Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Mit dem neuen Bundesmeldegesetz, das am 1. November 2015 in Kraft tritt, wird erstmals das Melderecht in der Bundesrepublik Deutschland vereinheitlicht.

Wieder eingeführt wird die im Jahr 2002 abgeschaffte Mitwirkungspflicht der/des Wohnungsgeberin/-s bzw. der/s Wohnungseigentümerin/-s bei der An- und bei der Abmeldung des Wohnsitzes, z. B. beim Wegzug in das Ausland. Diese Mitwirkungspflicht wird wieder eingeführt, um sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindern zu können.

Wohnungsgeber/-in ist, wer einer anderen Person eine Wohnung, einzelne oder mehrere Räume, tatsächlich willentlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt. In der Regel ist das die/der Wohnungseigentümer/-in.

Wohnungsgeber/-in bei Untermietverhältnissen ist der/die Hauptmieter/-in, die/der Räumlichkeiten einer gemieteten Wohnung einer weiteren Person zum selbstständigen Gebrauch überlässt

Die Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung ist erforderlich bei:

- Einzug in eine Wohnung,
- Auszug aus einer Wohnung, wenn der Wohnsitz ins Ausland verlagert wird,
- Auszug aus einer Wohnung, ohne dass eine neue Wohnung bezogen wird (Wohnungslosigkeit),
- Auszug aus einer Nebenwohnung ohne dass eine neue Wohnung bezogen wird, die Hauptwohnung aber beibehalten wird.

Künftig muss der Meldebehörde eine von der/vom Wohnungsgeber/-in bzw. von der/vom Wohnungseigentümer/-in ausgestellte Bescheinigung vorgelegt werden. Mit dieser wird der Einzug in die anzumeldende Wohnung bestätigt. Hierfür gibt es ein Formular, das die Daten des Wohnungsgebers und die Namen der zuzuziehenden meldepflichtigen Personen enthält, sowie die Wohnungsanschrift und das Einzugsdatum.

Sollte die meldepflichtige Person in ein Eigenheim ziehen, so ist bei der  Meldebehörde eine Selbsterklärung abzugeben.

Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden. Bei der Anmeldung müssen für alle zuziehenden Personen die Personalausweise oder die Reisepässe vorgelegt werden.

Kontakt: Stadt Lohmar, Bürgeramt Lohmar, Tel.: 02246 15-202,
02246 15-203, 02246 15-205 bis einschließlich 15-208.

Das Bürgeramt im Stadthaus Lohmar ist geöffnet:

montags 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr
dienstags 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr
mittwochs 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr
donnerstags 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr
freitags 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Das Bürgerbüro in Wahlscheid, Bücherei im Forum Wahlscheid, ist jeweils mittwochs von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

(Text: Stadt Lohmar)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Drei Brder: Ein Deutschland-Thriller
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

Adler

Unitymedia

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

saturn.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok