Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Seit Januar 2011 setzte die Firma WWB aus Krunkel die gemeinsam mit den Anliegern, den politischen Gremien, der Verwaltung und den beteiligten Ingenieurbüros erarbeitete Planung zur Neuordnung des Verkehrsraumes um. Dank des milden Wetters konnten die Arbeiten noch im vergangenen Jahr weitestgehend abgeschlossen werden.

Historie

Am 4. März 2008 beschloss der Rat der Stadt Lohmar die Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes für den Ort Wahlscheid. An erster Stelle stand der Wunsch der Bürgerschaft wegen des schlechten Straßenzustandes die Wahlscheider Straße auszubauen. In mehreren Werkstattgesprächen unter dem Titel „wahlscheid: 2021" wurde, unter reger Beteiligung der Anlieger, die nun umgesetzte Planung erstellt.
Mit dem durchgehenden Radweg an der östlichen Fahrbahnseite wurde eine wichtige Voraussetzung der Förderrichtlinie für den kommunalen Straßenbau erfüllt, sodass 60% der Kosten durch das Land Nordrhein-Westfalen gefördert werden. Auf die anliegenden Grundstückseigentümer entfallen keine Beiträge.


Parkplätze

Vor dem Ausbau befanden sich ca. 30 Parkplätze entlang der Wahlscheider Straße, mit Abschluss der Arbeiten verfügt die Straße über 31 öffentliche Parkplätze, die mit ihrer eindeutigen Ausweisung das vormalige teils ungeordnete Parken auf Gehwegen oder der Fahrbahn verhindert. Eine systematische Kontrolle in der nächsten Zeit soll verhindern, dass Fahrzeuge verkehrswidrig auf dem Radweg abgestellt werden, bzw. Fußgänger auf dem Gehwege behindern.

Verkehrssicherheit

Aufgrund der begrenzt zur Verfügung stehenden Breite der öffentlichen Verkehrsfläche (11,50 bis ca. 13,50 m) mussten die Grundmaße für die einzelnen Verkehrsarten auf das jeweilige zulässige Mindestmaß beschränkt werden. Mit 5,50 m Breite hat die Fahrbahn das alte Maß behalten. Ausdrücklicher Wunsch der Anlieger waren Maßnahmen zur Verringerung der gefahrenen Geschwindigkeiten. Hierzu wurden sieben Einengungen auf der Fahrbahn vorgesehen, weitere Parkplätze wurden geschaffen, die sonst wegen der fehlenden Fläche hätten wegfallen müssen. Die verbleibende Restbreite von 4,10 m zwischen den Bordsteinen lässt bei rücksichtsvoller Fahrweise in der Regel eine Begegnung zweier PKW bei verminderter Geschwindigkeit zu. Bereits während der Bauarbeiten musste jedoch festgestellt werden, dass sich viele Fahrzeuglenker/-innen nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h halten und auch mit überhöhtem Tempo den Radweg überfahren. In einer ersten Maßnahme wurden an mehreren Stellen Poller neben dem Radweg eingebaut, die zwar immer noch ein Ausweichen auf den Radweg ermöglichen, das ungebremste Überfahren und überhöhte Geschwindigkeit jedoch unterbinden.
 
Die Entwicklung des Fahrverhaltens wird auch weiterhin verfolgt und ggfs. werden weitere Maßnahmen ergriffen, die zur Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeiten geeignet sind und der Verkehrssicherheit dienen.

Die weiteren Arbeitsschritte

Die Pflanzung der Lindenbäume befindet sich in der Ausschreibung und soll bis Mitte März vorgenommen sein.
Derzeit finden die Arbeiten zur Verbreiterung der Aggerbrücke statt, die den Radweg der Wahlscheider Straße an den vorhandenen Radweg an der B 484 anbinden. Die 3-feldrige Deckbrücke aus blockverleimtem Fichtenholz wird mit Querträgern aus Stahl an die vorhandenen Pfeiler montiert, die Fundamente haben ein Volumen von rd. 30 m³ Stahlbeton. Mit der Montage der insgesamt rd. 53 m langen und 3 m breiten Konstruktion wird ebenfalls Ende März begonnen, sodass mit der Gesamtfertigstellung der neuen Wahlscheider Straße für Mitte April zu rechnen ist.

"Mit dem Umbau der Wahlscheiderstraße hat die Stadt ein Großprojekt realisiert, das den Wünschen und Anforderungen der Anwohner/-innen nach Sicherheit und Qualität gerecht wird. Gemeinsam wurde, unter den gegebenen Voraussetzungen, die beste Lösung entwickelt und die Grundlage für gute Infrastruktur geschaffen. Es liegt an allen einzelnen Verkehrsteilnehmern/-innen, die neuen Gegebenheiten bewusst und rücksichtsvoll mit anderen zu teilen, um ein sicheres Miteinander im Straßenverkehr zu ermöglichen", so hofft Bürgermeister Röger auf eine zufriedenstellende Lösung.

Kontakt: Tiefbauamt, Herr Schlösser, Tel.: 02246 15-283, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von17.11 2018 00:00
gültig bis17.11 2018 09:00
 
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Hanz Heinz Eimermacher: Reber ermittelt...<



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Adler

buttinette Faschingsshop

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

Fressnapf

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok