviertels wieder auf 37-34 heran.

Das letzte Viertel sollte also die Entscheidung bringen. Wieder gelang den Lions der bessere Start, sie konnten sich jedoch nie entscheiden absetzen. In den letzten Minuten merkte man den Lions dann ihre Unerfahrenheit an; statt den Ball in den eigenen Reihen zu halten um ihre Führung zu verteidigen versuchten sie mit Nachdruck die Entscheidung zu erzwingen, was aber nicht gelang.

Rhöndorf versuchte dann, dem Spiel dadurch eine Wende zu geben, dass sie die Lohmarer durch frühzeitige Fouls an die Freiwurflinie zu bringen, um so den Ballbesitz zu gewinnen. Da es den Lions aber hochprozentig gelang, ihre Freiwürfe zu verwandeln, gelang das zum Glück für die Lions nicht.

45 Sekunden vor Spielende musste dann der dominante Spieler der Lions aufgrund seines fünften Fouls das Spiel vorzeitig beenden und die Lions fürchteten schon, das Spiel doch noch aus der Hand zu geben. Mit Glück und Geschick gelang es jedoch, den Vorsprung zu verteidigen. 5 Sekunden vor dem Spielende und beim Spielstand von 43-42 für die Lions stand dann Tayfun Kara an der Freiwurflinie – und traf beide Versuche. Der Gegner hatte nun nur noch einen Versuch, mittels eines 3-Punkte-Wurfes die Verlängerung zu erzwingen, was den Rhöndorfern aber nicht gelang – und großen Jubel bei den Lions auslöste.

Für die Lions spielten: Nathan Kamnev, Siyam Ben Salah (2 Punkte), Aurel Bucur (33, 6/11 Freiwürfe), Ahmet Keren Aytekin), Florian Bauer, Tayfun Kara (2, 2/2), Farbod Dokouhaki (7, ½), Luca Oelke (1, 1/2).



Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte die 1. Herren des TV 08 Lohmar e. V. die Mannschaft DJK Eitorf 3 mit 9:3. Die Punkte holten Marco Weis (1), Rafael Santos (1), Rudi Rudat (2), Thomas Pütz (1), Christoph Trunk (1) sowie die Doppel Weis/Santos (1), Rudat/Weber (1) und Pütz/Trunk (1). Damit klettert die Mannschaft in der Herren-Kreisliga auf Tabellenposition 3 und zählt mittlerweile zu den Aufstiegskandidaten.
Zum Favoritenkreis zählt auch die 2. Herren, die mit einem klaren 9:1 Erfolg gegen den SSV Happerschoß 2 den 2. Platz in der 2. Kreisklasse gefestigt hat. Gegen das Team aus Hennef konnten es sich die Lohmarer sogar erlauben die Stammspieler Cramer und Bois pausieren zu lassen. Den klaren Sieg erspielten sich an diesem Sonntagmorgen Celina Domscheit, Mike Knopp, Patrick Opfermann, Ingolf Lautenschläger, Norbert Miebach und Claus Lindlahr.

Einen schweren Stand hingegen hatte die 3. Herren beim Tabellenführer TSV Seelscheid 4. Die Partie ging mit 8:1 an Seelscheid, die damit ihre Tabellenführung ausbauten. Den Lohmarer Ehrenpunkt holte Nicole Löschner. Heinz Meyer, Axel Eichenseer und Alvaro Sanchez mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. TV 08 Lohmar 3 rangiert aktuell mit einem ausgeglichenen Punktekonto  auf Tabellenplatz 5 der 3. Kreisklasse.

Die 4. Herren machte es besser und gewann ihre Partie gegen die TTG Niederkassel 11 mit 8:2. Bestnoten verdienten sich die Youngsters Justin Scheuenstuhl und Marcio Mendes Neto, die beide im Einzel und gemeinsamen Doppel ungeschlagen blieben. Nicole Scheuenstuhl und Marvin Müller konnten ebenfalls Punkte zum ungefährdeten Sieg beisteuern. Das Team liegt mit 8:6 Punkten ebenfalls auf Platz 5 der 3. Kreisklasse.

Die 1. Jugend unterlag in der Jungen-Bezirksklasse dem SSV Happerschoß mit 4:8. Von der Papierform eine lösbare Aufgabe, allerdings fehlten den 08´ern mit Jeremy Bier und Simon Müller 2 etatmäßige Stammspieler, mit der Folge, dass wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verschenkt wurden. Die 4 Lohmarer Punkte holten ein souverän spielender Philipp John (3) und Alex Schesser (1).

Die 2. Jugend kassierte in der Kreisliga eine unnötige 5:8 Niederlage in Troisdorf-Oberlar. Für Lohmar punktete Gerrit Bier (2), Uke Mustafa (2) und Torben Neumann (1). Die Mannschaft belegt aktuell Platz 9 und kämpft weiter um den Klassenerhalt. TP

Foto 1: 1. Herren - Position 3 - Rudi Rudat
Foto 2: 3. Herren - Position 4 - Herr der Bälle - Ingolf Lautenschläger



Jede Menge Spaß mit Schweiß gab es am vergangenen Samstag auf der ersten Zumba Party des TV 08 Lohmar in der Jabachhalle am Donrather Dreieck Lohmar. Mit 98 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurden die Erwartungen des Veranstalters mehr als erfüllt. Alle folgten mit Freude und Begeisterung den Zumba Instructoren Milena Sanfilippo, Maria Knauth-Hernandez und BerlyPortocarrero, die ihr Können auf die eindrucks- und temperamentvolle Weise zeigten. Sowohl zu lateinamerikanischen Beats, aber auch zu Songs von Stars wie Demi Lovato, Beyonce und Michael Jackson heizten sie den Teilnehmern mit einem dreistündigen Programm richtig ein.

Für das leibliche Wohlbefinden sorgte ein liebevoll gedecktes Buffet mit Obst, Rohkost, kleinen Snacks und frischen Muffins. Außerdem konnten sich drei Teilnehmerinnen in den zwei kleinen Erholungspausen an den Gewinnen einer Verlosung erfreuen.

"Dieses mehr als gelungene Event zeigt mal wieder, dass Zumba nicht nur eine einfache Sportart, sondern vielmehr ist: Es ist ein Lebensgefühl was die Menschen verbindet und das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Außerdem hält es jung und verbreitet jede Menge Freude und gute Laune", erklärte Milena Sanfilippo, Trainerin des TV Lohmar 08.

Zu einer kostenlosen Schnupperstunde läd sie und der TV 08 Lohmar jeden Donnerstag und Freitag, jeweils von 20.00 bis 21.00 Uhr herzlich ein. Nähere Infos gibt es unter 0151/70879192 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto: Links:BerlyPortocarrero - Mitte: Milena Sanfilippo - Rechts: Maria Knauth-Hernandez



1. Herren festigt Platz in der oberen Tabellenhälfte
Mit einem klaren 9:4 Erfolg gegen den Tabellendritten TTG Niederkassel 4 hat die
1. Herrenmannschaft des TV 08 Lohmar e. V. ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte der Kreisliga auf Position 5 (8:4 Punkte) gefestigt. Für Lohmar punkteten ein stark spielender Rafael Santos (2 Siege), Marco Weis (1), Rudi Rudat (1), Thomas Pütz (1), Thomas Weber (1), Christoph Trunk (1) sowie die Doppel Weis/Santos und Pütz/Trunk.

Die Reserve setzt ihren Aufwärtstrend in der 2. Kreisklasse fort und siegt beim bis dahin punktgleichen TuS Meindorf 2 klar mit 9:3. Bestnoten verdienten sich an diesem Spieltag, der nach langer Knieverletzung zurückgekehrte Achim Cramer, der im oberen Paarkreuz doppelt punkten konnte. Die restlichen 7 Punkte holten Celina Domscheit (1), Christoph Bois (2), Mike Knopp (1), Patrick Opfermann (1), Claus Lindlahr (1) sowie das Doppel Cramer/Lindlahr. Mit diesem Sieg hat sich das Team um Mannschaftscaptain Claus Lindlahr an Tabellenposition 2 gespielt.

Während die dritte Herrenmannschaft spielfrei hatte, konnte die 4. Herrenmannschaft den dritten Sieg im sechsten Spiel erringen. Beim knappen 8:6 Erfolg der 08´er gegen den SV Oelinghoven 4 waren alle Lohmarer Spielerinnen und Spieler am Sieg beteiligt: Ana Beja Pütz (2), Marcio Mendes de Neto (2) Alvaro Sanchez (2) sowie die Doppel Beja Pütz/Helmut List (1) und Mendes de Neto/Sanchez (1).

Einen Kampf um Biegen und Brechen lieferte die 1. Damenmannschaft dem Tabellenführer TTC Bensberg 2 in der Damen-Bezirksklasse. Nach fast 3-stündiger Spielzeit stand leider eine 6:8 Niederlage zu Buche. Die Damen haben toll gespielt und hätten durchaus einen Punkt verdient gehabt. Die Lohmarer Punkte holten Celina Domscheit (3), Nicole Scheuenstuhl (1), Ali Hartmann (1) und das Doppel Domscheit/Scheuenstuhl. Lohmars Damen liegen aktuell auf Platz 6 der Damen-Bezirksklasse.

Im Jugendbereich wurde auf Kreisebene nicht gespielt. Lediglich die 1. Jugendmannschaft, die in der Jungen-Bezirksklasse aktiv ist, bestritt ihr 4. Punktspiel. Die Jungs spielten hervorragend und rangen dem bis dato verlustpunktfreien SV Frielingsdorf einen Punkt ab. Das Spiel endete mit einem gerechten 7:7 Remis. Ausschlaggebend, dass nicht mehr heraussprang, war die Lohmarer Doppelschwäche. Die Jungs vom TV 08 Lohmar verloren beide Eingangsdoppel. Dafür legten alle im Einzel eine Schippe oben drauf. Punktgarant war Lohmars Nr. 1 Philipp John, der alle seine 3 Einzel gewinnen konnte. Die restlichen 4 Punkte holten Jeremy Bier (2), Alex Schessler (1) und Simon Müller (1). Die erste Jugendmannschaft rangiert nun mit 3:5 Punkten auf Tabellenplatz 7. (TP)



Lohmar Lions: Zweite Herren zahlt Lehrgeld

Deutlich Lehrgeld zahlt das neue zweite Herrenteam der Lohmar Lions in der Kreisliga Bonn im Basketball zum Saisonauftakt.

Das Team, das sich erst kurz vor der Sommerpause fand und zudem weitgehend aus Nachwuchsspielern rekrutiert fuhr in den beiden ersten Saisonspielen zwar erwartete, nichtdestotrotz aber ernüchternde Ergebnisse ein.

Im ersten Spiel gegen den Post SV Bonn hatte man vom Hochball weg gegen einen sehr routinierten und körperlich deutlich überlegenen Gegner keine Chance. Aufgrund verschiedener Ausfälle konnten die Lons ohnehin nur zu fünft antreten und taten sich schwer, eigene Punkte zu erzielen, mußten auf der anderen Seite aber auch immer wieder gegnerische Körbe zulassen. So entwickelte sich ein einseitiges Spiel, das die Lions am Ende überdeutlich mit 36-103 verloren.

Für die Lions spielten: Kevin Arndt (12 Punkte), Marvin Kirschling (10), Uwe Kögler (4), Simon Trompetter (4), Martin Overath (6).

Auch das zweite Spiel gegen den TuS Zülpich konnten die Lions nur mit fünf Spielern bestreiten und auch hier war wieder sehr schnell klar, dass für die Lions außer Erfahrung nichts zu gewinnen sein wird. Am Ende gab es fast das gleiche Ergebnis; die Lions verloren mit 36-101.

Für die Lions spielten: Kevin Arndt (5 Punkte), Marvin Kirschling (22), Uwe Kögler (5), Simon Trompetter (1), Christian Schneider (3).

Mit Spaß und guter Laune zur „Zumba-Party“

Lohmar – Mit der ersten großen Zumba-Party veranstaltet der TV 08 Lohmar am Samstag, 03.11.2018 in der Jabachhalle am Donrather Dreieck in Lohmar ein Event der besonderen Art. Ab 18.00 Uhr bringen mitreißende, lateinamerikanische Rhythmen den Körper wie von selbst zum Schwingen. Jeder kann mitmachen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Der angesagte Fitnesstrend sieht aus wie Tanzen und fühlt sich an wie Party. Tatsächlich ist es jedoch eine Mischung aus Aerobic und Tanz, doch anders als bei Aerobic sind die Bewegungen nicht festgelegt. Nicht die Beats sind wichtig, sondern die Musik, nach der man sich bewegt.

Mit dabei sind die Zumba-Instructoren Milena Sanfilippo, Maria Knauth-Hernandez und Berly Portocarrero, die bereits beim letzten, sehr erfolgreichen Zumba-Event des TV Wahlscheids im Juni 2018 ihr Können zum Besten gaben.

Die organisatorischen Vorbereitungen laufen bereits und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Mit kleinen Snacks und Häppchen können sich die Teilnehmer am Snackbuffet stärken.

Alle Tickets für die Party gibt es im Vorverkauf bei den Trainern und an der Abendkasse für 10,00 €, für Mitglieder des TV 08 Lohmar für 8,00 €. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Weitere Infos erhalten Sie über die Trainerin Milena Sanfilippo unter 01 51 / 70 87 91 92.

Für noch mehr Lust auf heiße Rhythmen, Tanz, Fitness und Spaß, findet der Zumbakurs des TV 08 Lohmar immer donnerstags und freitags, jeweils von 20.00 Uhr – 21.00 Uhr in der Jabachhalle Lohmar statt. Die Trainerin Milena Sanfilippo freut sich, Sie bei einer kostenlosen Probestunde kennenzulernen.

"Train the Team"

"Train the Team" Unter diesem Motto stand letzten Mittwoch den 19.9. das Training der Trampolin-Abteilung des TV 08 Lohmar. Alle 6 Übungsleiter-Helfer hatten die Möglichkeit ihre ganz persönlichen Herausforderungen zu schildern um sie in der Gruppe zu besprechen und Tipps für die Problemlösung zu erhalten. Hilfestellungen würde praktisch geübt und Trainingsmethoden wurden gefestigt. Das Ziel dieses Tages war, Erfahrungen jedes einzelnen in der Gruppe zu besprechen und die Sicherheit und dadurch die Trainingsqualität wieder ein wenig zu steigern. Diese "Train the Team" Fortbildungen werden wir auch in Zukunft wiederholen.

"Tramp4Fun"

Am letzten Sonntag den 25.09. veranstaltete der TV 08 Lohmar e.V. unter der Leitung des Trainers Thomas Nonn wieder eine neue Ausgabe seiner "Tramp4Fun" - Reihe. Hier haben alle im Alter ab 10 Jahren die Möglichkeit das Trampolin-Angebot des Vereins auch ohne Mitgliedschaft zu testen.

Dieses Mal waren es 17 Teilnehmer welche ihre Fähigkeiten auf dem Trampolin testen wollten. 5 Stunden lang wurde von ganz leichten Grundtechniken bis hin zum Salto geübt.

Es war wieder einmal ein sehr gelungener Sonntag mit viel Spaß auf dem Großtrampolin und Doppelminitramp.

Traditionell wurde wieder am Ende der Veranstaltung unser "Mattenturm" aufgebaut. Jeder konnte seine Angst überwinden und von ganz oben rückwärts runterfallen.

Auch im nächsten Jahr werden wir die "Tramp4Fun" - Reihe fortführen. Bei Fragen hierzu, wendet euch gerne direkt an den TV 08 Lohmar e.V.



Wie in vielen Kampfkünsten, so wird auch in der japanischen Kampfkunst Aikido der Fortschritt eines Aikidokas regelmäßig hinterfragt und überprüft. Im 1. Halbjahr 2018 war die Zeit wieder reif, um einige Prüfungen auf die nächst höhere Graduierung/Gürtelfarbe abzuhalten. Ein Aikidoka muss auf dem Weg zur nächsten Gürtelfarbe einen mitunter sehr persönlichen Weg der Reifung begehen. Diese Aufgabe haben Christian Aust und Claus Winter mit Bravour gelöst und die Prüfungen zum 4.Kyu bzw. 5.Kyu Aikido im deutschen Aikido-Bund -DAB - bestanden. Sie sind nun berechtigt und verpflichtet, den orangen bzw. gelben Gürtel zu ihrer Übungskleidung zu tragen. Überprüft wurden neben der Fallschule (Ukemi) auch die für die jeweilige Graduierung erlernten Wurf - und Hebeltechniken. Der Prüfung ist eine intensive Vorbereitung voraus gegangen, in der mit viel Engagement und Schweiß trainiert wurde.

In einer weiteren Prüfung erhielt Tony Gölitzer den 1. Dan Aikido

Die Aikidoabteilung des TV 08 Lohmar gratuliert Tony Gölitzer ganz herzlich zum 1.Dan Aikido. Nach langer und intensiver Vorbereitung hat Tony Gölitzer während des Bundeswochenlehrgangs des Deutschen Aikidobundes auf dem Herzogenhorn, die Prüfer Hubert Luhmann, Alfred Haase und Rüdiger Scholz von seinem Können überzeugt und am 06.07. 2018 die Anerkennung seiner Leistung in Form der Graduierung zum 1. Dan Aikido erhalten.

Wir freuen uns einen weiteren Dan-Träger in unseren Reihen zu haben.

Im Jugendbereich hat Janis Löwen die schweißtreibende Prüfung zum 4.Kyu Aikido erfolgreich bestanden. Auch er darf nun den orangen Gürtel auf der Matte tragen.

Die Aikidoabteilung des TV 08 gratuliert herzlich!

Ein Probetraining ist jederzeit möglich!

Unsere Trainingszeiten in der Turnhalle der Waldschule Lohmar (Während der Schulzeiten):
Mo: 19-21 Uhr, Mi: 18-20 Uhr, Sa: 9-11 Uhr

Info: Frank Vogelsberg: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unsere 2. Herrenmannschaft – letzte Saison aus der 3. in die 2. Kreisklasse aufgestiegen, war zu Beginn der Saison mit der Prämisse gestartet, „möglichst nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben“.

In gleicher Aufstellung wie im letzten Jahr, jedoch ergänzt um die Nummer 1 der Damenmannschaft – Celina Domscheit – ging man in die neue Saison. Dort kristallisierte sich bereits nach den ersten 5 Saisonspielen heraus, dass die Mannschaft um Captain Claus Lindlahr sich eher nach oben als nach unten orientieren würde.

Das letztendlich der 4. Platz und somit die Anwartschaft auf den Aufstieg in die 1. Kreisklasse dabei herauskommen würde, war allerdings nicht zu erwarten. Unterm Strich eine großartige Leistung unserer Zweiten, die erneut als starkes Team mit starken Einzelspielern auftrat.

Im Einzelnen konnten folgende Bilanzen erspielt werden:
- Christoph Bois 23:12 im oberen Paarkreuz
- Celina Domscheit 25:9 im oberen Paarkreuz
- Mike Knopp 25:8 im mittleren Paarkreuz
- Patrick Opfermann 16:17 im mittleren Paarkreuz
- Norbert Miebach 10:6 im unteren Paarkreuz
- Ingolf Lautenschläger 9:7 im unteren Paarkreuz
- Claus Lindlahr 11:12 im unteren Paarkreuz

Herausragend sicherlich die Leistung von Celina Domscheit, die sich in Ihrer ersten kompletten Saison bei den Herren nach kleineren Anfangsschwierigkeiten in einen wahren Rausch spielte und gerade in der Rückrunde teilweise überragende Spiele ablieferte. Dazu passte Sie vom Typ und der Einstellung her prima in diese bestehende Mannschaft. Eine fast identische Bilanz erspielt Mike Knopp im mittleren Paarkreuz, was ebenfalls eine großartige Leistung ist.

Ebenfalls bemerkenswert, jedoch nicht überraschend, dass das altbewährte Spitzendoppel der Bananas – Christoph Bois und Mike Knopp – das zweitbeste Doppel der gesamten Klasse stellte (15:4) und sich dabei noch auf die Fahne heften konnte, das beste Doppel der gesamten 2. Kreisklasse – vom Meister TTG St. Augustin – geschlagen zu haben.

Besonderer Dank der Bananas geht an die beiden „Edelfans“ Christoph Theile und Wolfgang Richter (1. Vorsitzender des TV 08), welche nahezu bei jedem Spiel dabei waren sowie an den Mannschaftscaptain Claus Lindlahr, der mal wieder alles perfekt organisiert hat inkl. der obligatorischen Bananenstaude pro Spiel .

Die gesamte Mannschaft fiebert nun bereits der Saisonabschlußfeier im Eventcenter Lautenschläger sowie – natürlich – der neuen Saison entgegen, welche im September startet.

Egal, ob dann erneut in der 2. oder gar in der 1. Kreisklasse angetreten wird…es wird auf jeden Fall eine super Saison, denn die Bananas sind ein geiles Team!

In diesem Sinne…“Banana“ :-)



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von19.11 2018 20:00
gültig bis20.11 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -4 °C.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok