Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Jeden Monat ehrt die Stadt Lohmar eine Privatperson oder eine Organisation zum Ehrenamt des Monats und honoriert so ihr ehrenamtliches Engagement für die Stadt und ihre Menschen.

Im Monat Januar wird Gisela Steimel für ihre Leistungen und Verdienste ausgezeichnet.

Frau Gisela Steimel ist im Ruhrgebiet geboren und ins Rheinland nach Lohmar umgezogen, um hier im Kindergarten „Lohmarhöhe“ zu arbeiten.
Seit 54 Jahren lebt sie nun in Lohmar, ist verheiratet, hat drei Kinder und fünf Enkel. Das Leben und Arbeiten mit Kindern liegt ihr ganz besonders am Herzen. Auch ehrenamtlich engagiert sie sich gerne für und mit Kindern und übernimmt z. B. bei der Lohmarer Tafel die Kinderbetreuung.
Die Freude und Dankbarkeit, die sie durch die Kinder erfährt, sind ihr sehr wichtig und geben ihr viel zurück. Ebenso bereichert der zwischenmenschliche Kontakt mit den Kunden ihr Leben.
Als Vorstandsmitglied blickt sie mit Stolz auf das aktuell gefeierte fünfjährige Bestehen der Lohmarer Tafel, deren Gründung sie selbst mit initiiert hat. Die Lohmarer Tafel betreut ca. 215 Familien, neben der Verteilung von Lebensmitteln unterstützt sie Kinder- und Jugendprojekte und bietet mit ihrer Cafeteria den Gästen einen willkommenen gesellschaftlichen Austausch. Frau Steimel erkrankte vor 40 Jahren an Multiple Sklerose, einer Erkrankung des zentralen Nervensystems. Ihre eigene Betroffenheit und die Ausweglosigkeit der Krankheit haben sie dazu bewegt, ihre Erfahrung weiterzugeben. Seit 25 Jahren ist sie Betroffenenberaterin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), einer Interessenvertretung, die MS-Erkrankten und ihren Angehörigen hilft, mit der Krankheit zu leben. Frau Steimel motiviert und lebt vor, dass auch Betroffene anderen helfen können und das Leben positiv und aktiv weiter gehen kann. Vor allem ist ihr wichtig, MS-Patienten Ängste zu nehmen und ihnen beratend zur Seite zu stehen. Sie will Betroffenen und ihren Angehörigen Mut machen und ihnen das Gefühl geben, mit der Krankheit nicht allein gelassen zu sein.

„Eine ehrenamtliche Tätigkeit ist nicht nur mit Pflichten verbunden“, meint Gisela Steimel, „ich erfahre Dank und Anerkennung. Die Übernahme eines Ehrenamtes sollte in unserer Gesellschaft selbstverständlicher werden.“

Ihre Erkrankung an Multiple Sklerose kann sie selbst nicht davon abhalten, sich mit ihrem motorisierten Rollstuhl, den sie selbst scherzhaft „Silberpfeil„ nennt, auf den Weg zu machen, um engagiert zu unterstützen und anderen Freude zu bereiten.

Auch im Senioren-Schreibclub der Villa Friedlinde ist Frau Steimel aktiv: Der seit 2001 bestehenden Club bietet Lohmarer Senioren, die Möglichkeit in Gemeinschaft kreativ zu texten. Mittlerweile sind bereits vier Bücher mit Geschichten, Anekdoten und Gedichten herausgegeben worden und das fünfte Buch befindet sich in Planung.
Frau Steimel hat vor drei Jahren die Leitung des Clubs übernommen und lädt jeden 1. und 3. Montag im Monat in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr zum Treffen in die Villa Friedlinde ein. Gäste sind herzlich willkommen und über Zuwachs der Schriftstellerrunde freut sie sich.




Kontakt: Frau Lammerich-Schnackertz,
Tel.: 02246 15-124, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Erwin Rußkowski: Uss dem Levve



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Averdo.de

Campdavid.de

buttinette Faschingsshop

saturn.de

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok