Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Jeden Monat ehrt die Stadt Lohmar eine Privatperson oder eine Organisation zum Ehrenamt des Monats und honoriert so ihr ehrenamtliches Engagement für die Stadt und ihre Menschen.

Im Monat Mai wird Karl Frielingsdorf für seine Leistungen und Verdienste ausgezeichnet.

Auf insgesamt 128 Jahre Vereinstätigkeit, davon weit über insgesamt 100 Jahre Vorstandstätigkeit, kann der 83-jährige Lohmarer inzwischen zurückblicken. Bereits als 14-jähriger trat Karl Frielingsdorf 1945 in den Kirchenchor „St. Cäcilia“ Neuhonrath ein, bei dem er im Tenor heute immer noch aktiv mitwirkt. Über 40 Jahre war der passionierte Sänger im Vorstand tätig, zunächst als Notenarchivar des Kirchenchores und später, von 1968 bis 1998, als 1. Vorsitzender.
1952 gründete er mit Freunden das Blasorchester Neuhonrath e. V., in dem er als Tubist in der ganzen Entwicklung vom kleinen Bläserchor mit anfangs neun Musikern bis zum großen sinfonischen Blasorchester mit über 60 Bläserinnen und Bläsern bis 2004 aktiv war. Genau 50 Jahre übte er auch das Amt des Kassierers aus. Anschließend musizierte er noch bis 2012 bei den „Baacher Bläsern“, die sich vornehmlich der traditionellen Blasmusik widmen.

Neben seinem musikalischen Engagement war Karl Frielingsdorf von 1969 bis 1983 dem Pfarrgemeinderat der kath. Pfarrgemeinde Neuhonrath – davon zwei Jahre als Vorsitzender – ehrenamtlich tätig. Dies hat es dem gläubigen Katholiken erleichtert, das Blasorchester auch im kirchlichen Bereich zu verankern und mit dem Kirchenchor neben der Liturgie auch weltliche Veranstaltungen und Aktivitäten durchzuführen.

Die beiden Neuhonrather Vereine, das Blasorchester und der Chor, sind mit ihren Konzerten, Auftritten und Karnevalsfeiern aus dem Kulturleben heute nicht mehr wegzudenken.

Doch nur der Blick auf seine Vereinsmitgliedschaften würde der Person Karl Frielingsdorf nicht gerecht werden. Der Neuhonrather hat sich immer wieder für alle organisatorischen Aufgaben beider Vereine stark engagiert. So hat er nicht nur jahrzehntelang bei allen Veranstaltungsauf- und Abbauarbeiten kräftig zugepackt, sondern auch Verantwortung in den Vorständen und Ausschüssen übernommen.

Von 1972 bis 2004 hat er außerdem dem Kirmesausschuss der Neuhonrather Ortsvereine angehört und dementsprechend die Gestaltung und Planung der Neuhonrather Kirmes sowie die Realisierung der Veranstaltung mit bewerkstelligt.

Die jährliche Karnevalsveranstaltung des Kirchenchores bereitet er auch heute noch gerne mit vor. Die Bestuhlung, Dekoration, Darbietung und der gesamte Ablauf gehören seit Jahrzehnten zu seinem Einsatzbereich. Das gesamte Programm dieser Sitzungen wird von den Mitgliedern des Chores geplant, durchgeführt und dargeboten.
„Die organisatorischen Arbeiten sind äußerst wichtig, sonst kann kein Verein bestehen“, versichert Karl Frielingsdorf. In diesem Sinne hat
er über viele Jahre „Jung und Alt“ in den Vereinen und Ausschüssen unterstützt und generationsübergreifend ehrenamtliches Engagement
geleistet und vermittelt.

Am 17. Mai diesen Jahres findet das Frühjahrskonzert des Blasorchesters im Forum Wahlscheid statt, bei dem sich das Publikum vom Können der Künstler/-innen überzeugen kann.

Kontakt: Frau Eischeid, Tel.: 02246 15-125, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neben den Urkunden der Erzdiözese Köln und des Volksmusikerbundes NRW, die Karl Frielingsdorf zu seinen Jubiläen für die Vereinszugehörigkeit erhielt, ist auch sein außergewöhnlicher organisatorischer Einsatz entsprechend gewürdigt worden. Der Kirchenchor „St. Cäcilia“ Neuhonrath hat ihn 1998 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Im Blasorchester Neuhonrath e. V. wurde er Ehrenmitglied und die
Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusikverbände e. V. hat ihm 2004 die „Verdienst-Medaille in Gold“ verliehen.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

buttinette Faschingsshop

Unitymedia

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

saturn.de

mydays Deutschland

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok