Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Im September ehrt die Stadt Lohmar das Bildungsprojekt „Sprachschatz“, zeichnet das Projekt zum „Ehrenamt des Monats“ aus und gratuliert dem ehrenamtlichen Team ganz herzlich zu diesem erfolgreichen Startjahr.

Der „Sprachschatz“ ist ein Bildungsangebot der Waldschule Lohmar und in Kooperation mit dem Förderverein vor einem Jahr gegründet worden. Den monetären Grundstein für dieses Projekt legte Familie Baatsch aus Lohmar und der Lions Clubs, die VR-Bank und andere Sponsoren. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich aus Spendengeldern und Beiträgen der Familien, deren Kinder am Projekt teilnehmen.

v.l.: Marcus, Diellzon, Miguel Veronetzki, Simon und Ali
v.l.: Marcus, Diellzon, Miguel Veronetzki, Simon und Ali

Im Mittelpunkt der ehrenamtlichen Aktion steht das Ziel, Sprach- und Sprechbarrieren abzubauen sowie Stärken und Lernfortschritte mit den Kindern aus unterschiedlichen Herkunftsländern zu erarbeiten.

In der Gruppe der Sprachschatzkinder wird viel Wert darauf gelegt, emotionale Bindungen aufzubauen und insbesondere den jüngsten Mitgliedern das Gefühl von Geborgenheit zu vermitteln. Mit gegenseitigem Vertrauen können neue Lernwege und zweckmäßige Ziele leichter aufgezeigt und angenommen werden.

Zielgruppe des Projektes sind Grundschüler ab der zweiten Klasse. Derzeit nehmen 16 Kinder an den Stunden teil. Die Koordination des „Sprachschatzes“ läuft über Andrea Berres-Pilgram, Sprachschatzleiterin, Meike Puhl, Konrektorin der Waldschule, und dem Familienbüro. Zum Team gehören drei weitere Lehrkräfte. Unterstützt wurde das ehrenamtliche Team bisher auch von Lohmarer Schülerinnen und Schülern: Miguel Veronetzki, Stella Fehr und Vanessa Garofalo.

Jeder jugendliche Neuzugang, der bereit ist, einen Nachmittag in der Woche seine Fähigkeiten weiterzuvermitteln, ist herzlich willkommen.

Ein Nachmittag im Sprachschatz hat einen Gesamtumfang von 2,5 Stunden und unterteilt sich für die Kinder in drei Zeiteinheiten. Nach dem Unterricht wird zuerst gemeinsam in der Schule zu Mittag gegessen und über Erlebnisse im Schulalltag oder in der Freizeit erzählt. Danach gehen die Projektteilnehmer/-innen in ihren Raum, der seitens der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt wurde und mit einer Küchenzeile ausgestattet ist.

Damit beginnt die Lernzeit, das heißt für die Schülerinnen und Schüler, dass zuerst mit Hilfe der ehrenamtlichen Helfer/-innen die Hausaufgaben erledigt werden. Danach werden unterschiedliche Lernangebote zur mathematischen und sprachlichen Förderung angeboten. Der Schwerpunkt in diesem Projekt liegt im Erwerb guter Deutschkenntnisse für die Kinder, eine Voraussetzung für die Integration.

Nach der Lernzeit stehen gemeinsame Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Durch gemeinsames Kochen, Basteln, Musik hören, Spielen und Besuche in der Natur, erleben die Mädchen und Jungen den Sprachgebrauch nicht im pädagogischen Sinn, sondern ungezwungen und unbeschwert. Wenn Feste gefeiert werden, bekommen sie einen Einblick in die deutsche Kultur.


Kontakt: Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Nathalie Eischeid, Tel.: 02246 15-125, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar - welch eine Stadt
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

Unitymedia

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

Averdo.de

Campdavid.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok