Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Seit dem ersten Runden Tisch der Stadt Lohmar, am 15. Januar 2015, wirken mit großem ehrenamtlichen Engagement  Vertreter/-innen aus Kirchen, Vereinen, gemeinnützigen Organisationen, Verbänden Schulen, Politik und zahlreiche engagierten Bürger/-innen bei der Unterstützung der Flüchtlinge in Lohmar in den Bereichen Sprachförderung, Sprechstunden, Begegnung, Versorgung, Begleitung und Integrationspaten mit.

Die derzeitige zentrale Aufgabe ist die Gewinnung von weiteren Lohmarer Bürgerinnen und Bürgern, die sich als ehrenamtliche Mitunterstützer/-innen in allen Bereichen einbringen möchten.  

Die „Sprachförderung“ ist unter der Leitung von Johannes Behrens bereits erfolgreich gestartet. Derzeit sind 14 pädagogisch/didaktisch ausgebildete Personen im Sprachkursteam aktiv. Es werden jeden Donnerstag in den Räumen der Sekundarschule, Hermann-Löns-Str.35, in der Zeit von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr, fünf verschiedene Sprachkursgruppen angeboten und zusätzlich gibt es Sprach- und Konversationsstunden an der Sekundarschule in Lohmar, der Karl-Schaffhaus-Schule in Breidt und in Räumen der katholischen Kirche in Lohmar.

Derzeit nehmen wöchentlich ca. 35 – 40 Flüchtlinge Kursangebote in Anspruch. Bei den Flüchtlingen wirdeine sehr hohe Lernwilligkeit und eine überaus herzliche Dankbarkeit für die Arbeit in den Gruppen festgestellt. Da sich die Teilnehmerzahl bei den Sprachkursen künftig weiter erhöhen wird, sind weitere Pädagogen und Helfer/-innenunentbehrlich. Wer Interesse hat, in einem Sprachkursteam mitzuarbeiten, ist donnerstags ab, 16:00 Uhr, in den Räumen der Sekundarschule, in der Hermann-Löns-Str. 35, herzlich willkommen.
Die „Sprechstunde“ unter der Leitung von Astrid Snoekbietet für die Flüchtlinge ein Angebot mit festen Beratungszeiten pro Woche, wobei die Möglichkeit geboten wird, unabhängigen Vertrauenspersonen Anliegen vorzutragen. Auch hier werden ehrenamtliche Mithelfer/-innen gesucht.
Der Bereich „Begegnung“, unter der Leitung von  Doris Kyri,  ist mit einigen Kursangeboten wie „Gitarre spielen“, „Häkeln/Stricken“, „Nähen für Anfänger“, „Speisen  aus aller Welt“ und einer „Basketball AG“ am Start. Diese Kurse  werden an verschiedenen Tagen in denKreativ-Raum des katholischen Pfarrheims, in Lohmar-Ort, stattfinden. Lediglich die „Basketball AG“ findet immer sonntags, von 15:00 bis 17.00 Uhr, für Kinder von acht bis zwölf Jahren, in der Sporthalle der ehemaligen Hauptschule statt.
Nähere Informationen zum Wann und Was findet man auf der Facebook-Seite unter “Flüchtlingsnetzwerk Lohmar“. Gerne dürfen auch alle Lohmarer sich zu den Kursen anmelden. Diese Kurse eignen sich besonders gut für Mütter mit Kindern, da eine eigene Spielecke mit vielen schönen Spielen, die auch ohne deutsche Sprachkenntnisse gemeinsam genutzt werden können, im selben Raum eingerichtet wurde. Selbstverständlich sind diese Kurse unentgeltlich und werden von Ehrenamtlern/-innen geführt, die zu ihren Kursangeboten sehr viel Erfahrung und Wissen mitbringen. Anhängig an den Kochkurs “Speisen aus aller Welt“  ist eine kleine Veranstaltung geplant, bei der gemeinsame Speisen aus aller Welt dargeboten werden sollen.
Die „Versorgung“ unter der Leitung von Manu Gardewegumfasst die Ausstattung mit Möbeln, die Beschaffung des Grundbedarfs wie z.B. Bekleidung und Kinderwagen.

Die „Begleitung“ und „Integrationspaten“ unter der Leitung von Dr. Jörg Baumgarten sucht ehrenamtliche Begleitpersonenfür Flüchtlinge, die in  Lohmar neu aufgenommen wurden oder bereits mit Aufenthaltstitel länger hier wohnen, um z. B. bei Dokumenten, Sprach- oder Schulproblemen sowie bei Behördengängen und/oder bei der Berufsvorbereitung und Jobsuche zu helfen. Ferner sind Integrationspaten/-innen bei der Unterbringung der Kinder in Schulen, Kindergärten und bei der Vermittlung von Ärzten behilflich.
Die Paten/-innen brauchen nicht alle Problemeselbst zu lösen, sondern häufig sind Vorabklärungen oder Vermittlungen an Fachkräfte schon ein wichtiger Schritt einer sinnvoller Patenschaft. Kompetente Einarbeitung, ständige Beratung über E-mail und/oder Telefon und auf Wunsch Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe wird den Helferinnen und Helfern angeboten.
Ein noch zusätzlich gegründeten Arbeitsbereich „Transport“  unter der Leitung  von Werner Reuter, will sich um den reibungslosen Transport der Flüchtlinge, z. B. zu den Sprachunterrichten oder zu anderen Kursen, mithilfe des Fuhrparks der Lohmarer Kirchen kümmern. Dafür werden mindestens zehn ehrenamtliche Fahrer/-innen gesucht.
Zum Start der Arbeit in den Arbeitsgruppen wurden bei der Stadt Lohmar Spendenkonten eingerichtet. Denn trotz allen ehrenamtlichen Engagements werden auch finanzielle Mittel benötigt, beispielsweise für Unterrichtsmaterialien, Transportkosten und vieles andere mehr.
Bankverbindungen:
KSK Köln, BIC: COKSDE33, IBAN: DE553705029923001712,
VR-Bank Rhein-Sieg, BIC:  GENDED1RST, IBAN: DE97370695202100805017,
Verwendungszweck: Flüchtlinge.
Zu einer allgemeinen Information über die Arbeitsgruppen gibt es in Kürze, mit Hilfe von Karl-Heinz Bayer von der Lohmarer Seniorenvertretung, eine neue WEB Seite: www.willkommenskultur-lohmar.de.

Interessante Vorträge veranstaltet die Flüchtlingsinitiative Lohmar/Siegburg e. V. in Siegburg in der Auferstehungskirche in Siegburg, Annostr. 14:  

- Am 13. April 2015, 18:30 Uhr, mit Anwalt Jens Dieckmann über das Thema:Die rechtliche Situation von Flüchtlingen und aktuelle Entwicklungen im Asylrecht.

- Am 14. April 2015, von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr, mit Dr. Jörg  Baumgarten  über das Thema:Fluchtursachen und Fluchtgründe.

Projektleiter: Michael Klein, Amtsleiter des Amtes für Kultur, Sport und Soziales der Stadt Lohmar,E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02246 15-362.Auf der städtischen Homepage stehen Informationen unter: www.lohmar.de/raum-fuer-jung-und-alt-gesellschaft-und-soziales/soziales/fluechtlingshilfe/

Pressesprecher: Peter Flier:E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02206 869 739 und Mobile Nr. 0160 385 9098.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar in alten Zeiten Bd. II
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

buttinette Faschingsshop

Campdavid.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok