Home

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Spenden gehen an das Hospiz Deesem und die Waldgeister

Auch in diesem Jahr hat die Handarbeitsgruppe unter der Leitung von Gisela Houck und Hanni Diening einen Riesenerfolg zu vermelden. Auf dem Weihnachtsbasar am 1. Advent im Begegnungszentrum Villa Friedlinde erzielten die fleißigen Handarbeitsfrauen für ihre übers Jahr gefertigten Häkel- und Strickunikate 600 EUR.
Jeden Dienstagmorgen treffen sich die regen Textilkünstlerinnen in der Villa Friedlinde zum Fertigen wunderschöner Loops, Socken, Mützen, Pullovern und vielem mehr, um schließlich die daraus erzielten Einnahmen einem guten Zweck zukommen zu lassen. In diesem Jahr haben sie sich je zur Hälfte für Spenden an das Hospiz Deesem und den Kindergarten „Waldgeister“ entschieden.

Anke Skirke, Leiterin des Kindergartens „Waldgeister“, weiß schon genau, in was sie die 300 EUR-Spende der Handarbeitsgruppe investieren wird. Der Einrichtung fehlt es noch an zwei Fotoapparaten, die jetzt zügig angeschafft werden. Frau Skirke freut sich, dass dann jede der drei Gruppen eine eigene Kamera hat. Die Kinder könnten nun viel besser fotografisch über ihre Kindergartenzeit begleitet werden. Auch jetzt schon erhält jedes Kind am Ende seiner Vorschulzeit von den Erzieherinnen ein so genanntes Portfolio. Hierbei handelt es sich um eine Fotodokumentationsmappe, die wichtige Highlights der Kindergartenzeit für jedes Kind enthält. Ein Geschenk fürs Leben, das Erinnerungen an Karneval, Geburtstage, Waldtage und andere Kindergartenevents unvergessen macht.
Uwe Grünheid, Geschäftsführer des Hospiz Deesem, freute sich ebenfalls über den Geldsegen, da die Einrichtung zur Zeit für goße Flachbildfernseher spart. Grünheid legt großen Wert darauf, dass sich seine Patienten, die im Durchschnitt ihre letzten 21 Tage in seinem Haus verbringen, gut und fürsorglich versorgt fühlen. Momentan noch sind die Krankenzimmer mit kleinen konservativen Geräten ausgestattet, die für seebehinderte Patienten nicht nutzbar sind. Übergroße Bildschirme würden hier Abhilfe schaffen.

Die engagierten Handarbeitsfrauen stricken und häkeln bereits schon wieder für den nächsten Basar.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar in alten Zeiten Bd. III

1 & 1

Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

buttinette Faschingsshop

saturn.de

Fressnapf

Unitymedia

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok